» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

BWT Bewamat10 regeneriert nicht mehr

1 Beiträge | letzte Antwort 3.12.2018 | erstellt 18.11.2018
Hallo allerseits!

Ich habe ein Problem mit meiner 8 Jahre alten BWT Bewamat10 Wasserenthärtungsanalge. Und zwar dürfte sie wie ich jetzt draufgekommen bin nicht mehr regenerieren. Sie verbraucht nämlich kein Salz mehr und wenn ich eine Regenerierung manuell starten möchte kommt so ein leiser Summton (also ob eventuell ein Magnetventil hängt oder so) und das wars dann, es wird auch nicht rückgespült. Seltsamerweise zeigt das Display aber nach ein paar Minuten an das wieder 300Liter zur verfügung stehen. Ich habe jetzt mal alles zerlegt was zu zerlegen ist und finde eigentlich keinen Fehler. Denke es ist das Ventil. Aber ist das dann ein mechanischer Fehler oder ein elektronischer? Kennt sich vielleicht jemand bei einer Bewamat aus? Würde ich überhaupt Ersatzteile als Privatperson bekommen? Danke! lg Thomas

 
3.12.2018 15:11
So ein kurzes Update von mir: Ich habe alles zerlegt und wieder zusammengebaut, dabei fiel mir auf das im "Schaltschrank" 3 Magentspulen sind die wohl das Ventil zur Regeneration steuern. Wenn ich nun die Regeneration manuell starte spült die Anlage aber nicht und die linke Spule wurde wärmer als die anderen. Also habe ich sie mit der mittleren Spule getauscht und siehe da, das Ventil öffnet. Aber nun schließt es nicht mehr. Also dachte die Spule ist kaputt und bestellte eine neue. Das seltsame ist nun aber wenn ich die neue Magnetspule einbaue bleibt das selbe Phänomen. Wechsle ich nach der Regeneration (die Anlage spült weiter weil das Ventil nicht schließt) wieder sie Spulen dann schließt das Ventil. Sehr komisch, als wäre die neue Magnespule ebenfalls defekt. Oder kann es auch etwas anderes sein? Kennt sich da wer aus?


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum