» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Aquarera Wärmepumpe 5kW und Warmwasserspeicher

18 Beiträge | letzte Antwort 14.2.2018 | erstellt 14.1.2018
Hallo zusammen,

bei unserem Neubau werden in absehbarer Zeit meine Frau ich und unser Baby einziehen. Als Heizsystem haben wir eine Aquarera WP mit 5 kW(Geischa) zudem gibt es noch eine KWL (spielt hierfür aber keine Rolle).
Der HB hat uns eine 200l Warmwasserspeicher empfohlen er würde uns aber auch 300l einbauen falls gewünscht. Sind 200l realistisch?
Er empfiehlt noch einen Heizstab aufgrund von Legionellen, da die WP lediglich 55°C aufheizt.
Wie steht ihr zu dem Heizstab?

14.1.2018 19:21
Ob 200L oder 300L wirst du nur selbst beantworten können.
Wie sieht euer Dusch- und Badeverhalten aus?
Wenn jeden Tag ein Vollbad und 30min Duschen am Programm steht, dann wohl eher 300L...

Bzgl. Legionellen gibts auch unterschiedlichste Meinungen. Aber grundsätzlich sollte ein Aufheizen nicht nötig sein, wenn der Speicher nicht zu groß ist und damit regelmäßig frisches Wasser bekommt.
Das Aufheizen selbst ist auch umstritten. Weil damit das wirklich funktioniert, müsstest du auch immer alle Hähne aufdrehen und mit dem heißen Wasser alle Leitungen durchspülen.

Den Heizstab würd ich mir also Sparen bzw. nur als Backup-Lösung einbauen falls die WP mal kaputt ist.

Gute WP WW-Speicher mit großer Tauscherfläche sind aus meiner Sicht z.B:

Falls 200L:
SHWT HWS1D 200

Falls 300L:
Thermic Energy WP TWS 1W 300
(bessere Isolierung als der SHWT)

Oder der hier im Forum vielgelobte KNV Greenwater.
Der hat aber leider nicht die beste Isolierung soweit ich Daten gefunden hab, und wäre für dich vermutlich schon überdimensioniert. (der ist eher schon als 400L Speicher zu sehen)
14.1.2018 20:15
Den Greenwater gibt es in 3 Größen: 175, 300 und 450l. 
14.1.2018 20:59
Den Kleinen gibts glaube ich nur von Nibe als VPA 200/70, nicht als KNV Variante.
Und den gibts auch nur mit Kupfer als Korrosionsschutz und nicht emailliert.
Ansonsten sind die Speicher sicher auch eine gute Alternative.
Einzig die Stillstands-Verluste sind nicht wirklich herzeigbar:

Nibe VPA 200/70: 83W
Nibe VPA 300/200 E: 111W
Nibe VPA 450/300 E: 126W

KNV Greenwater 300/200: 108W
KNV Greenwater 450/300: 117W

SHWT HWS1D 200: 59W
SHWT HWS1D 300: 68W

Thermic Energy WP TWS 1W 300: 3 Varianten mit 49W, 69W oder 76W verfügbar


14.1.2018 21:14


Pedaaa schrieb: Den Kleinen gibts glaube ich nur von Nibe als VPA 200/70, nicht als KNV Variante.


Auf der KNV-Seite steht, dass es einen 175l-Greenwater gibt, der scheint ziemlich neu zu sein. 

Aber, Pedaaa, du hast völlig recht, es gibt sicher auch andere gute WP-taugliche Speicher 
14.1.2018 21:57
Ja die gibts.
Hab mich auch schon lang mit dem Thema beschäftigt... 

Aber die Auswahl an GUTEN Speichern ist gar nicht so groß wie man vielleicht denkt.
Die oben genannten, sind aus meiner Sicht eigentlich eh die einzig brauchbaren Standard-Produkte.
Oder eben FRIWA.

einen letzten hatte ich auch noch gefunden:
Es gibt auch noch den Juratherm JBDFE 500 Doppelmantelspeicher.
Der schaut fast baugleich, wie die Nibe/KNV Speicher aus.
Leider hab ich keine Preis oder Wärmeverlust-Infos über den finden können.
18.1.2018 11:33
Ich hab mal bei Juratherm nachgefragt, weils mich ja auch für meinen Neubau interessiert

Der JBDFE 500 Doppelmantelspeicher wird gar nicht mehr verkauft.
Vielleicht gabs ja einen Streit mit Nibe/KNV wegen Nachbau/Kopie?! Keine Ahnung.
Aber die haben mir gleich mal 2 andere Speicher vorgeschlagen, die ich auch in meine Liste der guten Wärmepumpen-Brauchwasserspeicher aufnehmen möchte:


Nibe VPA 300/200 E: 111W
KNV Greenwater 300/200: 108W

SHWT HWS1D 200: 59W
SHWT HWS1D 300: 68W

Thermic Energy WP TWS 1W 300: 49W (Premium 75 HVI)
Thermic Energy WP TWS 1W 300: 69W (Standard 75 PU)

Austria Email HRS 200: 70W
Austria Email HRS 300: 87W

Juratherm HDW 200: 54W
Juratherm HDW 300: 67W
22.1.2018 18:21
Besten Dank für die Antworten.

Leider komme ich nicht dazu oft zu antworten, da ich im Moment oft mit der Baustelle zu tun hab.
Meine Frau und ich haben uns für den von euch empfohlenen 200l SHWT Speicher entschieden.
23.1.2018 16:31
@Massimoo
Habe auch gerade ein Haus mit einer Geisha fertiggestellt.
Läuft seit Anfang Oktober brav durch.
Wir haben bei 3 Personen einen 200L Tank. TWL SWP 200
Wichtig nimm einen Tank mit grosser Wärmetauscherfläche (Min. 2m2 für 200l)

Also Juratherm oder Thermic Energy siehe oben.
Da würd ich die 200€ nicht sparen.

Habe auch einen Heizstab eingebaut aber nicht in Verwendung.
Tank wir bei uns auf 45 Grad gefahren.

Wenn ihr oft badet würde ich einen 300L Tank nehmen.

Wichtig schau das der HB Thermosiphons an allen Anschlüssen einbaut. Simpel aber effektiv!
Das spart dir eine Menge an Wärmeverlusten.
(http://www.spf.ch/fileadmin/daten/publ/WaermeverlusteDurchRohrinterneGegenstromzirkulation-Notizenseiten.pdf)

Offene Anschlüsse ordentlich überdämmen.

Den Tank unbedingt in der Thermischen Hülle verbauen.
Je wärmer die Umgebung desto besser.


9.2.2018 10:49
Bin gerade auch auf der Suche, nach meiner WW-Bereitung.

Friwa fällt wegen der Anfälligkeit bei unserem Wasser aus.
Hygienespeicher, hab ich zweifel, ob wir die Schüttungen erreichen, die wir manchmal spontan brauchen. Daher hab ich mich wegen Legios auf einen "Boiler" mit Heizstab geeinigt.

Ich hab da evtl. noch einen erwähnenswerten Speicher gefunden (hoffe ich, denn er ist bei mir in der engeren Auswahl).

Er bringt bei 300l stolze 3,8m² WT-Fläche mit.
Und hat dazu noch nur 49Wh Verlust.

http://www.evenes.de/de/de/Produkte/Heizung/Warmwasserspeicher/pid.828.832/agid.82460.104978.103754/ecm.ag/W%C3%A4rmepumpen-Warmwasserspeicher-WP-TWS.html

Was haltet ihr von dem?
9.2.2018 13:26
Das ist der bereits oben genannte Thermic Energy 
9.2.2018 22:05
Hallo Pedaaa, danke für den Hinweis.. ich hatte bei Thermic Energy immer nur den TWS-300 angeschaut (ohne das WP davor). Das macht die Auswahl an Kaufmöglichkeiten schon deutlich größer.

Für welchen wirst Du Dich entscheiden?
10.2.2018 8:29
Also wir haben uns diese Woche (!) entschieden, doch auch den WP-TWS 1W 300 zu nehmen.

Ursprünglich kam für mich, aufgrund unseres doch erhöhten WW-Bedarfs, ja nur ein 500L Puffer mit Friwa in Frage.
Mit ein wenig Bedenken allerdings, weil wir doch relativ hartes Wasser haben (14dH)

Nachdem ich nun aber schon eine ziemlich detailierte Aufstellung der anfallenden Kosten habe, is mir Klar geworden, dass ich noch bei vielen Posten, den ein oder anderen 1000er einsparen muss. 

Daher scheidet für mich die Friwa-Lösung und eigentlich auch der Greenwater aus, auch wenn der viell. etwas mehr Schüttvolumen, als ein "normaler" 300L hätte?!

Der WP-TWS ist zwar auch nicht der billigste, aber hat die beste Isolierung (HVI) und auch den kleinesten Durchmesser.
Der baut ja sehr schlank und hoch.
Was auch zwei Vorteile bringt:
- Bessere Schichtung (auch wenns bei einer so kleinen Dose, real nicht so viel zu schichten gibt )
- und es bleibt wesentlich mehr Platz in meinem ohnehin sehr kleinen Technikraum frei.

So...
Jetzt bleibt mir nur noch zu hoffen, dass der Speicher meiner Frau und den 3 Kids standhält 
Aber die KNV/Nibe wirds schon richten. Im Vergleich zu anderen WP kann die ja durchaus brauchbar WW-Nachladen.


10.2.2018 9:17
Das deckt sich ziemlich genau mit meiner Problemstellung. Bei uns sogar 23dH - sonst wäre ich auch bei der FriWa um eben das tolle Nachladen der KNV/Nibe ausnutzen zu können. Bin mir nicht sicher, ob das bei dem klassischen Boiler auch gleich wirkt - da kann die KNV/Nibe ja nicht direkt in den Speicher laden, sondern nur über den Wärmetauscher arbeiten.

Bin gerade am überlegen, ob ich den 400l nehme, damit ich noch die deutsche Bafa Förderung fürs Lastmanagement mitnehmen kann. Habe leider eine 3-12kw Maschine. Und für die Förderung muss man 30l Speicher je kW Leistung bringen. Das hätte mit der FriWa und dem 600l Speicher hingehauen. Aber 400l ist wegen den Legios wieder blöd, da sollte ich dann fast wieder einen Heizstab um 1mal die Woche per PV durchzuerhitzen.
10.2.2018 9:48
Wie viele Personen?
400L Trinkwasser wär mir echt schon zu kritisch/bedenklich..

Aber gerade bei der 12kW Maschine hätt ich eigentlich gar keine Bedenken. Da könntest auch problemlos 200L nehmen und fast im Durchlauf nachheizen.
Aber 300L mit weniger Temp. aufheizen ist hingegen effektiver
10.2.2018 10:01
Edit: 
Bzgl. Nachladen:
Hier Forum gibts jede Menge Ladekurven versteckt. Brinks Lade-Kurven mit dem Greenwater haben gar einen eigenen Thread.

Ich setz meine Hoffnung auch noch auf @Hopfensack: 
Der hat auch die Nibe F1155-6 mit WP TWS 300 Speicher. Ich hoff er kann bald erste Ladekurven posten
11.2.2018 11:47
Wir sind bald zu viert.

Eigentlich wollte ich die 400l nur nehmen, damit ich den Genuss der Förderung komme.
Vom Verbrauch her reicht der 300l, um 2 mal hintereinander zu duschen (wir baden nicht, duschen aber recht gern und lange).  Wir würden die 300l in spätestens 2 Tagen verbraucht haben. Die Spülmaschine wird auch auf WW laufen.

Aber gerade weil der WP-TWS einen ao geringen Energieverlust hat, würde sich der 400er anbieten. Der 400l verliert wenn ich richtig gerechnet habe pro Tag ca. 2,9K Temperatur, der 300l ca. 3,4K. 

Da ich ohnehin vorhabe, die Speicher bei ausreichendem PV Ertrag mit einem Heizstab auf Anti-Legionellen-Temperatur zu bringen, könnte ich beim Großen von dessen besseren Wärmespeicherung profitieren.

Den 400l TE bekommt man umgelabelt schon ab 850,- inkl. Lieferung (300l für 717,-)
Hast du von dem JuraTherm auch Bezugsquellen? 
14.2.2018 16:48
Habe jetzt den 300l WP-TWS-1W bestellt für 717,- inkl. Lieferung 
Auch wenn ich bei dem 400er die deutsche Bafa Förderung bekommen hätte.
Warum: Beim 300er kann ich mir sogar überlegen, den Heizstab einzusparen bzw. einen mit weniger Leistung (PV gerechter) zu nehmen und dennoch während den Sonnenstunden den Speicher durchzuladen.
14.2.2018 17:14
Ist doch ein super Preis
Bei <cite>https://shop.solarprofi-24.de </cite>hab ich ihn für 771.15 EUR Brutto, komplett inkl. Versand nach Ö angeboten bekommen.
Da ist wirklich nix verhaut

Und ja, mit 300L kannst auch noch beruhigter schlafen, ohne hygienische Sorgen.



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]