» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Busch Jäger 4 Fach Taster

5 Beiträge | letzte Antwort 10.9.2018 | erstellt 9.9.2018
Hallo,

Ich möchte meinen Neubau dem Schalterprogramm Busch Jäger Balance Si ausstatten. (Design, Haptik, Komponentenauswahl gefällt mir bei BJ am besten)

Installiert wird konventionell ohne Steuerung.

Jedoch brauche ich für die Rolläden 4 Fach Taster mit Mittelstellung.

Jetzt habe ich schon probiert den Gira 4 Fach Taster (014700) zu integrieren.
Die führt aktuell aber nicht wirklich zum Ziel wie's aussieht.

hat hier jemand Vorschläge wie ich das sauber lösen kann?

danke
9.9.2018 9:34
Hi,

habe mich damals aus dem Grund gegen BJ entschieden und bin auf Hager/Berker und dem Programm Q3 umgesattelt. Auch das Q1 Programm schaut ganz gut aus.

Der 4fach Taster mit 0-Stellung ist folgender: 

Gruppen-Wippentaster - Art.Nr.: 503404

https://www.hager.de/gebaeudesteuerung/jalousiesteuerung/jalousie-schalter-taster/503404/23370.htm

Genau so einen Gruppentaster konnte ich beim Busch Jäger leider nicht ausfindig machen. Daher viel meine Wahl auf Hager/Berker.

PS: wenn das Technische gelößt ist, braucht es ja nur noch dem Weib gefallen...

Viel Glück
9.9.2018 10:59
Hmmm nicht gut.  ☹️
bin noch immer der Hoffnung dass vl. jemand eine Lösung parat hat.

-Kompatibles Schalterprogramm zum Busch Jäger Programm?
-Adapter Gira/Berner/Jung auf Busch Jäger

10.9.2018 7:19
Hallo
Ich kann dir leider auch keine Lösung anbieten, möchte aber gerne meine Erfahrung bzgl. Jalosietaster weitergeben:
Generell war bei mir eine Steuerung der Rollladen angedacht. Da während der Bauphase Geld gespart werden musste, habe ich zwar die Verkabelung für die Steuerung vorbereitet, die Steuerung selbst aber bis heute noch nicht eingebaut.
Stattdessen habe ich diese Drehschalter von Berker montiert:
https://www.hager.de/gebaeudesteuerung/jalousiesteuerung/jalousie-schalter-taster/10808989/24809.htm
Das gute an den Dingern ist, man kann bei denen Einstellen, ob sie am Ende der Drehstellung einrasten sollen oder nicht. Somit können sie als Schalter und als Taster gleichzeitig arbeiten. Drehe ich sie nur ein wenig zur Seite, agieren sie als Taster, drehe ich sie bis zum Anschlag dann rasten sie ein und sind ein Schalter.
Nachdem du schreibst, dass bei dir keine Steuerung kommen soll, hast du schon einmal Rollläden ohne Steuerung bedient? Da musst Du den Taster solange gedrückt halten bis der Rollladen seine gewünschte Endstellung erreicht hat. Wenn Du mehrere Rolläden im Haus hast(12, 15,mehr??) und du willst alle herunterfahren, dann wird das eine sehr zeitintensive und nervenaufreibende Angelegenheit. Deshalb nimmt man dafür eben auch Steuerungen.
Der Berker Drehschalter ist da ein guter Kompromiss. Ich drehe ihn in die Endstellung(zb. "ab") wo er dann einrastet und gehe bereits zum nächsten Rollladen um dort das selbe zu machen usw. Die Rollläden fahren dann alle bis zur Endposition wo sie dann vom Endschalter im Rolladenkasten abgeschaltet werden.
Wir sind jetzt schon über 3 Jahre im Haus, ich bin mir gar nicht sicher, ob meine geplante Rollladensteuerung überhaupt noch realisiert wird weil ich eigentlich mit den Drehschaltern sehr zufrieden bin.
mfg
Sektionschef


10.9.2018 12:22
da hab ich noch was vergessen.
für die allgemeine Installation kommt keine Steuerung, für die Rolläden wird eine Beckhoff Steuerung verbaut.
Da würde der 4 Fachtaster zum Einsatz kommen.

ich schau mir den Verkehr Schalter Mal an! Danke
10.9.2018 13:36
Wenn du eh eine Steuerung für die Rollläden machst, dann sind die empfohlenen Drehschalter nicht notwendig.
Wobei: Ich hatte sie damals schon auch für meine Rollladensteuerung vorgesehen, um der Steuerung einen "Vorrang" mitzuteilen: Betätige ich den Drehschalter als Taster, dann funktioniert die Steuerung "normal" und fährt den Rollladen entweder bis Ende oder bis zu einer Tastung in Gegenrichtung. Betätige den Drehschalter als Schalter, dann teile ich der Steuerung mit, dass automatische Rollladenabläufe mit diesem Rollladen nicht stattfinden sollen: zB: Im Winter fahren durch die Steuerung bei Sonnenaufgang alle Rollläden in der Früh automatisch hoch, um die Sonne ins Haus zu lassen. Wenn ich am Vorabend im Schlafzimmer den Rollladen runterfahre und dabei den Drehschalter arritiere, dann fährt in der Früh dieser eine Rollladen nicht mit den anderen hoch(hat Vorrang) und ich kann länger bei Dunkelheit ausschlafen .
mfg
Sektionschef 


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]