» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Oberlicht im Treppenbereich

23 Beiträge | letzte Antwort 2.3.2018 | erstellt 7.2.2018
Hi,

bin neu hier, hallo an alle :)

bin nicht sicher, ob das hier der richtige Bereich ist, aber es geht im Prinzip um Fenster :)

wir sind auf Suche nach Eigenheim, eigentlich sollte es eine Doppelhaushälfte werden (um auch Fenster an den seitlichen Wänden zu haben), wir haben aber jetzt ein Reihenhaus gefunden, wo sonst (Lage etc) alles passen würde. Was uns abhält sind eben die fensterlosen Seitenwände. Dafür ist die gesamte Front quasi verglast (2 große Schiebetüren) und südseitig ausgerichtet. Der gesamte Wohnbereichnist ca 47 m2, es gibt noch ein Küchenfenster nördlich ausgerichtet.

Tageslicht ist uns wichtig, was wir uns hier überlegt haben, ist über die Treppe, die ca. mittig an der äußeren Seitenwand liegt, über Oberlicht-Fenster im Flachdach Licht auch auf diesem Wege nach unten zu bringen und den Bereich etwas freundlicher zu machen.

Denkt ihr, bringt das wirklich etwas?
Hat jemand Erfahrungen damit?

Liebe Grüße,
Rudi
7.2.2018 15:42
Eine zusätzliche Oberlichte durch’s Flachdach im Bereich der Stiege bringt sicher zusätzliches Tageslicht ins Haus, jedoch ist das meiner Einschätzung nach – wenn es im Nachhinein passieren soll - doch ein etwas größerer Aufwand:

   •  Statik der Decke: Es müsste geprüft werden ob man im Flachdach überhaupt eine entsprechend große Öffnung machen kann ohne die Statik zu riskieren. Das Dach wurde ohne Fensteröffnung geplant und konstruiert.
   •  Abdichtung von Fenster und Dach: Ist entsprechend aufwändig und die wirkliche Dauerhaftigkeit ist auf Grund der Ausdehnungsunterschiede der verschiedenen Materialien fraglich. Vor allem das Dach unterliegt einer massiven Sonneneinstrahlung und Aufheizung.
   •  Reihenhaus: Im Kontext eines Reihenhauses ist überhaupt zu prüfen ob ihr da nicht sämtliche Miteigentümer fragen müsst. Immerhin greift ihr da in die Konstruktion des Hauses ein.
   •  Kosten: Statiker, Baufirma, Gerüstfirma, Fensterfirma, Schwarzdecker, Spengler – Kosten schätze ich bei nachträglicher Durchführung auf 20.000 Euro
7.2.2018 16:46
das Projekt ist noch in der Planungsphase, d.h. die Pläne stehen, der Bau hat aber noch nicht begonnen und Änderungswünsche noch möglich )z.b. Wänder versetzen. Ich weiß nicht, wie willig der Bauträger in diesem Anliegen wäre. So wie es du geschildert hast, scheint es aber komplexer zu sein, als "nur ein paar Fenster" im Flachdach einzubauen zu lassen.

Denkst du, es wäre trotzdem verfolgenswert? Wenn es ein bischen mehr Licht, aber nicht wirklich spürbar mehr Helligkeit in den Wohnbereich bringt, ist auch die Frage, ob sich die Investition überhaupt lohnt. Mit so viel Geld habe ich (als Laie) nicht gerechnet...

Vielen Dank mal für deine Info! 
7.2.2018 18:18
Ich bin von einem fertigen Projekt ausgegangen. Nachdem es sich aber noch in der Planungsphase befindet würde lohnt es sich sicher das anzufragen. Statt Lichtkuppel(n) wäre ein großes Fenster - eventuell als Fixverglasung - eine schöne Lösung - ein wunderbarer Lichtblick im wahrsten Sinn des Wortes. Ich hab da keinerlei Erfahrung - kenne das nur von anderen Gebäuden und Häusern. Wichtig ist aber dort auch gleich Strom hinzubringen (evenutelle Verdunkelung, etc.) und bedenke auch wie die Reinigung erfolgen soll.


8.2.2018 3:21
Wir wollen in den nächsten Wochen bauen und planen einen Flachdachausstieg über ein Fenster. Kostet 1300€ inkl Einbau und elektronischer Öffnung und klarglas Kuppel. Größe ist 80x80 die gesamte Öffnung ist 100x100 für den Rahmen.
8.2.2018 7:32
danke für die Info!

wofür den Flachdachausstieg, habt ihr auch den Außenteil der Wärmepumpe oben?

wo plant ihr das hin? einfach funktionell als Ausstieg oder auch zu Belichtungszwecken?
9.2.2018 6:22
Nein, eine IDM Wärmepumpe haben wir innen aufgestellt - soll sehr leise sein und hat der Nachbar auch. 

Den Ausstieg will ich zum reinigen/warten des Daches nutzen. Außerdem sieht er toll aus und macht ein schönes Licht. VELUX CXP - Preise stehen auf der Homepage. Einbau bei uns kostet dann noch 150€. 
9.2.2018 9:18
@rudi76: Es würde mich interessieren ob der Einbau eines Dachfensters bei Euch möglich war und was der Bauträger dafür verlangt. Wäre super wenn Du das posten könntest sobald Du die Infos hast.
9.2.2018 20:13
ok gern! nächste Woche werde ich das mit dem Bauherren besprechen.
14.2.2018 14:57
Treffen mit dem Bauherrn ist auf nächste Woche verschoben, aber ich bleib dran :)
14.2.2018 15:50
stell mal die pläne hier rein.
wir haben auch ein reihenhais und im stiegenbereich kein fenster und im og im gangbereich auch nicht.
nachdem die kinderzimmertüren meistens offen stehen stört uns das lichttechnisch überhaupt nicht.
wir haben allerdings ein südwestgerichtetes eckhaus, bei dem es im wohnbereich auch eine große westseitige öffnung gibt. waren aber in der bauphase auch in den anderen häusern drin und ich war ünerrascht, wie hell es dort war
14.2.2018 16:02
Oberlicht im Treppenbereich Oberlicht im Treppenbereich
das sind die Pläne... Terasse ist südseitig ausgerichet. von der Küche her wird nicht viel Licht kommen, da das Fenster nach Norden zeigt.
15.2.2018 1:20


rudi76 schrieb: von der Küche her wird nicht viel Licht kommen, da das Fenster nach Norden zeigt.


Klar kommt da auch Licht rein. Im Norden herrscht ja nicht Finsternis.
15.2.2018 19:25
ganz andere frage: werdet ihr die raumaufteilung so beibehalten? braucht ihr den kamin? der ist nämlich an der stelle vollkommen sinnbefreit!
15.2.2018 20:37
Raumaufteillung wollen wir prinzipiell beibehalten, Vorschläge sind aber gerne willkommen...

Kamin muss ich nicht unbedingt haben, für ich mich ist der mehr "Platzverschwendung" als "Behaglichkeitsbringer", sag ich jetzt mal :) Kamin ist im Plan aber so vorgesehen.
16.2.2018 8:38
dann versuch ihn gegen kostenersatz rauszubekommen.
ist zimmer 2 als sz oder als kizi vorgesehen?
16.2.2018 12:55
Zimmer 2 ist als Schlafzimmer geplant...
16.2.2018 13:54
ich habs befürchtet. absolute licht und platzverschwendung.
zimmer 1 ist als kinderzimmer viel zu finster und wäre als schlafzimmer viel besser geeignet.
würde zimmer 2 zugunsten zimmer 1 etwas verkeinern (um ca eine schranktiefe und um das die tür nach oben schieben - so bekommst die möglichkeit eines schrankraums) und wie gesagt einem kind vergönnen.
selbst wenn ihr es nicht als kinderzimmer sondern als büro oder hobbyraum braucht wäre es besser genutzt als als sz. oder haltet ihr euch tagsüber, wenn ihr den meisten sonnenertrag habt gerne im sz auf? damit ihr es kühl habt beim schlafen müsst ihr dieses schöne helle zimmer erst recht am tag verdunkeln,
16.2.2018 18:45
stimmt, das macht Sinn. meinst du das so?

Oberlicht im Treppenbereich
16.2.2018 18:53
ja, genau so. nur wie gesagt, der kamin stört.
dann kannst noch einen zusätzlichen kasten frei stellen und erhältst eine begehbare schranksituation
16.2.2018 19:00
Oberlicht im Treppenbereich
2.3.2018 8:19
@OneRocket:

falls es dich noch interessiert, habe mit dem Bauträger über das Thema gesprochen, er hat gemeint, man könnte einen Lichttunel machen, die Preise dafür sind:

 Variante 1: Ausführung durch das Dach – Licht im Obergeschoss
Kosten inkl. Dachabdichtung, Trockenbauanschluss im Innenbereich, Elektroinstallation
1910,00 EUR netto zuzügl. 20% Ust.

Variante 2: Ausführung durch das Dach – bis ins Erdgeschoss (NUR Vertikal – nicht Horinzontal verzogen)
Kosten inkl. Dachabdichtung, Trockenbau – Schachtherstellung, Elektroinstallationen
3290,00 EUR netto zuzügl. 20% Ust.



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]