» Diskussionsforum » Bauforum

Flachdachausführung

7 Beiträge | letzte Antwort 13.2.2018 | erstellt 11.2.2018
Hallo Leute,

kann man pauschal sagen, dass eine Ausführung mit Bekiesung teurer/billiger als die Ausführung ohne Bekiesung (mechanische Befestigung) ist? Bin gerade am Durchackern der Angebote für unsere Garage. Ein Angebot ist mit Bekiesung und das ist doch um einiges billiger als die Variante mit mechanischer Befestigung. 

Jetzt frag ich mich ob der Anbieter einfach einen guten Preis gemacht hat oder ob es haupsächlich an der Ausführung liegt. Werde diesen einen Anbieter auch noch die mechanische Befestigung anbieten lassen um es vergleichbarer zu machen, allerdings wäre das vorab interessant ob die Differenz von der unterschiedlichen Ausführung kommen könnte. Die Folien selbst sind gleichwertig (FPO)

Und noch was: Weiß jemand von euch was genau ein Randaussteifungswinkel sein soll?

LG
12.2.2018 18:24


MSC1 schrieb: kann man pauschal sagen, dass eine Ausführung mit Bekiesung teurer/billiger als die Ausführung ohne Bekiesung (mechanische Befestigung) ist?


Wir haben beides anbieten lassen und mit Bekiesung war durchwegs teurer als ohne. Bei der Bekiesung wurden ca. 10-12 Eur/m² fällig, ohne ca. die Hälfte (für die mechanische Befestigung bzw. Aufpreis für das Kleben der Dämmung).
12.2.2018 19:46
Ok dann muss ich da nochmal nachhaken. Danke für die Info! Habt ihr das Flachdach auch für die Garage benötigt oder fürs Haus selbst? Wie ist euer Dach aufgebaut? Attika? PVC, FPO, EPDM? Seid ihr soweit zufrieden?
12.2.2018 20:24
Hallo MSC1, schon mal über eine Begrünung auf die EPDM Folie nachgedacht?
Wir haben knappe 300 m² Dachfläche fürs Haus + Garage um ca. 4.500 hinbekommen. Arbeit komplett in Eigenleistung. 


12.2.2018 20:40
Dach ist noch nicht drauf, wir sind noch bei der Rohdecke, daher keine Erfahrungswerte.

Aufbau: Decke im Gefälle betoniert, Dampfsperre, EPS Dämmung, FPO-Folie, Vlies, Kiesschüttung. Attika nur auf drei Seiten, an der vierten Seite ist die Dachrinne (wir wollten keinen Pool am Dach ). Die Attika ist so aufgebaut: 10cm XPS, 1xReihe Schalsteine und oben ein Betonkranz, Gesamthöhe ca. 35cm.
13.2.2018 6:17
Welches EPS verwendest du zur Dämmung? (Wxx, Stärke?)
13.2.2018 11:15
Hallo MSC1!
Pauschal kann man das nicht sagen, was günstiger kommt. Je nach Material der Abdichtung und Auflast ist der Aufwand geringer od. höher. Ich kann dir sgaen, dass eine vorkonfektionierte EPDM Abdichtung lose unter Kiesauflast verlegt eine der günstigsten und auch beliebtesten Varianten ist. Geht auch sehr schnell. Die Plane wird auf Maß lose und ohne Trennlage (Vlies) auf die Wärmedämmung verlegt. Anschlüsse an den Hochzügen und aufgehenden Bauteilen verklebt. Anschließend wird die Plane mit mind. 6 cm Kies (16/32) beschwert. Sollten mehr Bruchkornanteile im Kies sein (genauer gesagt mehr als 10%) dann ist noch ein mind. 200g Vlies zwischen Abdichtung und Kies zu verlegen. Als Wärmedämmung ist hier EPS 20 völlig ausreichend. EPS 15 hat am Flachdach nichts zu suchen
EPDM (je nach Hersteller) kann ohne weiteren Wurzelschutz natürlich auch begrünt werden. Ist halt wieder je nach Aufbau ein Kostenfaktor.
Bei der mechanischen Befestigung ist es meist eine Rollenware verdeckt mechanisch befestigt. Diese muss bahnenweise in die tragende Konstruktion befestigt und anschließend verschweißt werden. Anschlüsse sind ebenfalls seperat zu montieren. Der Aufwand ist hier mehr. Wärmedämmung muss entrechend druckfest sein. Da EPS durch die FCKW-freie Produktion und die Toleranzen sehr ausgereizt werden, würde ich hier mind. EPS 25 empfehlen. Da es in Wirklichkeit eh kein EPS 25 ist.
Natürlich ist auch ein geklebter Aufbau möglich. Alle Lagen werden untereinander verklebt. Wird nicht sehr häufig ausgeführt.
Attikaausführung wie von chrismo schon sehr schön beschrieben.....
lg Thomas
13.2.2018 11:44


MSC1 schrieb: Welches EPS verwendest du zur Dämmung? (Wxx, Stärke?)


W25/EPS Plus mit 24cm, wir waren aber limitiert was die Aufbauhöhe angeht, sonst hätten wir normales EPS genommen. Wir haben da im Rahmen der Erstellung des Energieausweises ein paar Varianten durchgespielt und das war der beste Kompromiss.



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]