» Diskussionsforum » Bauforum

Südseitige bauliche Beschattung, trotzdem Raffstore?

26 Beiträge | letzte Antwort 19.5.2018 | erstellt 7.3.2018
Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bin Michael aus Niederösterreich und will zuerst die tollen Beiträge hier loben, da sie mir schon einige Schmunzelstunden erspart haben.

Ich und meine zukünftige planen derzeit den Bau eines barrierefreien Bungalows, Baustart Mitte April.

Nun zu meiner Frage, wo ihr mir hoffentlich behilflich sein könnt. Wir haben südseitig eine ca 3,5 m große Glasfläche mit Hebeschiebetür und davor die geplante Terrasse. Dieser gesamte Bereich ist ca 2,6 Meter baulich beschattet, sprich fix überdacht. Nun meinte unser Planer, dass durch diese Maßnahme keine Aussenbeschattung sprich Raffstore notwendig wäre. Er würde lediglich einen Sichtschutz innen z.B. In Form von Lamellen anbringen.

Irgendwie habe ich ein mulmiges Gefühl bei dieser Idee, zwecks Erhitzung der Glasfronten bzw der fehlenden Regulierung der Lichteinstrahlung innen. Er will uns liebenswerterweise helfen unnötiges Geld auszugeben, jedoch die Frage an euch:“Würdet ihr auf Raffstore verzichten, und lediglich einen inneren Sichtschutz mintieren, wenn eine fixe bauliche Beschattung vorhanden wäre?

danke im Voraus Michael
7.3.2018 13:20
Euer Planer hat sicher ein Programm und kann darstellen, wie bei eurem Standort der Sonnenstand in den verschiedenen Saisonen ist.

Für den Sommer wird dieser Überstand in den Mittagsstunden mehr als ausreichend sein. Bei Morgen und Abendstunden könnte sich der eine oder andere Sonnenstrahl durchkämpfen.



Ferdl schrieb: Wir haben südseitig eine ca 3,5 m große Glasfläche mit Hebeschiebetür und davor die geplante Terrasse.


3,5m hoch oder breit? bis 2,5m (raum)hohe Verglasung und 2,6m Vordach hast du über 45Grad Sonnestand kein Problem

Aufpassen sollte man aber auch auf die teilsweise verschatteten Glasflächen, da sich bei zu hohen Temperaturunterschieden (Übergang Schatten - Sonne) unter Umständen Risse bilden können.
Südseitige bauliche Beschattung, trotzdem Raffstore?

LG
7.3.2018 13:27
bei uns war es eine ähnliche Situation, und tatsächlich ist im Hochsommer der Raffstore überflüssig. aber wie schon beschrieben, vorher unbedingt zu hundertprozent informieren!!!
nicht, dass ihr euch dann in den allerwertesten beißen müßt....
wir verwenden den Raffstore aber auch manchmal zu den anderen Jahreszeiten, daher würde ich es mir wirklich überlegen, hier einzusparen....
7.3.2018 13:40
Wir haben mit 1,5m Vorsprung auch keine nennenswerte Sonneneinstrahlung im Hochsommer. Und trotzdem haben wir auch dort Raffstore. Zum Einen will meine bessere Hälfte des Nachts alles ZU machen und zum anderen ist es auch im Herbst/Winter/Frühling nicht soo schlecht manchmal etwas beschatten zu können.
Entweder es blendet wie sau oder es überhitzt der Raum trotz eisiger Außentemperaturen...

Oder noch ein anderes Beispiel des heurigen Winters... unsere Kleine begann zu krabbeln. Naja und da ist es nicht so schlecht etwas Schatten für ihre Lieblingsstrecke bereitzustellen.


7.3.2018 14:30
Ihr seit ein Wahnsinn, danke für die raschen und fachmännischen Antworten. Ich werde mich für den Raffstore entscheiden. Besser haben und wenig verwenden als nicht mehr nachrüsten zu können.

zur Frage: Die Breite beträgt ca. 3,5m. 

Ohne frech zu wirken würde ich nochmals um eure Meinung bitten: Eine weitere noch nicht völlig abgeschlossene Entscheidung haben wir noch unzwar:
Hebeschiebetür und eine Fixverglasung oder wie am Bild derzeitig eingezeichnet, zweimal Fixverglasung und Drehflügeltüre?

Ich sehe bei der Hebeschiebetür nicht nur Vorteile. Man öffnet selten den gesamten Schiebebereich, beim mehrmaligen Ein und Austreten zB  im Sommer (viel Besuch, Feiern) empfinde ich sie sogar manchmal als umständlich. Das Handling mit breiter Drehflügeltür auch in Bezug auf Insektengitter empfinde ich persönlich oft als sehr angenehm in zB meinem Elternhaus? 

Was haltet ihr davon?
7.3.2018 14:34
Südseitige bauliche Beschattung, trotzdem Raffstore?
7.3.2018 14:49
Wir haben links und rechts je 2,5m Breite Fixteile und dazwischen eine 1,2m Breite Drehtür.
Wir haben die Entscheidung nie bereut und können diese Kombi nur weiterempfehlen.

Wir sahen auch keine wirklichen Vorteile in einer HST. Ich seh das ganz gut bei meinem Bruder der eine HST hat.
Der Insektenschutz ist umständlich (meine Neffen sind schon einige male durchs Netz gestürmt ) und die Frage wie oft der ganze Flügel offen ist, steht auch im Raum.

Und teuer ist eine HST auch noch dazu. (hätte bei uns mehr als das doppelte der jetzigen Kombination gekostet)
Von eventuellen Undichtigkeiten ganz zu schweigen.

Da reicht uns der große Drehflügel vollkommen aus. Außen eine Insektenschutztür die von alleine wieder zu geht und gut ists .

Die Bodenschwelle unserer Tür ist auch ganz niedrig. (20mm) Somit auch kein KO Argument.

Wichtig ist aber, dass ihr unbedingt reine Drehbänder ordert. Diese Drehbänder lassen sich dann 180° öffnen und der Flügel steht nicht in den Raum. Das wollten wir auf keinen Fall.
7.3.2018 14:51


Ferdl schrieb: zweimal Fixverglasung


teilt ihr um kosten zu sparen oder weils euch optisch besser gefällt?
Mir gefällt ein großer Fixteil besser, der Blick nach draußen ist einfach wichtig.

Wir haben auf der Terrassenseite beides - 1x Dreh und 1x große Schiebetür.

Insektengitter ist überhaupt kein Problem, da hat Josko die zum Schieben. Egal wo ich rausgehe ist das einfach...

Lass dich bei den Fensterhersteller nochmal beraten, die werden dich ziemlich sicher zur HST bewegen weils einfach ein paar Vorteile hat. Im Speziellen die größere zu öffnende Fläche. Spätetens dann praktisch wenn ihr größere Möbel von draußen reinschleppt ;)
Und weil ihr bissl flexibler bei Möbel und Deko stellen seid. (Drehtür braucht Platz beim Aufschwingen)

Spannend ist nur das Thema dass ihr das Raff eveeeeentuell teilen solltet damit das Fixteil separat zu sein kann während das Schiebeteil offen ist. 
Grad im Sommer fehlt uns das - wir habens nicht geteilt.

Aber man kanns auch übertreiben mit den Überlegungen... ;) Ihr könnt auch mit Drehtür glücklich werden, keine Frage.

7.3.2018 14:57
es ist tatsächlich umständlich im Sommer bei viel Besuch (für mich bedeutet das mehr als 6 Gäste).... jedoch hatten wir das wie oft im vergangenen Sommer? - max. 8mal....
in der Praxis sitzen wir am Abend zu zweit oder zu viert auf der Terrasse,...also v. meiner Seite absolut pro Schiebetüre!!!...das nahezu barrierefreie rein u. rausgehen ist echt top.
meist sitzen wir schon zu späterer Stunde beisammen, da bleibt die Schiebetür einfach offen u. nur das Insektenschutzgitter wird hin- und hergeschoben.
7.3.2018 14:59
@Andi1979
Volle Zustimmung!
Und ja - Raff unbedingt teilen, haben wir GsD gemacht.
Vor allem die Durchgangsbreite ist super (bei dir wären das ca 1.60 bei voller Öffnung) - besonders wenn du gern und viele Gäste hast, kommst mit Tablett und co. leichter hin und her...
7.3.2018 15:05
Super danke euch.

Die zwei Fixverglasungen sind rein optisch so geplant, da die Tageslichtfenster darüber die gleichen Maß haben und das natürlich sonst bwscheuert aussehen würde.
ich bedanke mich sehr herzlich für eure raschen Antworten und eure Zeit. Würde euch jetzt gern auf ein Bier einladen, jedoch ist das leider eine Einschränkung der digitalen Kommunikation. Einen wunderschönen Tag noch und vielleicht bis bald.

Grüße aus Nö, Michi
7.3.2018 15:31
Ad Optik. Dadurch, dass die Überdachung dazwischen ist, fällt ein etwaiger Unterschied - glaube ich - nicht ins Gewicht.

Wo aus NÖ bist denn? Wennst im Westen bist, kommst einfach zum nächsten Mühlviertler-Stammtisch - es gibt für alles a Lösung...
7.3.2018 16:05


mike82 schrieb: Die Bodenschwelle unserer Tür ist auch ganz niedrig. (20mm) Somit auch kein KO Argument.


Das stimmt, (m)eine HST ist schwellenlos, wenn man die Führungsschiene mit 10mm übersieht.
Ob 10 oder 20mm is schon wurscht, "dastessen" oder stolpern geht bei beiden

Also wenn das Wetter passt, mache ich ganz auf (1,50)
Insektengitter ist auch auf beiden Seiten leicht bedienbar

Ob ich es wieder SO machen würde: NEIN, das nächste Mal größer , wenn es ginge mit 4 Elementen 2 Fixe aussen, und 2 Elemente zum Aufschieben, habe ich in der Arbeit, geniales Portal, aber Preis ist wieder eine andere Sache. 4x 2Meter Elemente

Mein Fensterbauer hat eine 6m Holz-Alu-HST aufgebaut, feines Gerät, mit der passenden Aussicht wäre das genial, leider wohne ich mitten in der Stadt und nicht am See.

Falls dein Preis der HST um einiges der Balkontür übersteigt, und du dir nicht sicher bist, nimm die BT.
Bei mir war es nicht das Doppelte, sondern ca. 25% mehr, aber ich hatte auch nicht die Auswahl von schwellenlosen Balkontüren wie Mike.

Aber in beiden Fällen den Durchgang und Fixbereich trennen für Raffstore und Co.

LG
7.3.2018 17:54
ich denke drehflügel oder hst ist auch eine platzentscheidung.
wir haben in der wohnung den flügel gehasst, weil er immer im weg war. und wenns nur beim öffnen war.
jegzt lieben wir unsere hst und stellen uns öfter vor, dass uns hier jetzt ein flügel stören würde - da stellts uns die nackenhaare auf.
wenn du dort aber genug platz hast (kein esstisch und dg, in der nähe) spricht gar nkchts gegen einen flügel. technisch ist er sogar besser weil dichter als eine hst.
vielleicht stellst ja den grundriss rein - vielleicht kann man da noch mehr tipps geben
7.3.2018 18:21
Wenn du die Balkontür mittig von den 3,50m setzt und Drehbänder einbauen lässt, kannst du die BT vor einem Fixteil komplett aufklappen und kein Flügel wäre im Weg
7.3.2018 18:48
es geht aber auch ums aufklappen an sich - wen genau dort ein sessel steht oder sonstiges ist jedes mal der flügel im weg. wie gesagt kommt auf die position und die möblierung an. oft macht man eine tür nur kurz auf um rauszugehen und dann gleich wieder zu - da hat uns der flügel wahnsinnig gemacht.
die hst schiebst ein bisschen auf und dann wieder zu - die verriegelt man ja nicht immer
7.3.2018 19:46


Cleudi schrieb: Wo aus NÖ bist denn? Wennst im Westen bist, kommst einfach zum nächsten Mühlviertler-Stammtisch - es gibt für alles a Lösung.


genau :) die Männer brauchen unbedingt Verstärkung

ad Raffstores- wenns irgenwie möglich ist mach welche. wir haben einen Balkon - trotzdem Raffis- wegen der Hitze- die kommt trotzdem im Sommer und auch als (vielleicht nur psychologischem ) Einbruchsschutz
7.3.2018 21:03
Ad Beschattung:
+) Wenn ich es nicht überlesen habe, dann wurde auf etwas Wichtiges noch nicht hingewiesen. Die Sonneneinstrahlung wird bei eurer Konstellation im Sommer sicher kein Problem sein. Wenn, dann im Winter - wenn die Sonne sehr tief steht!
+) Habt ihr euch das schon (möglichst mehrmals und in verschiedenen Häusern) ansehen können, wenn die Wohnräume durch Überstände oder geschlossene Dächer fix beschattet sind? Das nimmt euch extrem viel Licht in den Räumen, egal welche Jahreszeit es hat und ob es jetzt sonnig und heiß ist und ihr den Schatten bzw. Blendschutz braucht, oder nicht. Für mich wäre das ein No-Go. 
+) Ihr werdet vermutlich einen Sichtschutz brauchen. Die Frage ist, welche Alternativen zu Raffstores für euch optisch in Frage kämen. Vertikal-Lamellen würde ich nicht wollen, die schauen mir zu sehr nach Büro aus. Selbst geöffnet schränken sie die Durchsicht ziemlich ein. Wir werden innen voraussichtlich nur dünne Store-Vorhänge machen, den Sichtschutz übernehmen außen die Raffstores. Ich bin auch kein großer Fan von sonstigen Vorhängen. Aber: Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten.

Ad Hebeschiebetür:
+) Vorteile gegenüber Fixverglasungen plus Drehtür: Die Öffnung ist viel größer (= Garten & Natur in die Wohnräume holen), Barrierfreiheit, geöffnet steht kein Türflügel im Weg (Gehwege, Möblierung).
+) Nachteil: Der deutlich höhere Preis. Raffstore müssen je nach Anordnung ggf. mehr als zwei Mal geteilt werden.
+) Die Argumente wegen Insektenschutz finde ich nicht wirklich nachvollziehbar. Bei einer einfachen Terrassentür kann ich diesen genauso übersehen und dagegenlaufen. Für HST gibt es tadellos funktionierende ISG-Schiebetüren.
7.3.2018 21:27
Danke für die tollen Antworten.
In Bezug auf die Drehflügeltür würde sie auf jeden Fall nicht stören, da in diesem Bereich absolut genug Platz wäre. 
Und MissT zu deiner Frage, die bauliche Fixbeschattung ist kein Problem in Betrachtung des Lichteinfalls, da wir Oberlichtfenster haben die den kompletten Raum erhellen und nicht überdacht, sondern nur durch Raffstores beschattet sind.

auf jeden Fall danke für eure Erfahrungen. Anbei ein pasr Fotos von unserem Häuschen

Südseitige bauliche Beschattung, trotzdem Raffstore? Südseitige bauliche Beschattung, trotzdem Raffstore?

Liebe Grüße Michi
7.3.2018 22:20


mike82 schrieb: Wir haben links und rechts je 2,5m Breite Fixteile und dazwischen eine 1,2m Breite Drehtür.
Wir haben die Entscheidung nie bereut und können diese Kombi nur weiterempfehlen.


wir sind nämlich auch mit diesen Überlegungen beschäftigt und immernoch nicht auf einen grünen Zweig gelandet . Es wäre toll wenn du hier mal ein foto reinstellen könntest , wie es ausschaut...


mike82 schrieb: Wichtig ist aber, dass ihr unbedingt reine Drehbänder ordert. Diese Drehbänder lassen sich dann 180° öffnen und der Flügel steht nicht in den Raum


heißt es, dass die Flügeltür kann nicht gekippt werden ? sondern nur zum drehen ist? oder wie schaut es die Drehbänder aus? gibt es preislich ein Unterschied zwischen dieser Variante und dem Kip/Dreh Variante?

8.3.2018 9:12
+ Raff - allein schon als Sichtschutz denn du vollelektrisch bzw. übern BUS auch einheitlich  ansteuern kanns.   
+ HST - vieeel praktischer und "exklusiver". Unsere ist wirklich schwellenlos und der Übergang zur Terrasse bodengleich . Um die Kosten überschaubar zu halten diese nur so groß wie nötig planen. Reicht auch 1m. Grösser als ne Standard Tür und praktisch um Große Sachen ins Haus zu kriegen. Je Breiter umso teurer und umständlicher mit den Raffstores. Meist sind die riesen HSTs eh nie ganz offen. Warum auch!?
Insektenschutz kein Thema und super integriert. Zerstörer hast überall. :)
8.3.2018 11:25
Spielt nicht auch bei enormer Hitze (und das kommt auf uns zu) die indirekte Strahlung eine Rolle? die kann ich mit einem Vordach nicht draußen halten.



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]