» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

WohnEssZi.-Verglasung /Alternativgestaltung zur HST

16 Beiträge | letzte Antwort 11.2.2018 | erstellt 9.2.2018
Hallo !
wir haben im Plan im Wohn/Essbereich Richtung Westen eine 3m HST zur Terrasse stehen und im Süden auch eine 3m Verglasung (im Plan steht zwar mit mittelflügel, werden wir aber alles fix machen.).
Jetzt möchten wir ehe aus finanziellen Gründen das HST mit einem nomalen Terrassentür ersetzen. Was könnten wir am besten machen, um optisch eine gute symetrische Lösung heraus kommt.
Unsere Überlegung:
1. Variante: Terrassentür 3 X 1m , davon 1 fix, und die 2 m mit (Flügel und Stülp) so dass wir im Notfall 2 Seiten aufmachen können. UND südseitig auch 3X1 m Fixverglasung, so dass es gleich symetisch aussieht.

2. Variante: Terrassentür 2m fix+ 1m Flügel, (voreil optisch schöner, Nachteil ist die schmalerer Öffnungsbreite) UND südseitig auch genauso (damit es symetisch ist) ? (2m+1m) Fix ( sieht nicht komisch aus?) .

Was meint Ihr, was würdet ihr machen? gibts eine andere alternative ? bitte um Eure Meinung. LG
WohnEssZi.-Verglasung /Alternativgestaltung zur HST
9.2.2018 11:31

Also wenn man von drinnen rausschaut, würde ich rechts eine Terassentür machen und die Restliche Öffnung mittels Fixverglasung.

Ich hab das auch so und bin damit zufrieden. Einziger nachteil durch die Asymetrie ist das ISG, wenn man rausgeht. WEil wenn man dies zur seite schiebt dann ist der Rahmen immer im Fenster. Aber das ist für uns nicht schlimm. der ISG wird im Sommer wenn wir rausgehen eh wie bei einer Tür wieder zugeschoben, daher ist es auch optisch kein Problem.

Wenn du eine Tür und zwei Fixverglasungen machst dann sieht dies meiner Meinung nach so nach 80er, 90er stil aus ^^
9.2.2018 11:49
Meine HST hat ca 2000.- mehr als 1m Flügel plus 2m Fixverglasung gekostet. Hast du eine Balkontür ohne Schwelle?

Aus Sicherheitsgründen würde ich einen Flügel machen als eine 2 Teilige, da diese nicht so leicht aushebelbar ist oder eine HST
Aber einschlagen kann man (fast) alle leistbaren Varianten.

Aber ein große Öffnung hat sich bei uns bewährt, große Möbelstücke und Tische, Christbaum, große Palmen und Oleander, 2Meter Aquarium, Hund und Kind gemeinsam und gleichzeitig...

Grundregel mancher Hausbauer: Barrierefrei wird anders definiert. Man nehme jeweils eine Kiste Bier in eine Hand und messe deren Platzbedarf. Anhand dessen wird jede Öffnung und Verkehrsfläche definiert

LG
9.2.2018 12:19
andere Frage: brauchst du auf beiden seiten eine öffnung?
wenn nicht, würde ich die hst richtung terrasse machen und auf der anderen seite eine komplette fixverglasung - oder eventuell geteilt um die selbe optik wie bei der hst zu erziehlen.
wir hatten in der wohnung eine ähnliche sitzplatzsituation und ich kann nur sagen - wir haben den flügel gehasst, weil er immer irgendwo im weg gestanden ist.
haben jetzt im reihenhaus auf hebeschiebetüren upgegradet - und ich muss sagen dass war eine der besten entscheidungen überhaupt.
ich würde (wenn es sich irgendwie machen lässt) nicht auf die hst verzichten - da würd ich lieber wo anders sparen


9.2.2018 12:35


projekt4568 schrieb:
Also wenn man von drinnen rausschaut, würde ich rechts eine Terassentür machen und die Restliche Öffnung mittels Fixverglasung. 


Du meinst genau so wie bei dem Plan aber statt dem 3 tieilige Fixverglasung 1 Teilig machen?


projekt4568 schrieb:  
Einziger nachteil durch die Asymetrie ist das ISG, wenn man rausgeht. WEil wenn man dies zur seite schiebt dann ist der Rahmen immer im Fenster. Aber das ist für uns nicht schlimm. der ISG wird im Sommer wenn wir rausgehen eh wie bei einer Tür wieder zugeschoben, daher ist es auch optisch kein Problem. 


Ich habe dich nicht genau verstanden was du meinst. Du vergleichst ISG bei HST und bei Flügeltür?


carlito schrieb: Meine HST hat ca 2000.- mehr als 1m Flügel plus 2m Fixverglasung gekostet. Hast du eine Balkontür ohne Schwelle? 


Ja, eben, da wir etwas eng im Budget sind, haben wir gedacht vielleicht setzen wir diesen 2000 € da wo wir unvorhergesehen eine höhere Kosten haben werden wie. z.B bei Erdarbeiten o.a. Balkontür ohne Schwelle?? weiß noch nicht.


carlito schrieb: 

Aus Sicherheitsgründen würde ich einen Flügel machen als eine 2 Teilige, da diese nicht so leicht aushebelbar ist oder eine HST
Aber einschlagen kann man (fast) alle leistbaren Varianten. 


Du meinst 2m Fix + 1m Flügel? ja das wäre auch eine usnerer Varianten aber in diesem Fall wie soll das Fixfenster auf der anderen Seite (südseitig), wenn die auch 2m+1m (beide Fix) ist, dann habe ich beidseitig gleich aber ob das mit der Fixverglaunsg in der Variante nicht komisch ausschauen würde.
9.2.2018 12:47


heislplaner schrieb: andere Frage: brauchst du auf beiden seiten eine öffnung?


Nein, eben nicht wir werden nur zur Terrasse eine Tür brauchen die andere Seite wird fix verglast, es ist jetzt auf dem Plan so gezeichnet als wäre der mittlere Teil zum öffnen wäre, aber wir werden es Fix verglasen , nur hier kam die Frage der Aufteilung.
9.2.2018 14:33


zhh2016 schrieb: Du meinst genau so wie bei dem Plan aber statt dem 3 tieilige Fixverglasung 1 Teilig machen?


Genau statt der 3teiligen Fixverglasung würde ich eine große Fixverglasung machen.



zhh2016 schrieb: Ich habe dich nicht genau verstanden was du meinst. Du vergleichst ISG bei HST und bei Flügeltür?


Bei Asymetrischen "Öffnungen", 1m Flügel + 2m Fixverglasung, wirst du wl ein Insektenschutzgitter benötigen und dieses kannst du auch als Flügel oder als Schieberahmen ausführen. Und wenn du dich für den SChieberahmen entscheidest so wie wir es taten, dann musst du zum rausgehen den 1m schieberahmen beim Flügel auf die SEite schieben. und 1m SChieberahmen bei 2m fix verglasung sieht man halt ;) Aber bei uns ist dies halb so schlimm denn im Sommer bleibt der Flügel eh offen und das ISG ist dann dort damit keine Insekten reinkommen, daher ist die Optik meiner Meinung nicht gestört.


Ich finde das dies nicht doof aussieht wenn du jz einmal 3m fixverglasung im Süden und 1m flügel und 2m fixverglasung im Westen hast. Ich würde auf jeden Fall im Süden eine große Fixverglasung machen, das gibt optisch was her. ;)
9.2.2018 14:39
Bei uns die gleich Situation! (2,8m HST + 3m Fixverglasung)
Haben uns aufgrund der Optik und des Mehrpreises wegen für eine Teilung der Fixverglasung entschieden. (Mehrpreis war ca so um die 500,-) WohnEssZi.-Verglasung /Alternativgestaltung zur HST

Also ganz ehrlich, ich würde auf die HST nicht verzichten wollen! Ebenerdiger Ausgang, Breite Öffnung, ist hier Preislich wirklich so ein Unterschied?


heislplaner schrieb: nicht auf die hst verzichten - da würd ich lieber wo anders sparen


bin ich auch der Meinung! Auch wenn ich aus Erfahrung weiß dass dies nicht so leicht ist!
9.2.2018 18:12
Ja, es ist schwierig, es gibt soo vieleandere Sachen , die man so gerne hätte, die aber auch wieder etwas mehr kosten .und man hat denkt halt man musd irgendwann nal grenze ziehen und Kompromisde schliessen. Alleine bei der Küche und Badeplanung haben wir festgestellt, dass wir doviele Ausschreitung gibt, und dann kommt Erdarbrit ( die unberechenbare) und viele andere sachen. Bei allen sind eh nu ein paar tausende aber wenn es sich sammelt dann tut weh.. Und die prioritäten zu sätzen ist auch nicht einfach😭 wir haben usere Bemusterung noch nicht hinter uns. Wir können immernoch dafür entscheiden aber wollte die alternative dafür studieren ob optisch und praktisch ein Ersatz zu HST in meinem Fall gibt.😕
Aaaber wenn ich die Terrassenseite so 2m fix und 1m flügel Und die andere Seite fix aber in die gleiche auteilung machen würde ( 2m&1m beide fix) damit beide Seute gleich aussehen... Wird es optisch nicht öd?
9.2.2018 18:15
@hoth. Schön ist die kombination bei dir. Ich habe mir anfangs auch genau so vorgestellt.wie hoch sind die Tür und verglasung bei dir?
9.2.2018 18:18


hoth schrieb:
Also ganz ehrlich, ich würde auf die HST nicht verzichten wollen! Ebenerdiger Ausgang, Breite Öffnung, ist hier Preislich wirklich so ein Unterschied?


Also für 3m breite ca 2000 eur glaube ich.
9.2.2018 18:22
Das doofe, dass wir beim Verhandeln auf HST verzichtet haben damit wir irgendwie Preisoptimierung erzielen und jetzt bei der Bemusterung sie wieder reinstellen😬😕
9.2.2018 19:33
egal - dein haus!!
versuch halt irgendwo zu verzichten oder einzusparen, wo du später noch was ändern kannst. eine hst kannst nicht mehr ändern - auf eine küchenarbeitsplatte aus stein zb kann man vorerst verzichten
9.2.2018 21:49


zhh2016 schrieb: wie hoch sind die Tür und verglasung bei dir?


Raumhöhe ist 2,7m, bei den Fenstern und Türen befinden sich die Sturzhöhe auf 2,3m

Also bzgl der Aufteilung würde ich mir nicht so Gedanken machen. 2mfix1m Terassentüre
die andere Seite würde ich in der Mitte teilen. Wird sicher nicht so auffallen da du die meiste Zeit ja eh schräg draufschaust.
9.2.2018 22:11
wie gesagt, bei deiner situation (esstisch vor den maueröffnungen) einen flügel zu nehmen. den kannst gar nicht positionieren ohne dass er dich anzipft. unbedingt hst. fixverglasung auf der anderen seite einteilig oder die variante von hoth wenn günstiger. wenn der flügel nicht stören würde wärs wurscht - aber der stört dich - glaubs mir! dann beist du dich in den hintern
10.2.2018 10:49
Bei den Fenstern würde ich nicht sparen. Da ärgerst dich 30 Jahre lang und kannst es im Nachhinein nur schwer/kostenintensiv ändern.
11.2.2018 0:24
Ich habe auch diese Befürchtung , dass ich mich ärgern würde wenn der Flügel mich immer nervt weil die im Simmer jeden Tag im Weg steht. Auch wenn ich recht richtung Küche aufschlagen würde wird wahrscheinlich stören (1m Flügel ist gross ). Ich muss noch überlegen vielleicht nehme ich doch die HST obwohl es ein bissel weh tut....😕



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]