« Forum für Sonstiges  |

Bohren in Stahlbeton ohne Abplatzungen

Teilen: facebook    whatsapp    email
   
  •  MissT
  •   Gold-Award
1.1. - 7.1.2021
18 Antworten | 13 Autoren 18
1
19
Wie kann ich ihn Stahlbeton bohren, ohne dass es zu solchen Abplatzungen und Kratern bis 2,5cm Durchmesser kommt? Insbesondere wenn ich auf Armierungsstahl komme? Ich bohre mit einer Schlagbohrmaschine mit entsprechenden Betonbohrern (2-schneidig - 4-schneidige möchte ich mir aber so bald wie möglich zulegen).


2021/20210101724321.jpg

Bis jetzt waren es Stellen, bei denen die Optik nicht so schlimm war und/oder leicht auszubessern war. Aber wenn ich an Lampenmontagen im Wohnbereich denke ...

  •  rabaum
  •   Gold-Award
1.1.2021  (#1)
Solch ein Ergebnis habe ich eig. nur in den Betonwänden der Garage, wo es mir relativ egal ist, wenn ich gleich mit einem 8er draufgehe.

In den Elementdecken für leichte Lampen habe ich immer mit einem 6er gebohrt und nie solche Abplatzungen bekommen.

1
  •  atma
  •   Gold-Award
1.1.2021  (#2)
weniger Schlag bzw Kraft und klein vorbohren. Bohrer immer wieder raus ziehen, damit der Staub auch raus kann. 

1
  •  taliesin
1.1.2021  (#3)
1. Bohrhammer mit niedriger Drehzahl und rel. hoher Schlagenergie verwenden
2. Vorbohren mit kleinerem Durchmesser, z.B. 5mm (bei 8er Loch)
3. Nachbohren mit Nenndurchmesser ohne Schlag, mit wenig Druck

Wenn du auf Eisen kommst, verzieht sich das Loch trotzdem leicht.

1


  •  heribert
  •   Gold-Award
1.1.2021  (#4)
Bei mit hat sich der 4-schneidige Betonbohrer mehrmals bei der Bewehrung festgefressen. Der 2-schneidige Bohrer hatte damit überhaupt kein Problem.

1
  •  flomax
  •   Gold-Award
2.1.2021  (#5)
Normal verwende ich hier eine Schlagbohrmaschine anstatt eines Bohrhammers, dann platzt es normal fast gar nicht aus... 6er Bohrer oder 8er, langsam anfangen, fast kein Druck...
im Beton kannst eh auf an 6er weiß Gott was aufhängen....
 

1
  •  bloom
  •   Silber-Award
2.1.2021  (#6)
Frische Bohrer verwenden, hui das hat auch von der benötigten Kraft einen Unterschied gemacht 😀

1
  •  MissT
  •   Gold-Award
2.1.2021  (#7)
Danke für Eure Antworten! Leider ist meine Schlagbohrmaschine ein sehr simples Modell von Einhell, bei dem ich weder Bohrgeschwindigkeit noch Schlagkraft einstellen kann. Aber wenn ich manuell versuche möglichst langsam zu bohren, wird das optische Ergebnis auch bereits deutlich besser. Beim Bohren gegen die Schwerkraft in die Decke ist das halt ziemlich mühsam ...

Die gebohrten Löcher (auch auf dem Bild oben) sind 6er. Würdet ihr die auch kleiner vorbohren?

1
  •  MalcolmX
  •   Gold-Award
2.1.2021  (#8)
Normal kann man 6er schon direkt bohren.

Zum Thema Armierungseisen, das ist nicht unbedingt die Idee,  auftretende Armierungseisen zu durchbohren. Mag die Statik nicht sehr. Eventuell einen Bewehrungsfinder vor dem Bohren nutzen oder Aufhängepunkte gleich mit eingießen...
Klar für eine Lampe pro Raum ist es wurscht. 
Für eine ganze abgehängte Decke odgl. Dann nicht mehr wirklich...

1
  •  taliesin
2.1.2021  (#9)

zitat..
MissT schrieb: Leider ist meine Schlagbohrmaschine ein sehr simples Modell von Einhell

Das ist das 'Hauptproblem', leistet euch einen Bohrhammer, ich hab meinen Bosch GBH irgendwas (blau) seit 25 Jahren, inzwischen das 2. Mal Kohlen gewechselt und einmal die Rasthülse (SDS Plus) getauscht. Ich nehme den auch zum Spachtelmasse rühren 😳

Wenn du den einmal benutzt hast, wirst nichts mehr anderes wollen.
Ich besitze 0 Geräte von Einhell, die sind mir einfach zu teuer emoji

1
  •  MalcolmX
  •   Gold-Award
2.1.2021  (#10)
Bosch blau GBH ist legendär.

Mein Vater hat einen Kress Bohrhammer auch beruflich viele Jahre genutzt, der ist 20 Jahre alt und darf jetzt beim Hausbau auch nochmal herhalten:)
Mittlerweile gibt's sogar brauchbare Akkubohrhämmer, ich hab einen von Ryobi und bin damit auch sehr zufrieden...Ich bohr auch immer die ersten 2-3 cm ohne schlagen wenn möglich...bilde nur ein das bringt auch was.

1
  •  MissT
  •   Gold-Award
2.1.2021  (#11)
Ich habe die Einhell seinerzeit während des Hausbaus fürs Schlitzen/Stemmen gekauft - auch mit Blick darauf, dass ich sie bei Überbeansprung problemlos binnen 2 (?) Jahre gegen eine neue eintauschen kann. Dafür hat sie gut gepasst. Aber natürlich hatte ich zwischenzeitlich auch andere Geräte mal in der Hand - u. a. Hiltis: Die waren ein Traum, sind für die paar Bohreinsätze bei mir viel zu teuer. In Ziegel bohre ich problemlos ohne Schlag mit einem Akku-Bohrschrauber.

Falls ich mir wirklich eine neue Schlagbohrmaschine zulege: Habt Ihr Empfehlungen für mich aus der Makita- oder Bosch-Familie? Ich würde gerne die vorhandenen Akkus und Ladestationen verwenden.

Nachtrag: Auf meiner Liste steht auch zweiter Akkubohrschrauber. Es wäre natürlich super, wenn eine neue Schlagbohrmaschine auch (die meiste Zeit eigentlich) als zweiter Bohrschrauber herhalten könnte. Bitte um Empfehlungen!

1
  • ▾ Anzeige
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo MissT,
hier gibt es dazu Erfahrungen und Preise: Bohren in Stahlbeton ohne Abplatzungen

  •  taliesin
2.1.2021  (#12)

zitat..
MissT schrieb: neue Schlagbohrmaschine

Ist natürlich herstellerabhängig, aber Schlagbohrmaschinen haben meist eine höhere Drehzahl und weniger Schlagenergie, das wirkt sich beim Bohren in Beton sehr stark aus.

Für 200€ bekommt man eine Bosch GBH xxx, ob die noch so gut sind wie vor 20 Jahren, weiß ich nicht. Aber wenn du pro Loch 1min länger mit einem Murksteil brauchst und 20€/h rechnest, dann ist die nach ein paar hundert Löchern abbezahlt emoji Gerade an der Decke ist alles andere ja supernervig.

Ich hab seit kurzem auch noch eine AEG BBH https://www.amazon.de/AEG-BBH-3-0-Li-Ion-Akku-Kombihammer/dp/B007CFBXUW/?ie=UTF8&tag=wwwenergiespa-21 und muss mich auch immer wundern wie gut die geht, also bei <20 Löchern in Beton ist die inzwischen die 1. Wahl. Ich hab mit der sogar meine Dürchbrüche in den Kamin gestemmt (weil die Bosch gerade kaputt war ... Rasthülse), im Halb-Stunden-Takt Akku gewechselt, ging problemlos.

Der Preis ist natürlich auch stolz, sicher nicht rentabel (Männerspielzeug halt).


1
  •  goaspeda
  •   Gold-Award
2.1.2021  (#13)

zitat..
MissT schrieb: Falls ich mir wirklich eine neue Schlagbohrmaschine zulege: Habt Ihr Empfehlungen für mich aus der Makita- oder Bosch-Familie? Ich würde gerne die vorhandenen Akkus und Ladestationen verwenden.

Welche Akkus hast Du von Makita? Die 18V oder die 12V?
Soweit ich weiß, sind das unterschiedliche Systeme. Erst dann kann man Geräte empfehlen.


Ich hab einen Makita Akku-Schlagbohrschrauber mit 18V. In Ziegel kein Problem!
Betondecke: nicht versucht.
https://geizhals.at/makita-ddf453z-akku-bohrschrauber-solo-a2107224.html?hloc=at


1
  •  Nina_s
2.1.2021  (#14)
Wir haben eine gute Makita, und die wird in der Nachbarschaft verborgt, falls wer mal was bohren muss.
Vielleicht ist Ausborgen für dich auch eine Option? Also von Nachbarn oder Verwandten. Meistens bohrt man ja nicht so oft was...

1
  •  hinterholzacht
  •   Bronze-Award
2.1.2021  (#15)
Wenn es wirklich nur um das Bohren von Löchern geht sollte das eigentlich jeder Bohrhammer gut hinbekommen. Schlagbohrmaschinen sind da eher weniger gut geeignet, damit ist das recht mühsam.
Von Bosch grün gibts Bohrhammer schon um ~80€, Makita ab ~105€ und Bosch blau ab ~110€.
Durch den Putz noch mit der normalen Bohr-funktion, und klein vorbohren, dann sollte das passen.

1
  •  rocco81
  •   Gold-Award
3.1.2021  (#16)
Für Lampen etc. habe ich Betonschrauben genommen.
Keine Dübel notwendig und man muss nur 4mm Löcher bohren.
Der geborgte Akku Makita Bohrhammer hatte da leichtes Spiel. Habe dann nochmal Löcher mit der eigenen Schlagbohrmachine gebohrt, ging auch dauert halt etwas länger.
Diese Plattenbetondecken sind sehr hart. 
Gegen Abplatzen hilft gefühlvoll anfangen ...

1
  •  MalcolmX
  •   Gold-Award
3.1.2021  (#17)
Ja Multi-Monti for the win :)

2
  •  jens84
7.1.2021  (#18)
Für Stahlbeton kann ich dir einen Steinbohrer sehr empfehlen. Da platzt nichts ab. 
Finde den Artikel hier sehr hilfreich dazu: https://www.werkzeugpilot.de/steinbohrer-test/ Vielleicht kann dir das weiterhelfen. 
 
Beste Grüße, Jens

1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: [Gelöst] Siebträger-Kaffeemaschine und Mühle