» Diskussionsforum » Baurecht-Forum

10 Jahre Hausbau?

10 Beiträge | 7.9. - 10.9.2008
Hallo. Habe Ende Februar einen Vertrag für ein Massivhaus in der Ausbaustufe für Beläge Fertig unterzeichnet! Dann hab ich den Behördenweg erledigt! Als ich Anfang Juni damit fertig war informierte ich die Firma! Diese sagte mir ich kann mit dem Aushub beginnen sie werden sogleich mit dem Bau anfangen! Nun warte ich schon drei Monate und nichts ist passiert. Sie sagten mir immer wieder Montags zu! Bis vorige Woche sind sie dann gekommen und haben mit der Bodenplatte angefangen! Katastrophe hoch 3! Fugenband schlampig verlegt,steht dort wo die Kelleraussenwand stehen soll!! Die Bewährung ist auch unvollständig verlegt worden, und die Platte selbst ist schlampig abgezogen worden und fehlt um einige Zentimeter! Wie und Wo kann ich mich wehren, oder soll ich mir einen pfusch aufstellen lassen? Wohin kann ich mich wenden? Wer kann mir weiterhelfen?

 
7.9.2008 21:18
bloede frage:
wo soll das fugenband denn sonst stehen wenn nicht in der kelleraussenwand...?
8.9.2008 10:02
nimm dir einen sachverständigen...
der sich die eventuellen fehler ansieht und dir dan mit rat zur seite steht.
8.9.2008 16:24
fugenband
Das fugenband ist ausserhalb der Kellerwand verlegt!!


8.9.2008 22:45
aha, war etwas verwirrt
weil du schreibst "Fugenband schlampig verlegt,steht dort wo die Kelleraussenwand stehen soll" - das wäre ja in ordnung.

liegt das fugenband jetzt neben der aussenwand im freien?

am besten du beauftragst einen bausachverständigen. das kostet zwar ein paar hundert euro - in deinem fall aber offenbar jeden cent wert!

viel glueck noch,
nymano.
9.9.2008 11:27
so is es nymano
ja genau so ist es das fugenband steht im freien und verdichtet bzw. gerüttelt is es auch net gscheid! Und es steht nur 2,5cm in die Platte hinein. Wenn das dicht sein soll fress ich 10 Besen!!
9.9.2008 14:49
@gnervter
ok. hast du den keller schon bezahlt? hoffentlich nicht. bausachverständigen her!
9.9.2008 18:25
Rechnung
Bisher gezahlt 16000.- Nun steht noch eine Rechnung im Haus mit 20000.- die ich sicher nicht so schnell zahlen werde! Bevor des net alles passt!
10.9.2008 10:34
AuAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
16000€ für eine Bodenplatte,20.000 für Kellerwände?
Bitte sofort um Sachverständigen kümmern.
Ich glaube jedoch das der schlimmste Baufehler(Ihr Bauvertrag) nur schwer zu reguliern sein wird.
10.9.2008 14:09
@323787
das muss jetzt nicht sein. der preis kann durchaus in ordnung sein. wir wissen weder größe noch ausstattung, also bitte, nicht gleich so verunsichern...
10.9.2008 14:33
bezüglich grösse
die platte is 10 mal 8 m gross. 25cm stark! ansonsten nur die paar eisenmatten,also keine 16 bzw 20.000 euro wert! die steckeisen für die wand zeichnen sich auch ihren eigenen weg! einfach nur schlampig!


Dieser Thread wurde geschlossen, es sind keine weiteren Antworten möglich.

« Baurecht-Forum