» Diskussionsforum » Bauplan & Grundriss-Forum

Rechteckiger Grundriss ca 150qm + Keller

9 Beiträge | letzte Antwort 11.2.2018 | erstellt 7.2.2018
#BILD#20180207908705_th.png
#BILD#20180207958601_th.png #BILD#20180207637819_th.png

 Nachdem unser voriger Versuch zu viele Ecken und Kanten hatte und damit unser Budget sprengte, versuchen wir es mit einem einfacheren Grundriss. Freue mich über Kritik.  #BILD#20180207831155_th.png
 Der Eingang liegt im Norden, die Terrasse ist südwestlich ausgerichtet, Osten ist links. 

7.2.2018 10:44
Hallo
Im EG musst du zur Toilette immer durch den Schmutzbereich beim Eingang gehen.
Würde daher u.U Bad mit Waschküche tauschen.
Wird überhaupt ein Bad(mit Dusche) im EG benötigt, es gibt ja sogar im Keller noch ein Bad?
Wenn die Terrasse im S/W ist, dann wirst du ständig mit dem Verdunkeln im WZ kämpfen müssen, sonst spiegelt sich die Sonne im TV.
Wobei ich ein separat abtrennbares Wohnzimmer sehr empfehlen kann, wo sich andere bei Besuch zurückziehen können. Üblicherweise hält sich der Besuch fast nur am Esstisch auf.
Im OG würde ich ein separates WC machen, sonst ist schnell oben das Hauptbad belegt.
Ich nehme an, beim Fenster im Gästezimmer im Keller ist ein Lichtschacht vorgesehen, der genau unter der Terrasse sitzt. Wäre es auch möglich, das Fenster im Gästezimmer auf die Nordseite zu legen und dort keinen Lichtschacht zu machen, sondern eine kleine Böschung. Dann dringt direkt das Tageslich ein und man hat in dem Raum nicht so den "Kellereffekt".
In den anderen Kellerräumen würde ich ebenfalls Fenster vorsehen damit man auch gelegentlich lüften kann oder kommt eine KWL? 
mfg
Sektionschef
7.2.2018 11:13
 Hallo, danke für die Anregungen. Das Haus wird in Hanglage stehen und somit wird der vordere Teil des Kellers offen sein. Restliche Fenster im Keller hatte ich nur vergessen, kommen noch. Beim Bad im Erdgeschoss  war der Gedanke, später mal einen Teil des Wohnzimmers als Schlafzimmer abzutrennen, wegen wohnen auf einer Ebene im Alter 😉. Die Lage vom Bad im Erdgeschoss hatte ich nur so angedacht, damit Technik und Bäder übereinander liegen...Wegen den Leitungswegen? Im Keller das Bad könnte man auch weglassen. Toilette extra im Obergeschoss finde ich auch gut, wird etwas eng aber ich Versuchs einmal. 
7.2.2018 17:50
#BILD#20180207974256_th.png
Hier das geänderte obere Stockwerk, müsste jetzt auch mit den tragenden Wänden passen👍


8.2.2018 16:32
Hallo Ani!
Folgendes kann ich zum Grundriss anmerken: Im OG ist das Schlafzimmer sehr schmal. Hier hat man eine Breite von 3,29m. Nimmt man ein Bett mit 1,80m + Bettgestellt --> 1,90 m an, so hat man auf jeder Seite nur mehr knapp 70 cm Platz. Hier würde ich etwas mehr Platz empfehlen.
Welche Dachvariante habt ihr für euer Haus vorgesehen? Je nachdem was gewünscht ist, können die Fenster im OG nicht wie von euch angedacht, ausgeführt werden.
Bezüglich der Toilette im KG eine kleine Anmerkung meinerseits: Kann hier das Abwasser im freien Gefälle in den bestehenden Kanal eingeleitet werden? Also welche Tiefe weist der Kanalschacht auf, in welchen das Abwasser zukünftig eingeleitet werden soll?
Ist im EG im Bereich zwischen Esszimmer und Wohnzimmer ein Kamin angedacht? Hier muss beachtet werden, dass der Kamin auch im OG weiterzuführen ist.
Im Bereich des Wohnzimmers könnte es sein, dass ein Unterzug benötigt wird, da hier doch ein großer Bereich ohne tragender Wand auskommen muss.
Wenn du die Möglichkeit haben willst, später mal einen Teil im Wohnzimmer abtrennen zu können, würde ich auch im Bereich der Wohnwand ein Fenster einplanen, um nicht im Nachhinhein die Gebäudehülle angreifen zu müssen.
Im Wohnzimmer ist überdies viel ungenutzter Raum. Vielleicht wäre es ratsam schon im Vorhinhein einen weiteren Raum einzuplanen und diesen mal als Arbeitszimmer zu nutzen.
Noch viel Spaß beim Planen :)
Liebe Grüße, Nicole
9.2.2018 7:39


NicoleK schrieb: Nimmt man ein Bett mit 1,80m + Bettgestellt --> 1,90 m an, so hat man auf jeder Seite nur mehr knapp 70 cm Platz. Hier würde ich etwas mehr Platz empfehlen.


Unser SZ ist 3.45m breit und 3.48m tief und das ist nicht zu viel. Grad soviel, dass man links und rechts vom Bett bequem gehen kann. Grundsätzlich bin ich aber nach wie vor ein Fan davon, dass SZ so groß wie nötig zu halten.

Große Schlafzimmer schauen natürlich immer beeindruckend aus, in Wahrheit hält sich unter Tags dann aber keiner auf drinnen. Aber Ani, ich würde sowohl Länge als auch Tiefe eures SZ etwa 20cm dazu spendieren.
9.2.2018 11:16
Danke😀. Hab’s nach euren Tipps überarbeitet:

Obergeschoss:
#BILD#20180209836853_th.png

Erdgeschoss:
#BILD#20180209367216_th.png

Keller:
#BILD#20180209983406_th.png

9.2.2018 15:29
Ich würd im EG die Küche in die Mitte setzen und links den Essbereich machen. Technik und Bad tauschen, dann würdest den Eingang ins Bad vom Schmutzbereich weck bekommen. Auf die Speis könnt ich verzichten, aber das ist geschmackssache, wir haben sie bei uns gestrichen und mir geht nix ab, in den großen Küchenschränken bekommst sehr viel unter.

Die Couch ist ziemlich weit vom TV weck. Unser WZ ist ca 6,5 Meter Lang und wir saßen am Anfang auch an der Wand mit der Couch und der TV (55") war am anderen Ende ... Ende vom Lied wir haben abgetrennt, die Couch in die Mitte vom Raum und ein "Büro" dahinter noch eingerichtet. Jetzt hab ma noch 3,5 bis 4 Meter zum TV und passt perfekt.
11.2.2018 11:28
Danke fürs Feedback, Speisekammer ist weg und Wohnzimmer etwas umgestellt... #BILD#20180211581658_th.png
11.2.2018 11:29
Garage/Carport ist etwas groß geraten-wird noch bissl verkleinert😊



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]