» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

Grundstücksversicherung

2 Beiträge | letzte Antwort 14.1.2018 | erstellt 10.1.2018
Hallo!

Ich möchte eine Versicherung für unser noch unbebautes Grundstück abschließen.
Aktueller Anlass: einer unserer Bäume ist beim letzten Sturm umgefallen, zum Glück nur kleiner Schaden und auf unserem Grund gelandet, aber hätte ja genauso gut beim Nachbarn landen können, bei dem Gedanken wird mir ganz mulmig. (Wir lassen jetzt die restlichen Bäume überprüfen und wenn nötig die kritischen entfernen.)

Was soll ich beachten? Höhe Versicherungssumme, Konditionen, etc.
Es gibt ja anscheinend so Kombiangebote mit Rohbauversicherung usw., aber da es noch nicht fix ist, wann wir wirklich bauen (Einreichung verzögert sich grad, hoffentlich Baubeginn 2018), weiß ich nicht ob ich das in Anspruch nehmen soll.

Grad bei den Bäumen bin ich unsicher, ob die Versicherung wirklich was zahlt, wenn der Baum zB etwas morsch ist. Muss ich da regelmäßig einen Gutachter bestellen, der mir die Bäume überprüft? Kennt sich da jemand aus?

Freue mich über Antworten! Danke und liebe Grüße!
11.1.2018 6:07
Nur Grundstückshaftpflicht, das ist die richtige Variante.
Rohbau ist noch Unsinn, wenn noch nicht gebaut wurde.
Du verbrätst mit die kostenlose Versicherungszeit, die die Rohbau mit sich bringt. 
14.1.2018 11:52
Danke für die Info! Hab jetzt ein Angebot, Versicherungssumme 2 Mio, Jahresprämie 65 €, klingt das vernünftig? Genaue Konditionen krieg ich erst.


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]