» Diskussionsforum » Bauforum

Klimaanlage oder Wohnraumlüftung

7 Beiträge | letzte Antwort 10.1.2018 | erstellt 9.1.2018
Hallo allerseits.

Frohes Neues Jahr euch allen. Ich baue gerade um und dämme die Fassade. Ich bin jetzt am Überlegen. Klimaanlage oder Wohnraumlüftung. Oder eine Wohnraumlüftung mit Kühlregister ? Was sind eure Erfahrungen, Empfehlungen ?

Danke schon mal vorab für die Antworten.
9.1.2018 20:42
Klima und Wohnraumlüftung sind zwei sehr verschiedene paar Schuhe die in meinen Augen nichts miteinander zutun haben. Das eine kühlt dir im Sommer die Luft, das andere sorgt in dichten Neubauten für ausreichend Frischluft und vermindert die Schimmelgefahr enorm. Eine Wohnraumlüftung mit Kühlregister wird übrigens kaum was bringen, dafür sind die Luftmengen zu gering.
9.1.2018 20:43
Willst du kalte oder frische Luft? Je nachdem würde ich KWL oder Klima nehmen. Kühlen mit der KWL ist nicht mit einer Klimaanlage zu vergleichen. 

Wenn du eine gute Konstruktive Beschattung und aussen Jalousien oder Raffstore hast, wirst du bei unseren Sommertagen wahrscheinlich keine Klimaanlage brauchen. 
10.1.2018 9:14
ich würde heute beides installieren.
vor allem wenn man bei spiro-ausführung ohnehin schon abgehängte decken hat, geht's kaum schöner da die klimaleitungen und verdampfer mit unterzubringen.


10.1.2018 10:10
In eine KWL kann man eventuell eine Entfeuchtung integrieren. Kühlen geht damit nur unbefriedigend. Wenn Kühlung, dann getrennt über Kühldecke oder Wandheizungsflächen. Wenn Kühlung und Entfeuchtung, dann konventionelles Umluft-Klimasystem.
10.1.2018 15:47
Ja, ich hab mir auch schon 200 mögliche und unmögliche Varianten dafür überlegt und auch den Leitwolf damit genervt ;)
Kühlung nur mit KWL ist definitiv nicht brauchbar möglich.
Eine Split-Klimaanlage ist bei mir aber aus mehreren Gründen ausgeschieden. Unter anderem die miese Optik von den Außen- und Innengeräten, Lärm, Zugluft, usw. Außerdem habe ich 6 Aufenthaltsräume. Da kosten auch Split-Klimas schon ein Vermögen.

Ich mach die Kühlung daher mit aktivierter Betondecke im EG und Trockenbau Deckenheizung/Kühlung im OG.
Damit es dann aber keine kalt/schwüle Luft im Sommer im Haus gibt, überlegen wir gerade eine Variante ein Entfeuchtungs-Gerät mit in die KWL zu integrieren.
10.1.2018 16:02


Pedaaa schrieb: Unter anderem die miese Optik von den Außen- und Innengeräten, Lärm, Zugluft, usw.


Wird nicht anders aussehen als deine Wärmepumpe - das Außengerät. :)

Wir haben keine KWL, aber eine Klimaanlage in den Schlafräumen und im Wohnzimmer.
Zugluft und Lärm kann ich nicht bestätigen (gründliche Planung der Positionen vorausgesetzt). Auf niedrigster Stufe sind die Geräte quasi nicht zu hören und kühlen trotzdem gut.
10.1.2018 16:24
Wird ne Erdwärmepumpe ;) nix Außengerät.

Ich hab heut im Altbau auch Split-Klima. Wirklich schlimm stören tuts nicht, stimmt. 
Die Zugluft merk ich auch nicht bewusst, allerdings hab ich hin und wieder Folgeerscheinungen wie Nackenschmerzen und ähnliches.
(oder ich werd einfach nur älter und schieb die Schuld auf die Klima, keine Ahnung ;)) 

Aber wenns ganz ohne Geräusch und sichtbare Geräte geht, ist mir das doch lieber ;)



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]