» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Außensteckdose & -beleuchtung - Tipps

7 Beiträge | letzte Antwort 8.10.2018 | erstellt 4.10.2018
Hallo,

da in ca. 2 Wochen unsere Außenwände verputzt werden sollen, muss ich bis dahin die Leerrohre bzw. Dosen für die Außenbeleuchtung bzw. -steckdosen am Haus vorbereiten.

Wie wieviele Steckdosen habt ihr außen an der Fassade bzw. wie viele Lampen?

Wir haben uns mal grob Gedanken gemacht und würden an Hand unseres Planes die Lampen/Steckdosen so positionieren:

Außensteckdose & -beleuchtung - Tipps

Gelb = Leuchten
Rot = Steckdosen

Die Terrasse soll unter der Überdachung noch zusätzlich beleuchtet werden. Die Steckdosen- bzw. Beleuchtung werden per KNX gesteuert.

Danke schon mal.

LG Mario

 
4.10.2018 15:15
Bei der Beleuchtung sehe ich nichts Auffälliges im Plan, wobei es halt auch darauf ankommt, wo die Terrasse womit genau genutzt wird.

Was mir ein bisschen komisch vorkommt, sind die beiden Steckdosen auf der Westseite. Für was wollt ihr die konkret nutzen? Wir haben auf der Hauptterasse auf beiden Seiten des Erkers und auch auf dem Balkon je 1 Steckdose in Standardhöhe um irgendein E-Gerät auf der Terrasse bei Bedarf betreiben oder laden zu können. Ich Strom für Arbeiten irgendwo im Garten brauche, komm ich sowieso nicht um eine Kabeltrommel herum, da ist es dann auch schon wurscht, wo ich die anstecke. Weiters haben wir auf der Terrasse zwei und beim Hauseingang eine Steckdose in 2-2,5m Höhe um Weihnachtsdeko anschließen zu können. Beim Nebeneingang durch die Werkstatt hab ich leider auf eine Außensteckdose für handwerkliche Arbeiten auf dem Platz davor vergessen, aber ansonsten scheint mir das bei uns mehr als ausreichend. Wir haben bei der Garage keine Außensteckdose, weil eh gleich innerhalb des Tores eine ist.
4.10.2018 15:57


MissT schrieb: Was mir ein bisschen komisch vorkommt, sind die beiden Steckdosen auf der Westseite.


Einen jetzt schon ersichtlichen Grund für die Positionierung gibt es nicht. Hinter der Garage steht unsere Gartenhütte, diese möchte ich aber sowieso seperat mit Strom versorgen.

Mein Hintergedanke war eher, dass die Steckdosen dort optisch eh nicht stören (3,2 m Bauwich zum Nachbarn) und man nie wissen kann, wo man evt. ne Steckdose braucht. 


MissT schrieb: Weiters haben wir auf der Terrasse zwei und beim Hauseingang eine Steckdose in 2-2,5m Höhe um Weihnachtsdeko anschließen zu können


Ok, daran haben wir jetzt auch nicht gedacht. Muss ich mit meiner Frau abklären. Mir ist das mit der Weihnachtsbeleuchtung außen immer zu mühsam 


MissT schrieb: Wir haben bei der Garage keine Außensteckdose, weil eh gleich innerhalb des Tores eine ist.


Genau das haben wir gestern diskutiert und dann gemeint, dass es bei unserem Holzriegel eine Dose rasch gesetzt ist und uns dann dafür entschieden.
4.10.2018 20:12
nAbend

wir haben
auf der Terrasse 1x Lampe, 1x Licht- und 1x Kraftstromsteckdose
Hauseingang 2x Lampe
Carport Bewegungsmelder-Strahler + Leuchtstoffbalken, Steckdose

lg Wolfgang

PS: Ja für den Weihnachtsbeleuchtungskäse könntens mehr Außensteckdosen sein, aber ein Verlängerungskabel mit 3Fachverteiler tuts auch


5.10.2018 6:55
Neben der Haustür sollte ein Steckdose sein...
Hatte letztes Jahr den Befehl vom Spieß einen Christbaum zu beleuchten.
Aufgrund der fehlenden Steckdose war dann das Kabel durch die Tür zu fädeln... Bähhh

Da wir jetzt erst Putzen hab ich mir gleich eine Dose unter der Klingel (Höhe 30cm übern Boden) gesetzt

Bei unserer überdachten Terasse haben wir auch eine STD ganz oben unter der Decke. Die ist für TV oder Heizstrahler vorgesehen.
5.10.2018 7:32
Steckdose Aussen bei der Garage würde ich weglassen. Eventuell auch Aussen links oben, das ist fast zu viel des guten.
5.10.2018 7:38
Hallo
Ich habe auch Aussenlampen von der Eingangstüre bis zum Gartentürl.
Und auch einen Lichtschalter beim Gartentürl, der aber von draußen nicht zugänglich ist.
Unter dem Carport habe ich einen Zugschalter, also da hängt ein Schnürl herunter und wenn ich vom Auto aussteige und am Schnürl ziehe geht das Licht an. Bewegungsmelder wollte ich nicht, weil dann auch vorbeigehende Tiere etc. das Licht auslösen.
mfg
Sektionschef 
8.10.2018 14:24
Danke euch, die Steckdose bei der Garage und im Westen links werde ich dann nicht herstellen.

Dafür werde ich wohl eine Steckdose über (in der Nähe) der Eingangstür und über der Terrassentür realisieren.

Leerrohre für eine Überwachungskamera bei der Haustür und Terrassentür werde ich ebenfalls vorsehen. Werden wirds wahrscheinlich die Instar IN-9008 mit POE und Einbindung an die Synology Surveillance Station.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum