» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Gelöst Wassereintritt bei Fenstern (Rohbau)

7 Beiträge | letzte Antwort 26.6.2018 | erstellt 15.5.2018
Hallo,

nachdem es bei uns die letzten Tage stark geregnet hat, habe ich gesehen, dass zwischen der Mauer (Betonüberzug) und dem Fensterrahmen Wasser eintritt. Der Grund ist, dass auf der Mauer außen das Wasser nach unten rinnt und dann hinter den Raffstorekasten und dann dort in den Fensterauslass.

[Gelöst] Wassereintritt bei Fenstern (Rohbau)   [Gelöst] Wassereintritt bei Fenstern (Rohbau) [Gelöst] Wassereintritt bei Fenstern (Rohbau) [Gelöst] Wassereintritt bei Fenstern (Rohbau)

Das Fenster hat außen ein Fugendichtband, dieses war komplett durchnässt, wie ich mir das Problem näher angesehen habe. Auf der Innenseite ist das Fenster mit Weichzellschaum eingedichtet.

Ich denke dass das Problem gelöst ist, sobald an der Mauer die Fassade ist und dort kein Wasser mehr hinrinnen kann. Jedoch bekomme ich in 2 Wochen den Innenputz und das kann natürlich nicht sein, dass wenn es dann regnet Wasser eindringt und dieses am Innenputz nach unten rinnt.

Jetzt überlege ich, in die Fuge zwischen Raffstorekasten und Mauer Schaum reinzugeben (Weichzellschaum? ...oder einen anderen wasserfesten Schaum?), damit beim nächsten Regenguss das Wasser dort nicht eindringen kann.

Was haltet ihr davon?
Und generell: Ist das normal, dass beim Rohbau Fensterrahmen Wasser eindringen kann, wenn es außen der Mauen entlang nach unten rinnt?
15.5.2018 9:22
Ja ist normal. :) Man hat mir damals nahegelegt vorübergehend hinter/oben dem Raffstorekasten halbwegs abzudichten und wenn auch nur als Provisorium. Ich glaub ich hab oben einfach eine mini Brunnenschaumspur gezogen. Vor der Fassade wurde es dann einfach bündig abgeschnitten. 
15.5.2018 9:26
Ist bei uns auch passiert. Vor allem bei den Fenstern unter der Traufe, wo das gesammelte Wasser der Dachflächen die Wände runterrinnt.
15.5.2018 13:28


Innuendo schrieb: Ja ist normal. :) Man hat mir damals nahegelegt vorübergehend hinter/oben dem Raffstorekasten halbwegs abzudichten und wenn auch nur als Provisorium


Danke für die Info - sehr beruhigend, das zu wissen !! Ich werde das dann auch mit Brunnenschaum machen.


15.5.2018 20:26
Ich habe seinerzeit die Ziegel rund um die Fenster und alle Raffkästen mit Dichtschlämme nacharbeiten lassen - wurde von der Baufirma anstandslos erledigt.
Da war dann kein Wassereintritt mehr zu bemerken.
15.5.2018 20:56
Danke für den Tip! Die Raffstorekästen sind ja bereits montiert (Bild 1), daher kann ich ums Fenster herum keine Dichtschlämme mehr auftragen - werde daher in die Fuge zwischen Mauer und Raffstore Brunnenschaum geben.
Muss aufpassen, damit ich es damit nicht übertreibe ;) weil der sich ja auch ausdehnt und dann stark "drückt".
15.5.2018 21:26
Ja, waren bei uns eh auch bereits eingebaut und die Raffkästen montiert 
26.6.2018 16:04
Fazit: Hält trotz mehrerer starker Regenfälle bisher absolut dicht, funktioniert also gut mit Brunnenschaum in den Spalt zwischen Mauer und Raffstorekasten.
Ich habe wie gesagt darauf geachtet, dass ich den Schaum nicht so sehr in den Schlitz einfülle sondern eher "oben drauf", weil dieser ja stark drückt und nur der Abdichtung dienen soll.



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]