» Diskussionsforum » Bauforum

Bodenbelag Keller Fitnessraum

15 Beiträge | letzte Antwort 12.1.2018 | erstellt 3.1.2018
Hallo Leute,

mich würde interssieren welchen Bodenbelag ihr mir für meinen Fitnessraum im Keller empfehlen könnt? bzw. welchen Belag ihr selbst habt?

zur info:
-mein Kellerraum hat auch FBH welche ich im Moment aber ausgeschaltet habe.
-im Moment ist nur der Estrich drinnen. dh. alle Möglichkeiten noch offen

Meine Tendenz geht richtung Sportboden(schutzmatten als Puzzleteile welche man zusammensteckt). Hat das jemand? kann man das auf den estrich direkt legen? wie siehts mit Haltbarkeit, FBH, Reinigung aus?
3.1.2018 11:50
Hallo,

Freunde haben einen "Hotelteppichboden / Gewerbeteppichboden" ist weltklasse, schön weich, warm "dick" und man sieht den dreck nicht ... ich bin begeistert ... allerdings hat der um die 30 euro pro m² gekostet...

hätte ich einen fitnessraum, so wäre dies mein belag :)

lg
3.1.2018 12:08
hat der mit einem "normalen" teppichboden etwas gemeinsam? Dann würde der bei mir aus dem Rennen sein...ideal wäre ein Boden, der sich gut mit Wasser aufwischen lässt, oder wie man ihn aus Sporthallen eben kennt (und kein Parkett ist).
3.1.2018 12:15
So etwas hier https://www.sport-thieme.at/Fitnessgeräte/Sportböden/art=1090808

Ich würde es davon abhängig machen was du an Geräten verwendest, wenn du 100KG langhanteln abwerfen möchtest, würde ich dementsprechende Matten verwenden.

Je nach Größe würde ich parkett nehmen und Bereiche mit matten Auslegen.


3.1.2018 14:01
ich möchte mir eigtl soweit es geht alles offen lassen. 30€/m2 möchte ich eigtl nicht für nen Kellerraum ausgeben^^

@bloom: hast du erfahrung mit diesem Sportboden?
3.1.2018 14:38
Nein, aber ich denke in den Studios gibt es solche. Vielleicht einfach mal ein Studio "besichtigen" und auf die Matten achten :) Das Modell habe ich vorgeschlagen da es 1,4cm hoch ist und auf den Estrich gelegt werden kann, bei mir könnte ich damit Nahtlos von Raum zu Raum gehen ohne Stufen.
3.1.2018 14:47
wir haben den normalen Boden verlegt und spezielle rutschfeste Matten als Unterlage für die Geräte gekauft.
erstens kann man die problemlos abwischen und zweitens können die doch ziemlich schweren Teile keine Abdrücke im Boden hinterlassen.
Teppichboden- egal welche wäre mir zu unhygienisch- immerhin schwitzt man - normalerweise - und manchmal fällt auch der eine oder andere Tropfen auf den Boden.
3.1.2018 16:06
Meine bessere Hälfte meinte da es sich "nur" um den Keller handelt ich einen Laminat reinlegen soll und dann die Rutschmatten im Bereich der Fitnessgeräte. Was meint ihr zu dieser idee? Vor- bzw. Nachteile?
3.1.2018 17:02
wir haben in dem raum auch Laminat- allerdings nicht den billigsten Schrott und die Matten (gekauft bei der Firma Kettler wo auch die Geräte her sind) . Ich seh keine Nachteile
3.1.2018 19:59
Hallo,

ich habe einen Vinylboden verlegt und im Bereich der Hantelstationen die von dir beschriebenen Matten mit Verzahnung. (Diese gibt es regelmäßig bei Tchibo/Eduscho).

Würde rein vom Wohlfühlfaktor unbedingt einen Boden verlegen.

MfG
4.1.2018 14:09
Was spricht gegen Kunststoffbeschichtung / Epoxiyharz und Matten auflegen?
5.1.2018 7:26
Epoxy harz wäre eigtl auch gut, aber da spricht wl der Preis dagegen. die kosten ja so um die 35-40€/m2 oder?
5.1.2018 7:53
Wir haben im fitnessraum Epoxidharz (direkt auf beton) und können auch schwere Gewichte fallen lassen. Kosten 45 Euro pro m2. 
Mit estrich und fbh ist's aber sicher heikler mit den Gewichten 
7.1.2018 9:47
Ich würde die schwarzen Matten nehmen, da kann nichts passieren und wenn doch einfach austauschen. Aber keine billig Ware verwenden da die Dämpfe nicht gerade gesund sind!!
7.1.2018 14:52
Wir ham Fliesen drin.

lg Wolfgang
12.1.2018 8:55
wie viel m² hast du
ich hätte sowas zu vergeben

https://www.willhaben.at/iad/myprofile/editad?adId=235047438&page=1

Preis ist noch verhandelbar



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]