» Diskussionsforum » Bauforum

Terrassenüberdachung Anschluss Haus VWS

6 Beiträge | letzte Antwort 12.2.2018 | erstellt 8.2.2018
Terrassenüberdachung Anschluss Haus VWS Terrassenüberdachung Anschluss Haus VWS Terrassenüberdachung Anschluss Haus VWS


Hallo zusammen,

wir bekommen eine Terrassenüberdachung ca. 4x4m sowie ca. 8x1,2m an der Süd-West Seite unseres Hauses. Anbei der Plan sowie Ansichten wie die Überdachung geplant ist.

Aktuell steht der Rohbau (25 er Ziegel) und wir haben noch Zeit den Anschluss ordentlich zu planen.  VWS 16 EPS + kommt im Mai.

Wie soll der Anschluss bei diesem Wandaufbau bestmöglich erfolgen.

-Leimbinder an die Wand?
-Freistehend?
-sonstige Lösungen?

Über Empfehlung zur Ausführung sowie wichtige Details die zu beachten sind, würde ich mich sehr freuen.

danke Lg huebo
8.2.2018 11:46
Mein Vordach aus Edelstahl wurde mit Abstandhalter mit thermischer Trennung gemacht und oben mit einer Edelstahlleiste abgehängt 

https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=39249_5

Welches Material willst du nehmen?
8.2.2018 12:26
Danke für deine Antwort.
Das wichtigste hab ich natürlich vergessen.
Material wird Holz.
8.2.2018 14:35
Du kannst es mit Leimbinder machen.
Ich habe im Sommer auch vor meine Terassenüberdachung zu machen.

ich werde aber die Überdachung/Balken auf steher stellen. Dieser wird dann nur punktuell befestigt. Die punktuelle Befestigung ist nicht tragend sondern hält nur den Balken an der Wand/VWS. Ist meiner Meinung nach thermisch der Bessere Weg und der Zimmerer meinte das es kostenneutral wäre.


9.2.2018 7:25


projekt4568 schrieb: ich werde aber die Überdachung/Balken auf steher stellen. Dieser wird dann nur punktuell befestigt. Die punktuelle Befestigung ist nicht tragend sondern hält nur den Balken an der Wand/VWS. Ist meiner Meinung nach thermisch der Bessere Weg und der Zimmerer meinte das es kostenneutral wäre.


Ein Bekannter hat dies auch so gemacht.

Er war sich so nicht sicher, da die Steher ihn vielleicht optisch im Weg stehen. Aber mittlerweile hat er sich daran gewöhnt.
Nach meiner Anregung nach, hat er sich auf der Unterseite beim Leimbinder eine Einfräsung machen lassen, wo er ein LED Band eingearbeitet hat. Sieht toll aus.
Nach 2 Monaten hat er dann jeden zweiten Dachbalken so beleuchtet und mit Dimmfunktion hat er trotzdem genug Licht, wenn er mit der GGin auf der Terrasse mit Kerzenschein sitzt

LG
9.2.2018 16:13
Ok Danke.
Das heißt bei der Konstruktion mit Stehern, ist der Leimbinder nur punktuell mit der Ziegelmauer verbunden. Und hinsichtlich Wärmebrücke ist das auch die bessere Lösung als den Leimbinder direkt an die Ziegelwand...richtig?
12.2.2018 7:01


huebo schrieb: .richtig?


richtig



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]