» Diskussionsforum » Innenausbau

Abdeckleiste fürs Bad

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
13.9. - 21.9.2021
7 Beiträge | 5 Autoren 7
Hallo,

hat jemand einen Tipp für mich wo ich so was bekomme:
Flachleiste, Höhe ca. 10mm, Breite 2-5mm, Länge ab 60cm, verchromt bzw. Chromoptik (glänzend).

Hintergrund: Badewannenaufsatz aus Glas rund 5-7mm über dem Badewannenrand (zu breit zum Silikonieren, außerdem sieht man es von beiden Seiten, somit unbefriedigend). Ich suche also eine Leiste, die den Spalt abdeckt, Glaswandbefestigungen sind verchromt, sollte also dazupassen. 
Im Internet findet man allerhand "Schwallschutzleisten" diese sind aber entweder zu niedrig, oder mit einem komischen Profil oder weiß und aus Pastik usw., alles irgendwie unpassend.
Danke für eure Tipps!

 
 
13.9.2021 (#1)
Kannst Du ein Foto ergänzen, damit man sich das besser vorstellen kann?

Vielleicht wäre ein einfaches U-Profil, das man auf die Glastafel steckt und nach unten schiebt, bis es auf der Badewanne aufliegt, eine Option?
13.9.2021 (#2)
Handelt sich um eine Genossenschaftswohnung die mein Sohn mietet, Badewanne schon drinnen:

Abdeckleiste fürs Bad
13.9.2021 (#3)
Der geflieste Teil hat ein Gefälle, was ja sinnvoll ist damit das Wasser in die Wanne rinnt. Für den Glasaufsatz ist es natürlich nicht so optimal...


14.9.2021 (#4)
einfach eine L-Schiene drunterschieben und mit Silikon festkleben? alternativ Kompriband und regelmäßig tauschen? 
14.9.2021 (#5)
Bei beweglichen Dusch-Aufsatzwänden ist unten idR eine Gummilippe drauf, die Unebenheiten ausgleicht und abdichtet. Vielleicht findest Du ein solche Gummilippe, die hier passt? 

Ansonsten bleibe ich bei meinem ersten Tipp: Ein U-Profil besorgen, dass sich auf die Glastafel unten aufstecken lässt, und dessen Schenkel lang genug sind, dass man es nach unten schieben kann, bis es auf den Fliesen bzw. der Badewanne aufliegt. Da wird vermutlich trotzdem ein kleiner Spalt bleiben. Falls der dann noch Probleme macht, sollte er sich aber problemlos mit Silikon schließen lassen.
16.9.2021 (#6)

Würd da MissT zustimmen. "U-Profil" mit Klemmfunktion unten auf die Glasscheibe stecken so gut/weit es vom Platz geht (Rückstandsfrei entfernbar)
Den flexiblen Teil schräg anpassen an deine Schräge. Vielleicht nicht eine 100% Lösung aber ein möglicher Ansatz/Varianten für Dein Problem 


Abdeckleiste fürs Bad

https://www.amazon.de/Meykoe-Ersatzdichtung-verlängerten-Duschdichtung-Wasserabweiser/dp/B07N3ZPWS9/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=wwwenergiespa-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B0030BEM0K


21.9.2021 (#7)
ich persönlich würde ein  ca 15mm hohes Aluminium-U-Profil verwenden statt verchromten Edelstahl-Profil. Dies würde ich mit Flex super zurecht bearbeiten, dass im steigenden Bereich der Fliese die U-Unterseite weggeflext ist und die U-Seiten genauso schräg angeflext werden wie es der verlauf der Fliese notwendig macht. Eventuell mal das Profil ablängen und mit dem Schnittrest diese Schräge vorbereiten, damit man dann eine Schablone hat. Natürlich wäre Chrom schöner, aber die Chromschicht wird durch flexen kaputt. Am Übergang von Profil zur Wanne bzw. zu Fliese würde ich transparentes oder Aluminium-graues (gibt es zB von Ottoflex) Silikon verwenden. Aussen kein Silikon. Am Übergang von Glas auf Profil würde ich auch transparentes Silikon mit dünnstmöglicher Silikon-Fuge innen und aussen machen.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Innenausbau