» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

RGK in NÖ Süd-West - Blödsinn oder nicht?

8 Beiträge | letzte Antwort 1.4.2018 | erstellt 11.3.2018
Liebe Forensiker und Ringgrabenkollektoranten,

es geht los!
Am 22.03. Humusabzug auf ca. 1.100 m² (Humusauflage = 20-25 cm).
Umittelbar danach Beginn Grabenkollektor. Bagger = 16 t mit 60er und 180er Löffel.

p_tot = 4,688 (ca. 155 m² WNFL)

Abweichend zum Energieausweis kommen zur 20 cm Hanfdämmung noch zusätzlich 2 cm hinzu.

Zum Einsatz kommt eine x² s3.
Geplant ist ein 1Rohr-Kollektor mit 400m DN40. Leider 4x à 100m (P*life). Also 3x schweißen. Boden: außer Lehm nur mehr Lehm. Grundwasserspiegel leider unbekannt, aber sehr hoch (daher kein Keller). Lt. Trenchplanner soll der Kollektor ~11 kw liefern.

Hier die Planung lt. Trenchplanner (Naturmaße - Gebäude bereits abgesteckt):

https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=aQWZW9dJACQBrCSOAw3z


Hier die Grabenbelegung lt. xls-Tabelle (Naturmaße):
RGK in NÖ Süd-West - Blödsinn oder nicht?


Machbar oder doch alles Blödsinn? Danke im Voraus für jeden Tipp!

LG,
Scholleti
12.3.2018 7:44
hallo scholetti,

was kostet das pipelife rohr denn?

du würdest dir die arbeit mit dem RGK spezialrohr wesentlich erleichtern.

gerade bei da40 ist das ein unterschied wie tag und nacht wenn du bei dem steifen 40-er jede schleife größer drehen musst oder sie einfach fallen lassen kannst...

auch bleibt der große bund bis zum schluß gut zu handeln weil jede lage einzeln abgebunden ist.
er zerfällt nicht und die gefahr von verwurschtelungen ist viel geringer...
12.3.2018 8:55
Hallo Dyarne,

danke für Deine Rückmeldung!

ursprgl. war 2x200m 32er-Rohr à € 0,96/lfm netto geplant. Sind erst später auf 1x400 DN 40 umgeschwenkt mit der Vorgabe, dass es nicht teurer werden darf (Rohr teurer + schweißen, dafür Wegfall Soleverteiler, ...). Habe ein gewisses Vertrauensverhältnis zu meinem Heizungsbauer). Sein "Haus- u. Hoflieferant" ist halt PL...

Gedankengang ist, dass bei 1x100m die Gefahr von "Verwurschtelungen" evtl. nicht so gegeben ist. Schweißen ist mir eher egal. Soll ich ihn trotzdem versuchen zu einer anderen Lösung (z.B. 2x300 Agru) zu überreden?

Wäre die grundsätzliche Planung ok?

LG,
Scholleti
20.3.2018 21:39
Hallo Dyarne,

heute ist das RGK-Rohr angekommen. Zu meiner freudigen Überraschung, wie kurz zuvor vom Heizungsbauer angekündigt, 2x200m 40er von Muggenhumer!

RGK in NÖ Süd-West - Blödsinn oder nicht?
RGK in NÖ Süd-West - Blödsinn oder nicht?

Werde es diesen Do. (Fr.) im Graben verstecken.

Bin bis jetzt mit meiner Installateurwahl sehr glücklich! Werde weiter berichten.

LG,
Scholleti


21.3.2018 7:13
fängt dein installateur mit br.. an und hört mit ..er auf?
21.3.2018 9:57
Könnte evtl. hinkommen 
31.3.2018 21:00
Hallo,

1. Zwischenbericht - Rohr "versteckt": 

Leider komme ich erst jetzt dazu, da 3 unverhergesehene Dinge in Form von 3 alten Tondrainagen (diese verfluchten Mistdinger!) eingetreten sind. Mussten wir an der Grundstückgrenze zusammenfädeln und entlang der Grenze bis zum RW-Kanal umleiten. War 'ne ausgesprochen schöne Schlammschlacht 

Der 15,5 t Bagger hat sich als mehr als ausreichend erwiesen. Ein wendiger Kurzheck-Bagger, der mit seinen 101 PS leistungsfähig genug ist, um mit einem 180er Böschungslöffel im schweren, nassgesaugten Lehm ganze Hübe zu machen. Der Baggerfahrer selbst war noch dazu auch ein Glückstreffer. Eine Klasse für sich - sind mit dem Verlegen nicht hinterhergekommen, obwohl das 40er Agru-Rohr trotz der tiefen Temperaturen und des vielen Schlamms überraschend gut zu verlegen war (beim Verlegen selbst waren wir zu zweit). Baggeraufwand nur für Kollektoraushub und wieder zuschütten: ca. 6 Std.

Das Schweißen ging, wie geplant, problemlos über die Bühne. Die Koordination mit dem Installateur hat hier bestens geklappt.


Nach den ersten 3-4 Löffeln... dieses klirrende Geräusch wird mir wohl noch länger in Erinnerung bleiben: RGK in NÖ Süd-West - Blödsinn oder nicht?


Hilft alles nichts. Ärmel aufkrempeln und weiter geht´s: RGK in NÖ Süd-West - Blödsinn oder nicht?

Knapp 39 lfm: RGK in NÖ Süd-West - Blödsinn oder nicht?


Zu schweißende Stelle. Installateur hätte sich im Schlamm schon fast ein paar Mal hingelegt  RGK in NÖ Süd-West - Blödsinn oder nicht?


Halb verfüllen, Warnband legen und verdichten:
RGK in NÖ Süd-West - Blödsinn oder nicht?


Hätte ich den Humus nicht auf Nachbar's Grund zwischenlagern dürfen, hätte das so nicht funktioniert bzw. hätte ich den Lehm, den ich später zum Aufschütten benötige, abtransportieren müssen. Bei einer Humusauflage von über 30 cm auf ca. 1.100 m² kommt einiges an Material zusammen.

Die 1. Grundvoraussetzung für mein Heizsystem ist jedenfalls vollbracht - bin gespannt, wie effizient das System mit meiner speziellen Konfiguration (Fortluftnutzung kommt bei mir auch) funktionieren wird. Massivholz-Haus kommt am 16. April. Installation wird voraussichtlich im Mai erfolgen.

LG,
Scholleti
31.3.2018 23:14
Der Lehm ist natürlich eine Gschicht! (wg. des Kollektors) Aber sonst ist mir unser Sand lieber!
1.4.2018 9:10
gratulation!
das wird wieder ein super performer!



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]