» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Welche Heizung auch für die Zukunft?

59 Beiträge | letzte Antwort 2.2.2018 | erstellt 24.1.2018
Wir sind gerade in der Planung unseres neuen Hauses (140 qm ohne Keller) und auch am überlegen welche Heizung es werden soll. Viel gesprochen wird ja zurzeit über die "Luftwärmepumpe"! Finde diese nicht schlecht aber ich habe auch gehört bei einem kalten Winter schießen die Kosten ganz schön in die Höhe!? Dann wären ja noch die Heizungen mit Gas, Öl usw.. wobei ich leider noch keine Erfahrungen sammeln konnte

Nun meine Frage? Welche Heizung würdet ihr empfehlen die auch noch in ferner Zukunft noch sinnvoll ist? Bzw. welche Heizung habt ihr und wie zufrieden seit ihr damit?

LG
< 1 2... 3

31.1.2018 16:51


melly210 schrieb: ...so eine Mini-Anlage Marke Noname hingebaut. Furchtbar. Hört man noch 3 Häuser weiter. Wien übrigens, also offenbar wird da nachwievor nichts kontrolliert bzw reguliert.


aktuelles zitat des führenden sachverständigen und gerichtlich beeideten gutachters andreas doppler zum thema:


eine aufstellung einer lwp in wien ohne genehmigung ist ein schwarzbau.

#BILD#20171121911347.jpg
#BILD#20171121968857.jpg
31.1.2018 17:47


Vardi17 schrieb: Die Heizung ist sicher vergleichsweise günstig, aber da sind ja noch keine Rohre verlegt...

bei kompaktgerät und eigenleistung unter anleitung bei RGK und fbh sind für ein kompaktes haus 20.000,-. drinnen.
gibt sicher teure gebiete in A wo das 10-20% mehr kostet...
31.1.2018 17:54
Das wäre ja geradezu überschaubar, auch wenn wir sicher wieder einmal zu den „teuren Gebieten in A“ gehören ➜ ich muss eine Lehre als FBH- und RGK-Verleger machen (wobei es mit der Lehrstelle für letzteres nicht geklappt hat)


31.1.2018 18:55
für den RGK gehst bei mir in die lehre, für die fbh beim mike82. der hat auch ein verlegevideo erstellt das hier kursiert...

und den rest einfach vom hansjörg zeigen lassen ...

fertig ist der do-it-yourself haustechniker/installateur
31.1.2018 20:00
Für die Lehrstelle bei dir würd sich’s ja echt lohnen, nach OÖ zu kommen 

Das Verlegevideo von mike82 kenne ich, es ist superhilfreich. Eine FBH zu verlegen sieht gut schaffbar und nach Rückenschmerzen aus 

Kennst du den Hansjörg etwa persönlich?
31.1.2018 20:56
meine frau kennt ihn ganz gut, die hat mit ihm projektiert, und auf den messen läuft immer ein video seiner RGK-verlegung ...
31.1.2018 21:07


Vardi17 schrieb: Eine FBH zu verlegen sieht gut schaffbar und nach Rückenschmerzen aus 


Schaffbar auf jeden Fall!
Rückenschmerzen oder sonstige körperliche Beschwerden hatten meine Frau und ich keine.
Mal abgesehen von dem Schock als ich die FBH-Zuleitung angebohrt hab.
31.1.2018 21:11


dyarne schrieb: eine aufstellung einer lwp in wien ohne genehmigung ist ein schwarzbau.


Ja also offenbar sieht das die Stadtregierung anders, bzw es wird nachwievor anders gehandhabt. Weil das Teil erfüllt garantiert keinerlei Schallnormen, und die haben trotzdem die Baubewilligung für das Haus bekommen, samt dem Hinweis, daß die Heizung eine LWP ist ohen daß da irgendwas kontrolliert wurde.

Und bezüglich Außenteil im Bauwich sei nicht mehr erlaubt: es mag zu der Zeit zu der er diese Aussage getätigt hat keine LWPs gegeben haben die die vorgegebene Schallwerte für so eine Aufstellung geschafft haben. Jetzt gibt es die aber schon von mehreren Herstellern, und ich denke die restlichen werden bald nachziehen. Die Branche reagiert da halt auf die neuen Anforderungen. 
2.2.2018 9:05




eine aufstellung einer lwp in wien ohne genehmigung ist ein schwarzbau.


In Kärnten auch, um dies zu wissen muss muss man kein Sachverständiger sein.
2.2.2018 9:18


melly210 schrieb: Jetzt gibt es die aber schon von mehreren Herstellern


Welche Hersteller,Type wären das?
2.2.2018 9:51


Executer schrieb: Welche Hersteller,Type wären das?


Laut Schallrechner von Wärmepumpe Austria gibt es derzeit scheinbar nur eine einzige LWP die die 30db innerhalb des Bauwichs (3 Meter) schafft. Alle anderen sind teilweise deutlich drüber.
2.2.2018 12:57
Sorry ich kann nicht anders als das hier zu posten. Bin gerade 10min beim Teleshop hängen geblieben wegen dem "neuen Innovativen Heizungssystem Starlyt Fast Heater" *hahah*. Und dann steig ich ins Forum ein und sehe unter neue Beiträge "Welche Heizung auch für die Zukunft."

Da ist der 2:35min Werbefilm.


"Halbe Heizkosten", "viel effizienter als Zentralheizungen", "Heizkosten von wenigen Cent am Tag". Als Techniker muss man fast schreien vor Lachen.
Wahrscheinlich hat der Lüfter auch superleise 85db.

Ich finde für einen lustigen Start ins Wochenende, ist das "Heizzsystem" das richtige. 
2.2.2018 13:32

DAS ist die Heizung der zukunft: der sich selbst abbezahlende heizlufter.

https://mobil.derstandard.at/2000071946774/Duemmster-Scheiss-den-ich-je-gesehen-habe-Kodak-stellt-mietbare
2.2.2018 16:03
danke kneissi,

das ist unpackbar ...
2.2.2018 19:37


Kneissi schrieb: Als Techniker muss man fast schreien vor Lachen.


Wenn’s nur nicht Leute gäbe, die auf so was reinfallen, könnte es wirklich lustig sein.

Habt ihr auf die Lippenbewegungen derjenigen geachtet, die ihre “Erfahrungen” geschildert haben? Echt fake 
2.2.2018 20:06
ich hab bei den zufriedenen kunden echt auf 'the donald' gewartet...
2.2.2018 20:09


melly210 schrieb: Und bezüglich Außenteil im Bauwich sei nicht mehr erlaubt: es mag zu der Zeit zu der er diese Aussage getätigt hat keine LWPs gegeben haben die die vorgegebene Schallwerte für so eine Aufstellung geschafft haben. Jetzt gibt es die aber schon von mehreren Herstellern, und ich denke die restlichen werden bald nachziehen...

die aussage ist vom dezember ...

und zum superleisen außenteil aus tirol. jeder aus der branche sagt das geht nicht. dazu müßte es 4-mal so groß sein...

die gesamte heimische topliga mit den rießenaußenteilen liegt ja geschlossen bei 53-54 db/A

die physik läßt sich nicht austricksen. luft ist als wärmeleiter 1000-mal schlechter als sole, daher müssen rund 2000 m³/h das sind 2 millionen liter pro stunde durch so ein außenteil. da schafft man nicht einfach durch 'innere maßnahmen' eine halbierung des geräuschpegels...
2.2.2018 20:32
The Donald wirbt grundsätzlich nur für ein Produkt – sich selbst 

Abgesehen davon, dass es leise Tiroler nicht einmal im Märchen gibt: ich halte das mit der superleisen LWP auch für höchst fragwürdig. 
2.2.2018 22:45
Also Weider und Ochsner sagen auch, daß sie das schaffen, indem sie die Leistung speziell in der Nacht drosseln (für tagsüber sind die zugelassenen Werte ja höher) und irgendwelche lärmmindernden Hauben verwenden.
< 1 2... 3



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]