» Diskussionsforum » Bauforum

Keller statt vorhandener Garage

3 Beiträge | letzte Antwort 7.2.2019 | erstellt 12.3.2018
Ich habe mein Bauvorhaben schon allgemein in diesem Thread beschrieben: https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=48193

Keller statt vorhandener Garage

Möchte mich hier aber auf einen speziellen Teilaspekt konzentrieren: Die vorhandene Garage, welche sich ca. 1,2m unter Niveau und ca. 1,2m über Niveau befindet soll abgerissen werden, dann tiefer gegraben werden und dann in diese "Grube" ein Kellerraum und darüber ein EG (jeweils ca. 25m²) gebaut werden. Dazu ergeben sich folgende bautechnische Fragen für mich:

1) Besteht beim Abriss der Garage bzw. beim tiefer Graben für den Keller eine "Gefahr" für mein an die Garage angrenzendes Haus inkl. Keller bzw. für das Nachbargrundstück (dieses ist erst in ca. 4-5m Abstand bebaut)? Bzw. muss man da etwas beachten?

2) Kann/sollte man die vorhandenen Garagenmauern (zum Nachbargrundstück und zu meinem Garten hin) evtl. belassen und daran die eigentlichen Mauern bauen? Die Garagenmauer an sich wird man ja nicht für den Keller verwenden können, da man ja vermutilch die bestehende Mauer nicht einfach nach unten verlängern kann.

 
30.1.2019 11:55
hat jemand evtl. diesbzgl. Tipps für mich?
7.2.2019 16:13
Hallo,

ich verstehe die Frage leider nicht so Recht. Auf welche Höhe soll die jetzige Garage? Wie kann in der Garage und auch im Keller ein Höhensprung sein?
Ein Foto oder noch besser ein Schnitt vom Keller durch die Garage wären aufschlussreich.

lg
7.2.2019 17:06
Bei uns schaut das ganze ähnlich aus. Ist allerdings ein Neubau.

Das mit dem "Dazustückeln" wie bei dir stelle ich mir etwas schwierig vor (Statik, Rissbildung usw..). Eventuell kommt dich ein Neubau auch billiger? Was sagt dein Baumeister dazu?

lg




Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum