» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Stromkasten

5 Beiträge | letzte Antwort 26.2.2018 | erstellt 14.2.2018
Hallo Häuslbauer!

Wie wird das in der Steiermark (Energie Steiermark) gehandhabt?

Montage vom Stromkasten (nicht am Grund) - muss das der Bauherr bezahlen? Hab ein Angebot erhalten allerdings versteh ich das nicht ganz:

Anschlussanlage (1/2 Anteil)
Dieise Position - Netzzutritt wird im Namen und auf der Rechnung der Energienetze Steiermark GmbH, Leonhardgürtel 10, 8010 Graz FN 242892w, ATU57910103 verrechnet. Betrag: 2.229,25 €

Der gleiche Text unter der Position Netzbereitstellungsentgelt NE7 steht auch darunter.

Bedeutet das dass die Energienetze diesen Betrag übernimmt?

MfG
14.2.2018 15:02
Das werden die Kosten für den Netzanschluss sein. Der Betrag wird scheinbar vom Elektriker eingehoben und 1:1 an die Energie Steiermark weitergegeben.
Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
14.2.2018 15:27
Also ich hab heute auch den Brief bekommen. Nachdem ja grundsätzlich eine Trennung zwischen Netzanbieter und Stromlieferant besteht, gibt es da schon einige Parteien.

Übernehmen im Sinne von geschenkt wäre schön, ich glaub leider eher, das ist zum Zahlen und die Energie Netze Steiermark (situiert im STEWEAG-Tower) leiten den Betrag weiter.
15.2.2018 8:49


winston schrieb: Also ich hab heute auch den Brief bekommen. Nachdem ja grundsätzlich eine Trennung zwischen Netzanbieter und Stromlieferant besteht, gibt es da schon einige Parteien.

Übernehmen im Sinne von geschenkt wäre schön, ich glaub leider eher, das ist zum Zahlen und die Energie Netze Steiermark (situiert im STEWEAG-Tower) leiten den Betrag weiter.


Bauen Sie auch gerade? 


15.2.2018 9:21
Mittendrin statt nur dabei 😀 Trockenbau und Maler als nächstes, sofern die Trockenheit es zulässt.
26.2.2018 11:41
eine Frage bezüglich den Stromkasten.

Wir bauen gerade und der gegenüber hat noch nicht angefangen (wir sind das letzte Haus mit dem Grund gegenüber in der Gasse).

Der Stromkasten und die Hauptleitung (vom Stromkasten davor, weil voll)  müssen noch bis zum Ende der Straße gelegt werden. Wie sieht das mit den Kosten aus, teilt man sich das mit dem Nachbarn gegenüber oder wie ist das üblich? Wir sind ja schon mit dem Rohbau zu Ende und der Nachbar gegenüber hat noch nicht mal angefangen.

Danke
LG


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]