» Diskussionsforum » Forum rund um's Haus

Fugenfreie Dusche

16 Beiträge | letzte Antwort 19.5.2018 | erstellt 15.5.2018
Hallo ihr lieben!

Hat wer sowas?
Also eine freibegehbare Dusche ohne Fliesen bzw ohne Fuge?

Hab das gestern erst entdeckt und könnte mich damit anfreunden. ;)
hab ein Foto drangehängt, damit man weiß wovon ich rede falls ich mich falsch ausdrücke *lol*

Vl habt ihr auch Fotos?! Wie ist eure Erfahrung damit? Was kostet sowas?

würd mich über etwas input echt freuen...

lg Cat
15.5.2018 22:50
Bild ist keines da... aber du bist aus OÖ? Dann fahr mal nach Steyr zum Manfred Pfandlbauer (Freistil) - https://freistilwerkstatt.tumblr.com

Der hat seine Wohnung quasi als Schauraum gestaltet - inkl. komplett fugenfreiem Bad in Beton Cire (bzw. Spachteltechnik, er nimmt nicht die Marke Beton Cire da man da nur den Namen zahlt).

Wir waren dort, war klasse, haben uns dann aber dennoch für Fliesen entschieden.
16.5.2018 7:10
#BILD#20180516206315.png Aber jetzt...

danke!

warum wurden es dann doch Fliesen?

lg
16.5.2018 7:12
Na dem ersten Blick auf die Bilder: das was er hat, ist mir too much...


16.5.2018 9:07


Cathaleah schrieb: das was er hat, ist mir too much...


Das is ja wurscht, der macht dir was du willst


Cathaleah schrieb: warum wurden es dann doch Fliesen?


War ein ewiges hin und her. Schlussendlich wollten wir doch, dass es "gemütlicher" wirkt... und dazu haben wir halt die für uns passenden Fliesen gefunden... wobei mich eine schokobraune Dusche oder so schon auch gereizt hätte... war jedenfalls eine rein subjektive Optikentscheidung.
16.5.2018 10:37
Liebe Cleudi,

kannst du mir sagen, was das preislich für den Boden ausgemacht hätte? Wird das auf den fertigen/normalen Estrich aufgebracht oder wird schon der Estrich spezialbehandelt?
Danke und lG!
16.5.2018 10:46
Klar, damalige Preisauskunft OHNE Eigenleistung: je nach Fläche und Ausführung zwischen 85 und 125 Euro pro m² - je mehr Fläche, desto günstiger... no na...
(wir wären bei 90 - 95 Euro gelandet)

Der Badezimmerboden wäre ganz normal mit Abdichtung versehen worden (so wie jetzt auch unter den Fliesen. Abdichtung ist im Preis NICHT drin gewesen.

Anschließend: 
Alle Flächen grundieren (Eigenleistung möglich).
Ggf. Boden nivellieren.
Dann Auftrag der Spachtelung - je nach gewünschter Maserung 1-2 Arbeitschritte.
Anschließend 2x versiegeln (ebenfalls Eigenleistung möglich).
16.5.2018 12:48
Um des Geld kann i ja 2x die Fliesen samt Fuge wieder rausreißen, wenn’s ned grad die italienische hypermoderne Fliese ist...

ich hab ein Händchen für günstige Dinge 
16.5.2018 12:49
Wie sieht es denn mit der Pflege aus Cleudi? 
Weisst du da was?
16.5.2018 13:09


Cathaleah schrieb: Wie sieht es denn mit der Pflege aus Cleudi?


Aufpassen mit Säuren/Laugen soweit ich weiß, und ggf. wieder mal einlassen.
Aber ich glaube dazu könnte dir @Atma mehr sagen, die hat Sachen in Beton Cire...

Was den Preis anbelangt: bei uns war die Flieserei genau so teuer. Fliesen zwischen 33 (Monofarben) und 65 Euro (Boden und Dekore), Fliesenleger (teilweise), Material für vernünftigen Kleber, Schienen, ....
16.5.2018 15:46
Ob es da nicht sogar günstiger wäre mit Epoxitharzversiegelung? Also wenn man den Estrich/Betonlook möchte und keine Fugen bzw. ist damit farblich auch einiges möglich ohne Fugen ...
17.5.2018 8:31


Cleudi schrieb: Klar, damalige Preisauskunft OHNE Eigenleistung


Vielen Dank!
17.5.2018 21:02
Eine Alternative zu Fliesen und trotzdem fugenlos ist die so genannte Großkeramik...

Scheinst in meiner Nähe zu Bauen, da kann ich dir die Fa. Mayr (www.mayr-raum.at) aus Wartberg an der Krems empfehlen!!
17.5.2018 21:31
Ich hab Keramik bis jetzt nur bei Arbeitsplatten in der Küche entdeckt und mir wurde schwindelig was sowas kostet... 

Ist diese Großkeramik auch so kostspielig? 

Schick ist das ja alle mal 
mein Mann würd schon wieder sagen: Wenn’s dir gefällt- vergiss es 
ich hab ein Auge für teures...
17.5.2018 21:37


Cathaleah schrieb: Ist diese Großkeramik auch so kostspielig? 


Ja, ist sie! Ceraflex heißt das Teil, wir haben eine als Tischplatte anbieten lassen. Nur die Platte fix fertig auf eine Holzplatte montieren die wir bereitstellen, keine Kantenveredelungen, nix... Kostenpunkt schlappe 950 Euro. 1,10 x 3 Meter (*grusel*)
18.5.2018 13:27
Geh leck....
19.5.2018 11:52
Exactly... ach ja: hab grad noch mal nachgeschaut - die Pauschale für Mess- und Einrichtungskosten der Schneidmaschine war noch gar ned dabei - macht noch mal 180,- extra...  



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]