» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Lamellenformen für Raffstores mischen?

3 Beiträge | letzte Antwort 3.1.2018 | erstellt 2.1.2018
Hallo!

Wir sind gerade beim Finalisieren unserer Internorm Fenster Bestellung. Beschattung wird von Schlotterer kommen.

Macht es sinn bei veschiedene Räume unterschiedliche Raffstore Lamellenforen zu verwenden?

Konkrete Idee wäre:

- Z-Lamellen in den Schlafräumen im DG wegen besserer Abdunkelung und sie sind vielleicht bei Wind etwas leiser.

- RETROLux Lamellen für Wohnbereiche im 1. OG wegen besserer Lichtlenkung.

Wird das optisch von außen ein Overkill, vor allem weil wir im gesamten EG Rollos haben?

Was meint ihr dazu? Hat jemand von euch unterschiedliche Lamellen bei den Raffstores?

Grüße
MOS
2.1.2018 21:01
So habe jetzt gerade erst einen passenden Beitrag gefunden. Würde mich trotzdem über eure Meinungen und Erfahrungsberichte freuen.

https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=46009
3.1.2018 12:46
den gibts auch noch:

https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=28518

Wir haben uns überall für Z entschieden und nur in den 2 Kinderzimmern Rollo.
Was im Nachhinein eh egal war, wir hätten auch im Kinderzimmer die Z nehmen sollen...

3 verschiedene Formen wär mMn ein Topfen, das überfordert.

3.1.2018 13:39


Andi1979 schrieb: Wir haben uns überall für Z entschieden


ebenso.

Haben auch kurz überlegt wegen Retrolux in den Wohnräumen und Z in den Schlafräumen. Nur was tun in den Kinderzimmern, das sind untertags Wohnräume und nachts Schlafräume. Rollläden sind für uns nie in Frage gekommen.

Wenn dir die Optik völlig wurschst ist, mischt du 3 Varianten



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]