» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Gelöst Wieviel Datenvolumen braucht die Heizungssteuerung und die KWL

6 Beiträge | letzte Antwort 8.3.2018 | erstellt 8.3.2018
Nachdem wir eine Heizungssteuerung und KWL bekommen, müssen wir einen Router von A1 und Konsorten beschaffen. Ist zwar noch nicht dringend, aber es interessiert mich doch. Wir haben durch unsere Handys genug Internet, das heißt, wir brauchen den Router ausschließlich für die Haussteuerung. WLAN im Haus brauchen wir nicht. Nebenan ist ein Handymasten mit LTE, das heißt die Versorgung ist gesichert. Aber mit welchem Datendurchsatz muss ich rechnen? Reicht ein monatlich 1GB Paket? Schon, oder?
8.3.2018 10:03
Ehrlich, ich würde mir keine Heizung zulegen die zum funktionieren bzw. konfigurieren eine Internetanbindung "braucht". Als gimmick von mir aus, aber nicht als Muss. Ich würde mir an deiner Stelle überlegen ob du willst das jemand auslesen kann wann du wie lange geduscht hast...

Zum Thema: 1 GB ist sicher mehr als ausreichend.
8.3.2018 10:26
Ich glaub eher, dass er die Heizung und KWL _AUCH_ übers Handy steuern möchte.

Man sollte sich des Risikos bewußt sein, wenn man seine Sachen so im Internet exponiert.

Und ja, 1 GB ist mehr als ausreichend, würden wahrscheinlich auch 100 MB ausreichen.
8.3.2018 14:00
Danke für die Antworten! Es stimmt, wir wollen auch in der Lage sein, die Heizung über Handy zu steuern, weil wir öfter auch mal ein paar Tage nicht da sein werden.


8.3.2018 17:34
Hab grad gesehen, ein 500mb vertrag (sp*s*) kostet 3,90, sowas wirds wohl werden 
8.3.2018 20:09


wern schrieb: weil wir öfter auch mal ein paar Tage nicht da sein werden.


und das ergibt sich alles schon unterwegs, daß Du ka Zeit mehr hast, zuhause aufs Knöpferl oder eben die App zu drücken?

Nenn mich Paranoiker, aber ich würd essentielle Dinge wie Heizung, Haussteuerung, Herd, Kühlschrank, etc. Niemals von Außen erreichbar ins Internet hängen.

Ich will hier keinen Streit Pro/Contra Haussteuerung oder Automation entfachen, es geht hier nur um die Schnittstelle isn Internet....

lg Wolfgang
8.3.2018 21:37
Die Einwände haben natürlich ihre Berechtigung. Aber nachdem die Fussbodenheizung ihre Zeit braucht, um die Temperatur zu erreichen, ist es ein Komfort, der mir sehr willkommen ist, gerade weil es ein Wochenendhäuschen sein wird und oft wissen wir am Wochenende vorher nicht, ob und wann wir es am nächsten rausschaffen. (Den Kühlschrank würde ich auch nicht ins Internetz hängen. Aber vor dem großen Hackerangriff auf meine Heizstatistik fürchte ich mich auch nicht. Die Daten hat die EVN auch so.)



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]