» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Bauliche Verschattung

8 Beiträge | letzte Antwort 11.1.2018 | erstellt 11.1.2018
Hallo,

ich bin nicht sicher ob hier oder der Passivhaus das richtige subforum ist.

Ich plane ein Passiv oder Passivnahes Niedrigenergiehaus.
Ein Großes thema ist natürlich die Bauliche verschattung.

Ich habe das mal durchgerechnet und müsste um die Verglasung bei annähernd Sonnenhöchststand zu 100% abzuschatten ein 150cm langes Vordach/Verschattung haben. 
Leider führt das natürlich auch zur Abschattung im Winter, was den Heizwärmebedarf erhöht. 

Jetzt gibt die Möglichkeit eines Kompromisses (cb 100cm, im Sommer nicht ganz abschattend, dafür im Winter weniger abschattend etc).
Oder es gäbe die Möglichkeit einer temporären Verschattung.

Ich dachte dabei an ein Sonnensegel über die gesamte Hausbreite, entweder fix oder wie ein Raffstore per elektromotor an einer Stahlseilführung.


Habe ich hier iergendwo einen Denkfehler oder ist das aus einem anderen Grund nicht sinnvoll?

danke
Daniel

11.1.2018 8:57
Hatte ähnlichen Gedanken und bin deshalb auch bei einer variablen Lösung geblieben um im Winter und bei Bedarf flexibel zu sein. Auskragung ist bei mir aber nur ein wenig über 1m. Mir ging es eher um einen trocken Bereich darunter. Selbst mit 1,50 kann ich mir nicht vorstelllen dass du komplett abschatten kannst (kommt aber natürlich auf das Element an Höhe/bodentief, Lage/Standort des Gebäudes,..).
Im Winter bin ich um jeden Sonnenstrahl dankbar und der Sonnenstand sowieso sehr tief. Ist dann so geworden und preislich im Rahmen geblieben. Alternative wär ein Lamellendach gewesen. Über die gesamte Breite mit einem Element nicht möglich aber auch nicht nötig. Soll nur den Aufenthalt im Sommer dort ermöglichen. Rest erledigen die Raffstores.
#BILD#20180111145395.jpg
11.1.2018 10:21


DeepB schrieb: Ich habe das mal durchgerechnet und müsste um die Verglasung bei annähernd Sonnenhöchststand zu 100% abzuschatten ein 150cm langes Vordach/Verschattung haben. 
Leider führt das natürlich auch zur Abschattung im Winter, was den Heizwärmebedarf erhöht. 


Hast du nur gerechnet oder dir auch schon in 3D den Sonnenstand simuliert?
Geht zB recht gut mit dem kostenlosen SketchUp Make.
Ganz richtig ist die Aussage mit der Verschattung im Winter nämlich nicht.

Wir haben über die ganze Südseite einen 1,20 m Dachvorsprung. Im Bereich des Sitzbereichs auf der Terrasse haben wir 3 Meter. Im Hochsommer zu Mittag trifft keine direkte Sonneneinstrahlung das Glas. Im Winter, wo man die solaren Erträge gut braucht, steht die Sonne so tief, dass nicht mal 3 Meter ein Problem sind.
11.1.2018 10:22
Hallo
Es gibt ja auch so fixe Verschattungslamellen, die im Sommer(bei höherem Sonnenstand) voll verschatten und im Winter(niedriger Sonnenstand) das Licht durchlässt.
mfg
Sektionschef


11.1.2018 14:21
Verschattung um 13 Uhr schön und gut, aber um 10 und um 16 Uhr hat die liebe Sonne auch sehr viel Kraft und da komm ich mit einer Auskragung im OG nicht sehr weit.
Bei uns springt das OG um 1,2 m im Süden vor, ohne mechanischer Beschattung ginge es aber nicht.
11.1.2018 15:43
konstruktive verschattung ist a&o.
wir wollten im eg zuerst das brise soleil. wäre ca. 1,5m vom glas weg. es hätte südseitig komplett umlaufend und ost/west zur tür/fenster gehen sollen. war dann preislich aber zu teuer und es sind "not"raffs geworden.
im og haben wir keine raffs oder rollos, dafür ein vordach. es deckt im sommer mittags die kompletten fenster ab. funktioniert ausgezeichnet, wie gedacht.
im eg geht's ganz gut mit den raffs. sollte in 10 (??) jahren der wunsch aufkommen, werden wir die brise soleils noch nachträglich machen.
https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=41499
11.1.2018 15:43


rabaum schrieb:  Im Bereich des Sitzbereichs auf der Terrasse haben wir 3 Meter. Im Hochsommer zu Mittag trifft keine direkte Sonneneinstrahlung das Glas. Im Winter, wo man die solaren Erträge gut braucht, steht die Sonne so tief, dass nicht mal 3 Meter ein Problem sind.


@rabaum: Hast du bei der 3m Überdachung irgendwelche Glaselemente oder so oder ist das ein fixes Dach. Wir sind auch gerade am Überlegen:
Haben 3m Fixelement + daneben 3m HST genau Richtung Süden und hätten vor das mit 3m Terrassen-holzkonstruktion fix zu beschatten. Von Westen macht mir meine L-Form des Bungalow den Schatten Dach/Gebäudeschatten ist ja wesentlich angenehmer als ein Schatten von Segel oder ähnlichem.

Kommt da also im Winter die Sonne flach genug um dann solare Erträge zu "erwirtschaften"?


Edit: Habe gerade eine recht spannende Internetseite dafür gefunden:
https://www.sonnenverlauf.de/.

Einfach Adresse eingeben und man kann Objekthöhe einstellen (also Höhe der Überdachung) und dann sieht man die Schattenlänge bei Datum X und Uhrzeit Y.
Wenn ich es richtig verstehe und Schattenlänge = 3m und Überdachung geht 3m nach vorne bei einer Höhe von 3m müsste der Sonnenstrahl genau auf die Unterkante der HST treffen.
Das wäre bei meiner Adresse genau von 28.3 bis 14.9 so, jeweils um 13:00. Demnach also 3m super, weil der ganze Sommer ohne hitzige Bestrahlung des inneren ist und im Winter jeweils Sonne in meine Wohnküche scheint
Am 21.12 sogar 10m Schattenlänge, also bis 7m ins Haus rein. Da ist dann eh schon fast die Eingangstür.


11.1.2018 17:55



Kneissi schrieb: Kommt da also im Winter die Sonne flach genug um dann solare Erträge zu "erwirtschaften"?


definitiv. Die Wintersonne steht bei uns zwischen 20 und 25°. 

Sieh dir mal meine Sonnenstandssimulation für Mittag Ende Dezember an, das ist für das "Sonne ernten" interessant. Die 3 m tiefe Terrasse bekommt noch genügend direkte Sonne ab und Licht sowieso. Die Glasflächen unter der 1,2 m Beschattung liegen voll in der Sonne.

#BILD#20180111122992.png
11.1.2018 18:21
ok, dann bestätgt das eh auch meine Rechnung von oben. Danke..
auch das mit dem vorgezogenen Flachdach beim Bungalow schaut interessant aus. Bin auch im Endstadium der 50er Ziegel-Flachdach-Bungalow/KNX/WRL/RGK Planung. Laut deinem Profil haben wir da ja ein paar Gemeinsamkeiten



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]