» Diskussionsforum » Bauforum

Bindemittel für Styroschüttung

12 Beiträge | letzte Antwort 8.11.2018 | erstellt 6.11.2018
welches Bindemittel od. Kleber für die Ausgleichsschüttung ist nicht Zementgebunden?
https://www.baustoffshop.at/SpeedThermoBinder-Baumit
Spezialzement was ist das?Da kann ich doch gleich normalen Zement verwenden.
Rein mineralisches, pulverförmiges Spezial-Bindemittel wie bei fast allen Herstellern beschrieben hat ja keine Harzanteile oder liege ich da falsch?

beste Grüsse
7.11.2018 7:35
Was spricht gegen Zement in der Ausgleichsschüttung?
7.11.2018 20:31
hab des öfteren gelesen das eine harzgebundene Schüttung besser sei als eine zementgebundene (flexibler?)
nun die Grundsatzfrage : bei welchem Hersteller finde ich so ein Bindemittel?
kann hier nichts von Harzinhaltstoffen lesen.
https://www.murexin.at/de/styroporbinder-sb-60-2
https://www.avenariusagro.at/produkt/verguetungsmittel/zusatzmittel/agro-styroporbinderhttps://www.baubook.at/m/Daten/Bilder/Infos/Merkblatt_SikaCompound50_DEAT.PDF
https://www.baumit.at/pimdam/AT/pdb/PDBL_ThermoBinder_Rapid.pdf
7.11.2018 20:32
oder besser gesagt was ist der Unterschied zum normalen Zement?


7.11.2018 20:38
Klebergebundene dämmt anscheinend besser und ist stabiler (weniger Setzungen).
7.11.2018 21:42
und wo bekommt man so einen "Kleber"

LG
7.11.2018 22:02
Darunter fallen - Achtung gefährliches Halbwissen - Murexin (das haben wir), Thermotec, Thermowhite, ... die letzten beiden kommen fertig gemischt bzw. im Mischwagen/Silo daher, beim Murexin kommt der Bodenaufbaumensch und mischt Styroporsackerl mit dem Murexinkleber vor Ort (zumindest war das bei uns so). 

Spaß am Rande: so sah es 3 Tage vor dem Einbringen der Schüttung bei uns aus... links Kleberpaletten und ansonsten viiiiiele Styro-Sackerl ^^

Bindemittel für Styroschüttung

8.11.2018 17:16


Cleudi schrieb: Klebergebundene dämmt anscheinend besser und ist stabiler (weniger Setzungen).


ja genau das meine aber ist der Murexin was ihr genommen habt Harz oder Zementgebunden?
8.11.2018 19:20
also ich glaube das harz weniger wärmeleitfähig ist als zement und daher besser dämmt.
wir haben thermowhite drinnen
8.11.2018 19:26
Klebergebunden (und klebergebunden heißt NICHT zementgebunden). Was "Kleber" allerdings ist (abgesehen davon dass es eben kein Zement ist) weiß ich nicht... darum schrieb ich ja:


Cleudi schrieb: Darunter fallen [...]

8.11.2018 20:47
blos nicht falsch verstehen aber Klebespachtel ist auch auf Zementbasis. 
würde gerne wissen was die "klebergebundenen" Bindemittel besser können als der Zement wäre ja nicht das erste Produkt das dem Kunden als unabdingbar vermarktet wird.
8.11.2018 20:54
in der Liste fehlt noch das Zauberpulver 
https://www.nextproducts.at/murexin/thermopulver-db-80/produkt.html
8.11.2018 20:55
Kommt schon richtig an
Ich hab damals ziemlich viel gegoogelt, "Kleber"gebundene Schüttungen sind anscheinend wesentlich setzungsarmer und dämmen besser. Was anderes hab ich auch ned gefunden. 

Auf jeden Fall ist unsere Schüttung nun 15 Monate da wo sie sein soll (im EG ca. 17 cm) - Setzung == 0 (wir haben wirklich extrem dünne Silikonfugen im Bad - danke lieber Fliesi! - , da würde man's sofort sehen).



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]