» Diskussionsforum » Baurecht-Forum

Balkon Nachbarrechte NÖ

3 Beiträge | 26.12. - 27.12.2010
Liebes Forum,
neben dem hinteren Teil meines Gartens, nur durch einen schmalen Weg getrennt, wird ein mehrstöckiges Wohnhaus gebaut.
Das allein macht mich nicht grade glücklich, aber nun werden anscheinend auch noch Balkone errichtet (entgegen dem Bauplan, der Gegenstand der Bauverhandlung war).
Meine Frage ist: wisst Ihr, ob ich als Nachbar da irgendwelche Rechte habe bzw müsste ich nicht wenigstens benachrichtigt werden (Ort = NÖ)?

Vielen Dank im Voraus und LG!

 
26.12.2010 22:55
....
Die Balkone sind höchstwahrscheinlich eine bewilligungspflichtige Abänderung; vom (nachträglichen) Bewilligungsverfahren mußt du informiert werden (entweder Ladung zu einer Bauverhandlung oder Verständigung mit 2-Wochen-Frist für eine Stellungnahme).
Wenn das nicht der Fall war, dann kannst du ein Bauverfahren erzwingen (schriftlicher Antrag an die Baubehörde).

Die Balkone verhindern wirst du wahrscheinlich nicht können! Was wären deine Einwendungen dagegen???
26.12.2010 23:42
Danke Karl für die schnelle Antwort!
Meine Einwendungen dagegen wären, dass ich dann zum Sichtschutz wohl Bäume pflanzen müsste, was ja aber glaub ich rechtlich nicht viel zählt.
Wenn ich dich recht versteh, könnte ich also wahrscheinlich die Sache nur rauszögern (und mir auf der Gemeinde keine Freunde machen).
27.12.2010 12:53
....
genauso ist es.
Sichtschutz zählt nicht; was anderes (was baurechtlich relevant ist) wird nicht dagegen sprechen. Trotzdem wäre ein Hinweis an die Baubehörde bei passender Gelegenheit wohl nicht ungebührlich. Wenn die Baubehörde ihre Aufgaben ernst nimmt, dann sollte sie der Sache von selbst weiter nachgehen.


Dieser Thread wurde geschlossen, es sind keine weiteren Antworten möglich.

« Baurecht-Forum