» Diskussionsforum » Hausbau-, Sanierung

Auflagerausführung + thermische Entkoppelung f. Elementdecke

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
10.10. - 12.10.2021
5 Beiträge | 5 Autoren 5
Folgende Situation: Die Elemtdecke des am Wohnhaus angebauten Unterstellplatzes wurde direkt auf den 50´er mit einer Auflagerbreite von ~ 5cm aufgesetzt.
Eine thermische Entkoppelung erfolgte nur seitlich. Neben dem statischen Thema habe ich hier auch Bedenken hinsichtlich der ausreichenden thermischen Entkoppelung. Die Frage ist:
Sind meine Bedenken begründet oder passt diese Art der Ausführung?!

Auflagerausführung + thermische Entkoppelung  f. Elementdecke

 
 
11.10.2021 (#1)
5cm Auflager bei einer STB Decke in Deckenspannrichtung ist viel zu wenig. Wenn die Decke hier nur konstruktiv aufliegt und eigentlich quer spannt kann man das schon so manchen. Aber besonders gut natürlich auch nicht. Die Bewehrung sollte ja seitlich zumindest 2,5cm Betondeckung haben, bleiben also nur 2,5cm für die Verankerung der Biegebewehrung. Kann in Spannrichtung nicht funktionieren. Wenn es ein Baumeister ist soll er dir die Statik vorlegen oder neu machen.

Saniermöglichkeit aus statischer Sicht wäre noch ein darunter angedübelter Stahlwinkel zur auflagerverlängerung. 
11.10.2021 (#2)
Vielleicht ist das XPS auch ein Isokorb und die Bewehrung wird durchgezogen... auch noch im Bereich des möglichen...
11.10.2021 (#3)
gedämmte 50iger oder ungedämmte?


11.10.2021 (#4)
Ist die Decke schon betoniert oder nur einmal die Elemente aufgelegt und der Aufbeton kommt noch darauf?
Welche Stärke hat die XPS-Trennung? 
Ist die Bewehrung durch das XPS durchgeführt?
12.10.2021 (#5)


Tomo8 schrieb: 5cm Auflager bei einer STB Decke in Deckenspannrichtung ist viel zu wenig.

Lt. Polier ausreichend.



MalcolmX schrieb: Vielleicht ist das XPS auch ein Isokorb

Ausführung erfolgte ohne ISO Korb, die Elemtdecke ist nur seitlich thermisch entkoppelt.



Fadergeschmack schrieb: gedämmte 50iger oder ungedämmte?

ungedämmt



ProjectX schrieb: Ist die Decke schon betoniert oder nur einmal die Elemente aufgelegt und der Aufbeton kommt noch darauf?
Welche Stärke hat die XPS-Trennung? 
Ist die Bewehrung durch das XPS durchgeführt

Die Decke wurde nun bereits betoniert, die XPS Trennung hat eine Stärke von 12cm.
Die Bewährung wurde nicht durch das XPS durchgeführt. So wie ich das verstanden habe, wurde die darin eingelegte Bewehrung an Hand des Statikplanes durchgeführt. Die freie Spannweite (Abstand ohne baulicher Unterstützung wie z.B. mit Säule oder Unterzug) der Elemtdecke beträgt beim Unterstellplatz 6,5m. 




Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Hausbau-, Sanierung