» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Gelöst Anweisung zum Thema Elektrik

9 Beiträge | letzte Antwort 27.2.2019 | erstellt 27.2.2019


Hallo miteinander, das im Bild sehend ist ein Steuermodul und ein Motor
einer Hausstaubsaugeranlage, welche während des Betriebes aufeinmal 
still stand, im Elektrokasten war der Schutzschalter gefallen!

Kann mir jemand sagen wie ich das Steuermodul und den Motor überprüfe
um zu checken was bestellt gehört.....Kohlebürsten hab ich bereits getauscht, an 
dem liegt es mal nicht!
Habe auch einen original Steuerungsplan beigefügt!
Hätte auch ein Messgerät liegen!
[Gelöst] Anweisung zum Thema Elektrik
[Gelöst] Anweisung zum Thema Elektrik
[Gelöst] Anweisung zum Thema Elektrik

[Gelöst] Anweisung zum Thema Elektrik


lg hary

 
27.2.2019 19:04
Hallo,
ich würde mal zuerst den Widerstand zwischen Anschluß M und L auf der Platine messen. Sollte mindestens 20 Ohm sein, bzw. deutlich mehr.

Dann würde ich mal am Motor messen, die beiden links, da wäre meine Schmerzgrenze auch 20 Ohm minimal...

Dann gibt es noch den "10A Circut Protector" - offensichtlich eine 10 A Sicherung. Die hat es eventuell mit erwischt.

Ansonsten hilft nur ein Schaltplan von der Platine weiter.
27.2.2019 19:22
Den Motor kann man natürlich direkt testen (nehme mal an er arbeitet  direkt mit 230 V Netzspannung (Typenschild?). Wenn Du Dich mit Elektrik etwas auskennst, dann brauchst Du nur mal 230V an die Leitungen "Schwarz" und "Weiss" anlegen und er sollte laufen, oder die Sicherung fällt.

Bitte dabei nicht die Gelb/Grün Leitung und das Gehäuse berühren - könnte auch ein Schluß zum Gehäuse vorliegen und dann liegen dort 230V an. Wenn das der Fall sein sollte, dann fällt die Sicherung, wenn man alle drei Leitungen anschließt (also auch gelb/grün an Schutzschalter). Aber einen eventuellen Gehäuse-Schluß kann man ja auch noch mittels Widerstandsmessung zu den beiden anderen Kabeln (Weiß und Schwarz) vorher überprüfen.

Alle meine Empfehlungen aber nur, wenn Du Dich wirklich auskennst mit Elektrik - es kann bei 230V echt gefährlich werden. Garantie und Haftung übernehme ich keine - also voll Dein eigenes Risiko.
27.2.2019 19:40
Welcher Schalter ist genau gefallen? Der RCD oder der LS.
Wenn der RCD dann wirst du vielleicht am nicht angesteckten Schukostecker zwischen Schutzkontakt und einer der beiden Anschlüsse mit dem Ohmmeter einen Widerstand messen.

Wo wohnst du? Denn ich habe erlich gesagt ein bisserl Bauchweh wenn du einerseits die Schaltung nicht lesen kannst, ich dir aber die Neuverkabelung des Motors überlasse. 


27.2.2019 19:48
auweeeh, bekomm Bauchweh beim durchlesen :)))))
Da muss ich mir jemand erfragen........aber trotzdem vielen Dank für euren Einsatz

lg hary 
27.2.2019 19:48


hary99 schrieb: im Elektrokasten war der Schutzschalter gefallen!


Der Leitungsschutzschalter oder der Fehlerstromschutzschalter?
mfg
Sektionschef
27.2.2019 19:52


Sibelius01 schrieb: Ansonsten hilft nur ein Schaltplan von der Platine weiter.


Ist ja nichts drauf auf der Schaltung. Trafo für 24 Volt mit Brückengleichrichter und Ladekondensator. Über Kurzschluss der 24 Volt wird vermutlich das Relay angesteuert, wodurch wiederum der Motor Strom bekommt. Primärseitig noch eine Spule und Entstörkondensatoren verbaut. Wenn der RCD gefallen ist wirds vermutlich der Motor sein, eher unwarscheinlich einer der Entstörkondensatoren.

Aber, Durchführung durch eine Elektrofachkraft.  
27.2.2019 19:58
Ja, berhan, Bauchweh hab ich auch... Er sollte sich wohl besser an einen Elektriker vor Ort wenden - der hat das in einer halben Stunde überprüft.

Und ob er RCD und LS übersetzen kann...??
27.2.2019 20:06
ist bereits ok, ich wende mich eh an einem Elektriker

grusd hary
27.2.2019 20:09
Sektionschef hats eh schon ausgedeutscht



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum