» Diskussionsforum » Fertighaus-Forum

Erfahrungen mit Marles

33 Beiträge | 5.4.2018 - 25.9.2019
Hallo
Will für 200 000 einen schlüsselfertigen Bungalow bei der Firma Marles kaufen. Kann mir jemand etwas gutes/schlechtes über die Firma sagen?
danke

 
4.6.2018 14:55
Wenn du willst kannst du mal bei mir vorbeikommen. Haben ein Marles Haus. Du wirst dann ganz schnell merken, was Marles für eine Firma ist.
24.8.2018 19:51
warum?
12.9.2018 16:12
Liebe(r) Ange,
ich bin gerade im Entscheidungsprozess bezüglich Hauskauf und da liegt bei mir Marles ganz weit vorne. Kannst du mir bitte nähere Informationen zukommen lassen, bzw. kann ich wirklich bei dir vorbeisehen.
Wäre dankbar,
LG Joke31


13.9.2018 13:35
Hallo Joke31,

ich glaub ange ist eher ein Fake-Account bzw. hat der User nur einen Beitrag verfasst (nämlich genau diesen) und danach nie wieder was gemacht hier...

lg
13.9.2018 16:19
@Mrjack: Danke, darauf hab ich gar nicht geachtet   könntest du natürlich Recht haben. Echt schwer die Entscheidung - Haas, Elk oder Marles.... bei Marles bekommt man für das gleiche Geld halt noch mehr inklusive (z.B. Eingangsüberdachung, Müllentsorgung....). Kann dann vermutlich nur eine Bauchentscheidung treffen, preislich sind alle 3 ungefähr gleich.

LG Joke31
13.9.2018 16:36
Bei uns ist Marles auch in der engeren Auswahl im Moment (das 148er Traditionshaus) - Wandaufbau sollte vom Preis/Leistungsverhältnis auch passen. Wir überlegen jetzt nur ganze Zeit, was wir genau an Marles vergeben würden... vielleicht auch nur das Ausbauhaus und wir organisieren uns Fundamentplatte, Elektrik, Installation & Co. mit regionalen Unternehmen.
13.9.2018 16:55
Marles vergibt diese Sachen ja ebenfalls an Subfirmen...
13.9.2018 19:12
ja schon, sie vergeben an z.B. BZ-Bau die Bodenplatte (zumindest bei mir), aber bezüglich Gewährleistungen ist mir halt ein Ansprechpartner lieber, als bei Baumängeln dann herumzustreiten, wer welchen Schaden wodurch verursacht hat. Bei Marles gefällt mir die Fermacell statt Rigips, 5fache Alu-Eingangstüre, elektr. Rollo inkl. Fliegengitter und eben die Überdachung von Garage zum Hauseingang (Wert ca. € 4.500,-) am Besten. Die anderen Anbieter mussten diesbezüglich preislich extra anbieten. Wenn hast Du noch zur Auswahl. Elk gefällt mir vom Preis, jedoch nicht von der Leistungsbeschreibung. Haas ist so ein Zwitterding, zwischen o.k. und ganz o.k.. Die Fliesen / Böden / Fenster / Türen / Armaturen usw. kann man zwischen den Anbietern sowieso nur sehr, sehr schwer vergleichen. LG
13.9.2018 19:58
Also falls es ein FTH wird, dann Marles. Aber wir holen gerade Angebote von regionalen GUs ein, haben bis jetzt nur FTH Firmen verglichen. Die konkreten Firmen bei Marles wüssten wir noch gar nicht, haben uns nur in der Blauen Lagune zusammengesetzt mit einem Betreuer und dort auf Basis unserer Wünsche einen Kostenvoranschlag in Excel bekommen!
13.9.2018 20:14
Wo werdet ihr bauen? 
13.9.2018 20:49
in Korneuburg... Aber Achtung, die Excel würde ich mal "händisch" zusammenaddieren, weil bei mir kommt "unterm Strich" ein anderer Wert hinaus. Unser Betreuer versucht gerade das Rätsel zu lösen
GU´s habe ich bereits anbieten lassen. Sind alle weit drüber (ich habe kein Standardhaus) und wollen mit 25-er Ziegel und 20-er Styropor bauen - dann stört mich FTH nicht mehr
13.9.2018 22:55
Wir schauen eigentlich wegen Holzriegel-GUs.. aber ich geh mal auch davon aus, dass alle teurer sein werden und wir letztlich mit Marles bauen werden :D
14.9.2018 6:47
@Mrjack: da Marles bei Fachfirmen die Bemusterung durchführt, sollten vorher unbedingt die einzelnen Preise z.B. m2-Preise für Fliesen, Boden, Stiege, Armaturen usw. bekannt sein. Wie ist das bei Euch? Baut ihr Schlüsselfertig und habe Ihr schon Einzelpreise bekommen oder nur diese Paketpreise?
14.9.2018 10:04
Wie gesagt, wir wollten eigentlich nur das Ausbauhaus und machen den Rest selbst (wir haben Elektriker, Installateur und Tischler in der Familie und ein guter Freund ist Fliesenleger) - Also ich werd voraussichtlich - falls es Marles wird - nur das Ausbauhaus mit der Leerverohrung nehmen.  Wir haben bzgl. Schlüsselfertig nie mit Marles gesprochen, nur das "Belagsfertige Haus" war mal ein Thema, aber ich glaub das geht durch die Eigenleistung in der Familie günstiger.

Wegen der Fundamentplatte muss ich noch schauen, ob wir die über Marles machen oder auch selbst irgendeinen Weg suchen...es wäre Fundament fürs Haus + Terasse + Fundament für eine Doppelgarage -> Da wirds auch Preisunterschiede geben... die ganze Baggerarbeit und Verlegung der Rohre für Strom & Co...
14.9.2018 12:02
alles klar - würde mir auch mal interessenhalber ein schlüsselfertiges anbieten lassen.

Bezüglich Fundamentplatte habe ich 3 Angebote und alle sind ungefähr gleich Hoch: 84m2 Platte, sowie Streifenfundamente für Doppelgarage und extra Terrasse (21m2) ca. 30.000,-- für Erdarbeiten und Einleitung Kanal, Wasser u. Strom rd. € 5.000,--
14.9.2018 15:00
Die Angebote sind voll gut!!! Das Marles Angebot der Fremdfirma fürs Fundament sind bei mir schon 30k OHNE Terasse, Garage, Zisterne, .. 
16.2.2019 15:49
möchte das sich leute die mit marles bauen wollen pfusch am bau staffel 13 folge 7 haus der fam.humer ansehen und dann überlegen mfg 
2.6.2019 12:51


Joke31 schrieb: Liebe(r) Ange,
ich bin gerade im Entscheidungsprozess bezüglich Hauskauf und da liegt bei mir Marles ganz weit vorne. Kannst du mir bitte nähere Informationen zukommen lassen, bzw. kann ich wirklich bei dir vorbeisehen.
Wäre dankbar,
LG Joke31

2.6.2019 12:53
Mein Account ist kein Fake. Hab nur zu selten Zeit hier reinzuschauen. @Joke: Vorbeikommen ist so eine Sache. Werde hier sicher nicht meine Postadresse veröffentlichen. 
2.6.2019 22:03


ange schrieb: Wenn du willst kannst du mal bei mir vorbeikommen. Haben ein Marles Haus. Du wirst dann ganz schnell merken, was Marles für eine Firma ist.



ange schrieb: Mein Account ist kein Fake. Hab nur zu selten Zeit hier reinzuschauen. @Joke: Vorbeikommen ist so eine Sache. Werde hier sicher nicht meine Postadresse veröffentlichen.


... Was interessieren mich heute meine Aussagen von gestern?
3.6.2019 7:45


bert1234 schrieb: möchte das sich leute die mit marles bauen wollen pfusch am bau staffel 13 folge 7 haus der fam.humer ansehen und dann überlegen mfg

Danke für den Hinweis, habe mir die Folge extra angesehen... Also der wirkliche Problem war in dem Fall wohl dieser "Vermittler". Soviel ich verstanden habe dann wohl der Bauherr selbst der etwas ungeschickt gehandelt hat -- einen Vertrag mit diesem "Vermittler" hat er gelesen, den aber entsorgt den zweiten Vertrag nicht gelesen, da dieser behauptete er wäre der gleiche, aber offensichtlich Änderungen was die Barrierefreiheit belangte. Rechlich schwierig, da erstens diese Firma dieses Vermittlers nicht mehr existiert und zweitens von dem vernichteten Vertrag hier nur Wort gegen Wort steht. Auch ist jetzt nicht klar, wer hier was von dem Haus gemacht hat, ob die Terrasse mit der wirklich unpackbaren 32cm Stufe jetzt von dieser Firma war, oder doch wer anderer vom Vermittler beauftragt.

Die Baumängel am Haus selbst waren aber wohl überschaubar und wurden auch anstandslos gerichtet. Ich habe jedoch in der Folge wo halt hin und her geschnitten wird drüber gesprungen über die anderen Baustellen, also vielleicht habe ich was übersehen. Was mir in Erinnerung geblieben war, war etwas an einem Fenster das nicht richtig montiert war und daher eine Wärmebrücke (was die Schimmelbildung förderte) und fehlende Wärmedämmung an den Überputz-Rohrleitung. Der Schimmel war wohl doch auf nicht ausreichendes Lüften/Heizen zurück zu führen... Aber jetzt furchtbar tragisch waren die Sachen am Haus selbst nicht...



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fertighaus-Forum