» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

WBF NÖ Pfandrecht Eintragungshöhe Grundbuch

5 Beiträge | letzte Antwort 12.1.2018 | erstellt 12.1.2018
Hallo,

weiß jemand zufällig mit wieviel % der Wohnbauförderung sich das Land NÖ ein Pfandrecht im Grundbuch eintragen lässt? Sind dies 100% oder mehr?

Auf der Hotline hat man mir nicht wirklich weiterhelfen können, er meinte 100% sollte passen, war sich aber nicht so sicher denke ich.

Notar braucht die Info für die Angebotslegung.

Vielen Dank.

LG Mario

12.1.2018 10:25
Hallo Mario,

zumindest in W und in NÖ trägt sich das Land in den 1. Rang mit 120% ins GB ein.

Lg, Alex
12.1.2018 10:27
Ich bestätige den Post vom Alex.

Land NÖ hat sich gerade erst bei uns eingetragen...
12.1.2018 10:57
Ok, vielen Dank für die Info.

Diese Scherzkekse von der Förderstelle. Da ruft an an und bekommt ne falsche Info. 


12.1.2018 10:58
Darf ich meine Frage auch gleich hier stellen..
Was ist der unterschied wenn sich die Bank oder Land 100% oder 120% einträgt außer die Gebührenhöhe die dazu gehört, die logischeweiser dementsprechend unterschiedlich hoch sind. 
Heißt es, falls mal dazu kommt, dass das Haus versteigert wird dass sie sich 120% von den , bei dem Zeitpunkt des Verkaufs noch anstehenen Restschulden kassieren?
Bitte um Aufklärung.
Danke! :)
12.1.2018 11:13
Es ist eine zusätzliche Absicherung für den Darlehensgeber, dass er sein Darlehen in voller Höhe zurück bekommt, da mit der Betreibung von Schulden auch Kosten verbunden sind. Diese gilt es ebenfalls abzusichern.

Es geht nur um die tatsächlichen Kosten, die können nicht einfach mehr verlangen.


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]