» Diskussionsforum » Bauforum

Baumit Thermoputz extra - Firma

5 Beiträge | letzte Antwort 16.5.2018 | erstellt 15.5.2018
Liebe Häuslbauer.
Wir haben uns von unserer alten Eternitfassade auf der Wetterseite getrennt und uns für den genannten Thermoputz in einer Mindestschichtstärke von 5 cm entschieden. Anschließend soll dann noch genetzt werden und Verputzt werden. Jetzt zum Eigentlichen. Die ausführende Firma hat uns im unteren Bereich wohl 5 cm Thermoputz aufgetragen, nach oben Richtung First wurde aber immer weniger Material aufgetragen, sodass wir nun zum Schluß grad noch mal 5 mm Thermoputz drauf haben. Haben jetzt mal die Fläche berechnet die unsere Fassadenseite hat. Wir kommen auf 70 m². Bei einer Mindestschichtdicke von 5 cm hätten die eigentlich rund 88 Säcke Thermoputz verarbeiten müssen...bei uns am Start waren sie mit 65 Säcken...also um 23 zu wenig.
Die Leistung die bis jetzt erbracht wurde, ist bezahlt, 1/3 haben wir zurückbehalten. Wir neigen nun dazu uns für die Fertigstellung eine andere Firma zu suchen. Hat jemand Tips für eine Firma die im nördlichen Burgenland arbeitet und der man vertrauen kann...unsere Firma versucht leider an allen Ecken und Enden zu besch....en.
Hoffen mal es ist technisch kein Problem - hält das Zeugs - nochmal eine Schicht über den bereits aufgetragenen Thermoputz drüberzuziehen?!
Merci für Sachdienliche Hinweise
15.5.2018 9:53


Johann78 schrieb: hält das Zeugs - nochmal eine Schicht über den bereits aufgetragenen Thermoputz drüberzuziehen?!


Ich geb dir den Tip, dich wegen einem guten Verarbeiter direkt an die technische Hotline von Baumit zu wenden. Die können dir eine gute Firma nennen.

Zum überputzen vom jetzigen Thermoputz: Unbedingt horizontal mit einem Nagelbrett aufreißen damit die Neue Putzschichte eine Oberfläche hat wo sie sich verkrallen kann.
15.5.2018 13:11


StefanP schrieb:

__________________
Im Beitrag zitiert von Johann78: hält das Zeugs - nochmal eine Schicht über den bereits aufgetragenen Thermoputz drüberzuziehen?!

Ich geb dir den Tip, dich wegen einem guten Verarbeiter direkt an die technische Hotline von Baumit zu wenden. Die können dir eine gute Firma nennen.

Zum überputzen vom jetzigen Thermoputz: Unbedingt horizontal mit einem Nagelbrett aufreißen damit die Neue Putzschichte eine Oberfläche hat wo sie sich verkrallen kann.
von Johann78


Danke für die Antwort. Hab schon eine Firma von Baumit genannt bekommen. Wie tief sollte der jetzt bestehnde Putz aufgerissen werden? Quasi leicht aufgerauht oder doch bis ins Mark .
15.5.2018 16:37


Johann78 schrieb: Quasi leicht aufgerauht oder doch bis ins Mark


Er muss nur leicht aufgerissen werden. Wobei wenn er im oberen Bereich nur 5mm hat, ist er dortt komplett weg.
Aber das würde ich das aber der Firma überlassen. Die einen Reissen tiefe Furchen rein und die anderen rauen ihn nur oberflächig auf.
Wenn ich augenscheinlich eine gute Firma habe, bin ich kein Fan, ihnen alles vorzugeben. Aber das wirst du normal schnell merken ob die fähig sind ;)


16.5.2018 12:42


StefanP schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von Johann78: Quasi leicht aufgerauht oder doch bis ins Mark

Er muss nur leicht aufgerissen werden. Wobei wenn er im oberen Bereich nur 5mm hat, ist er dortt komplett weg.
Aber das würde ich das aber der Firma überlassen. Die einen Reissen tiefe Furchen rein und die anderen rauen ihn nur oberflächig auf.
Wenn ich augenscheinlich eine gute Firma habe, bin ich kein Fan, ihnen alles vorzugeben. Aber das wirst du normal schnell merken ob die fähig sind ;)


Neue Firma war schon da. Kennen sich aus. Wird auch nur mit Nagelbrett leicht aufgerauht. Klopfen jeden Meter - vertikal gesehen - ein Loch rein um den Putzstärkeverlauf erkennen zu können und tragen dann auf die fehlenden 5 cm auf. Endbeschichtung mit Baumit Fascina. Die klingen gut.
16.5.2018 12:52


Johann78 schrieb: Klopfen jeden Meter - vertikal gesehen - ein Loch rein um den Putzstärkeverlauf erkennen zu können


Das ist mal eine professionelle herangehensweise die man loben kann...


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]