» Diskussionsforum » Fertighaus-Forum

Konzepthaus Ziegelfertighaus

10 Beiträge | letzte Antwort 6.1.2019 | erstellt 12.2.2018
Hallo an alle,

wir haben vor in ca. 2 Jahren zu bauen und ich habe schon begonnen Infos zu sammeln und lese auch schon einige Zeit hier mit. Ich muss allerdings sagen, dass wir wirklich erst gaaaanz am Anfang stehen und uns sowohl hier als auch außerhalb des Forums noch sehr genau informieren möchten bevor es wirklich los geht :)

Meine erste Frage hier im Forum ist, ob jemand von euch Erfahrung mit der Firma Konzepthaus aus Krems hat.

Leider kann ich über diese Firma nicht viel im Internet finden. Das Angebot der Häuser sieht auf den ersten Blick ganz akzeptabel aus. Daher wüsste ich gerne ob jemand mit denen gebaut hat bzw. ob es positive/negative Erfahrungen mit der Firma gibt.

lG Georg

 
12.2.2018 9:11
Hallo,

ja wir habe mit denen gebaut. Gibt hier noch ein paar im Forum.
Hab auch damals Erfahrungsberichte gesucht, aber von niemandem etwas Negatives gehört. Hat sich in der Bauphase bestätigt. Bis auf ein paar kleine Hoppalas (die anstandslos ausgessert wurden) alles ok. :)

Wenn du Näheres wissen willst schreib mir eine PN.

lg
12.2.2018 9:49
Hi Foxy,

vielen Dank für dein Feedback. Ich schick dir eine PN sobald diese Funktion bei meinem Account freigeschaltet ist.

LG
12.2.2018 15:32
Hallo, wir haben ca 2-3 Monate mit Konzepthaus geplant.

Allerdings versagte bei uns der Berater, hat überhaupt nicht auf unsere Wünsche Preislimit etc. reagiert, usw.

Bekannte von mir bauen mit ihnen und hatten einen anderen Berater, die sind bis her ganz zufrieden.


12.2.2018 21:07
Bei mir war Konzepthaus auch im Rennen, mit dem Berater (Hr. Holzer) war ich sehr zufrieden. Gescheitert ist es letztendlich an folgenden Punkten:
+) Der Zeit: Sie hätten nicht zeitnah beginnen können, sondern erst drei Monate später. Für uns war aber sehr wichtig, dass wir uns in den Sommerferien auf der Baustelle einbringen können. Meiner Meinung nach lag das auch im besonderen daran, dass die Bemusterung und dgl. ziemlich lange Vorlaufzeiten hatte.
+) Einige Details haben mir nicht zugesagt: Erdarbeiten nicht inkludierbar, OG-Decke aus Holz (bei einem Ziegelhaus!), Einschränkungen bei der Haustechnik.
+) Der Preis: Ich hatte mit einem eher günstigen Angebot gerechnet, letztendlich war aber das Gegenteil der Fall - trotz einiger weniger wertigen Ausführungen. Das lag sicher auch daran, dass ich sehr konkrete Vorstellungen davon hatte, was ich wie haben will, inklusive einiger Sonderwünsche wie z. B. einer überkompletten Haustechnik. Meiner Erfahrung nach passt das aber mit so einem Bauträger nicht gut zusammen.
18.2.2018 12:52
@MissT: Welche Bauträger würdest du für Ziegelmassivbauweise empfehlen? Danke
18.2.2018 13:59
Ich habe mich gegen einen Bauträger und für einen Baumeister entschieden, der auch einige andere Gewerke als GU mitabgedeckt hat. In meinem Fall war das Kickinger aus Böheimkirchen - bin sehr zufrieden.
26.2.2018 11:54
Hallo,

wir haben auch mit KonzeptHaus gebaut (eingezogen im Mai 2017).
Wir waren mit allem (Planung,Preis (sofern man in diesen Dimensionen zufrieden sein kann    ),Bauphase,..) sehr sehr zufrieden.
Wir sind mit einem Grundriss von einem anderen (Holzriegel) Fetighausanbieter zu ihnen gekommen, haben denn an unsere bedürfnisse angepasst und dann so gebaut.

Der Bau verlief auch nahezu reibungslos, da und dort kleinigkeiten die aber nach einem kurzen Telefonat sofort behoben oder gelöst wurden.
Wir haben die Mitbau Variante genommen wo doch sehr viel ersparnis drin war.

Haustechnik mässig waren wir beide mit allem angebotenen zufrieden, wobei ich sagen muss das wir bei diesem Thema eher zweckmässig (oder altmodisch  ) sind.

Wenn du weiter Fragen hast immer her damit!!

Lg
Christoph
16.10.2018 23:26
Hallo in die Runde.

Meine Frau und ich haben vor uns ein Haus bauen zu lassen, da die Preise für Wohnungen so arg hoch sind, dass es eigentlich keinen Unterschied mehr macht.

Wer kann aktuell etwas zur Firma Konzepthaus sagen und wie sind die Preise ungefähr. Man liest ja so einiges, aber konkrete Preise habe ich noch nirgendwo gesehen.

Habe heute mit einem Mitarbeiter der Firma telefoniert, dieser war auch sehr nett und im Raum Krems werden doch einige Häuser von dieser Firma gebaut.

Danke schonmal.

Gruß
17.10.2018 9:14


Nimrud schrieb: wie sind die Preise ungefähr.


Am besten du machst dir einen Termin und lässt dir ein Angebot legen.

Preise von bis, kommt drauf an was du willst. Alles was nicht standard bei ihnen, zahlst du auch bzw. wollen sie dir standard einreden... ;) Zumindest hatten wir das Gefühl.

Für uns hats schlussendlich nach langem verhandeln gespasst, sie waren zB weit günstiger als Wimb*rger. 
Den GU-Aufschlag zahlst halt.... das muss es einem Wert sein.

Kannst mir auch gern eine PN schicken, wenn du Näheres wissen willst.
Wir waren im Großen und Ganzen zufrieden.
6.1.2019 8:33
Also wir haben mit der Firma Konz***haus Mitte 2018 gebaut und sind größenteils sehr zufrieden jedoch gab es einige unangenehme Punkte aber zuerst das Positive!

+ Unserer Berater Herr H. war fachlich sehr kompentent, freundlich und wirklich einer der besten seines Faches, hat uns von Anfang an ein gutes Gefühl gegeben!
+Bauleiter Erik W. ebenfalls sehr kompetent, immer freundlich immer gut erreichbar, haut tadellos hin mit ihm
+Materialen, das Konzept ansich
+ SUB-Firmen alle nahezu perfekt - hier hat wir am meisten Bauchweh aber unbegründet, nahezu alles Sub-Firmen waren enfach nur toll. Einzig beim Dachstuhl gab es Verzögerungen weil leider der Sub-Unternehmer verstorben ist.

Leider gab es auch einige negative Punkte, die vor allem zu Anfang unseren Haustraum fast in einen Albtraum verwandelt hat.

- Hatten Mitbau vereinbart! Nie wieder würde ich das machen, bringt nur Ärger und Nachteile. Da die Firma mit vielen Verletzungen, Kündigungen etc. Probleme hatte waren nicht die ausgemachten Partien vor Ort und auch so haben wir nicht mehr gewusst wie viele Leute wir tatsächlich jetzt stellen müssen da der oberste Chef einfach nicht auf unsere mehrfachen Anrufe reagiert hat (laut ihm war Krankenstand sowie Todesfall in der Familie dafür der Grund) Dazu wollte meine Helfer die teilweise eine weite Anreise hatten schneller fertig werden als der Plan war (1 Woche EG, 1 Woche OG) was von der Firma aber nicht gefallen hat da dies halt so eingeteilt worden ist und deshalb geht das nicht.

Ausgemacht war falls möglich eine fixe Partie mit ab und an einen Lehrbub - Tatsache war das einmal der Platzwart mit einem Lehrling im 2. Jahr alleine da war (wobei der Platzwart gelernter Maurer ist und seine Sache auch gut gemacht hat)

Trotzdem nicht schön wenn man nicht weiß was einem jetzt angerechnet wird oder nicht.
Auch die Arbeitsmoral der Maurer war zeitweilig fragwürdig und führte zu mehreren Verstimmungen auf der Baustelle da unsere Baustelle die letzte vor dem Betriebsurlaub war und das merkte man leider. War ein Zeitpunkt wo wir echt bereut haben mit dieser Firma zu bauen, hat sich jedoch auch aufgrund des restlichen guten Ablaufes ab Rohbau wieder gelegt.

Auch der Chef selbst ist ein sehr uneinsichtiger Zeitgenosse was leider die Fronten unnötig komplett verhärtet hat und mich zu meinen ersten Wutausbruch den ich je hatte geführt hat^^
Gebe es nicht mit Erik als Bauleiter einen kompetenen Ruhepool wäre die Baustelle wohl total eskaliert und wohl für beide Seiten zum Fiasko geworden.

Fazit: Baubeginn Sommer 2018 - bekommen jetzt die Heizung und Anfang des Jahres die Fassade. Sind Stand heute zufrieden und wären diese "Kleinigkeiten" nicht passiert könnte ich die Firma uneingeschränkt weiterempfehlen.
Auch so kann man mit der Firma nicht viel falsch machen wenn man sich alles haarklein schriftlich geben lässt - ist allgemein einfach besser!
Auch vom Mitbau würde ich abraten - lieber gleich mehr zahlen und etwaigen Ärger ersparen. 



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fertighaus-Forum