» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

Aktuelle Aufschläge Hypothekar-Kredite 2018

 
68 Beiträge | letzte Antwort 23.2.2018 | erstellt 29.12.2017
wenig überraschend der neue Thread, in Fortsetzung des alten 2017er-Threads:
https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=43968

Wie auch voriges Jahr ein grobes Spektrum der Möglichkeiten. Wie immer völlig unverbindlich, da sich vor allem die Fixzins-SWAP-Sätze rasch ändern und somit nur eine Richtung vorgezeichnet werden kann.
Die variablen Zinssätze sind etwas stabiler zu sehen.

10 Jahre fix: 1,5%
15 Jahre fix: 1,875%
20 Jahre fix: 2,25%
variabel: 1% auf den 6ME; inkl. Weitergabe des negativen Euribors derzeit: 0,75%
Die Aufschlagsvergabe im variablen Bereich hat sich aufgrund der Rechtsprechung vom Juli 2016 ein wenig entspannt, es sind hier wieder durchaus 1,125% und 1% erzielbar.

Allgemeines rund ums Finanzieren, Kreditrechner, FAQ´s zu den gängigen Fragen wie Definitionserklärungen, Sicherheiten, benötigte Unterlagen, Kontaktmöglichkeit uvm. werden auf meiner Seite
https://www.finanzierungsvermittlung.at/
zusammengefasst erklärt.

In diesem Sinne wieder auf einen regen Austausch hier im Forum, alles Gute und die besten Konditionen für 2018!

 1 2...... 3 4 >

29.12.2017 11:13
schon mal a gutes und erfolgreiches jahr 2018
29.12.2017 16:13
@speeedcat, vielen Dank für deine ( wie immer) wertvollen Infos und Einschätzungen!...
Und von mir auch ein glückbringendes Jahr 2018.
2.1.2018 11:16
frohes neues erstmals, Alex... und dann gleich zum Geschäftlichen

wir haben in DE eine Immobilie die wir gerne Renovieren würden (momentan vermietet) ...

zu machen wäre
Strom
Wasser
Heizung

sollen wir in DE wegen Finanzierung schaue oder auch in AUT möglich?
Bin gerade am schauen wie es da mit Altbausanierungen ausschaut



2.1.2018 15:17
Hallo Benni! Danke, ebenfalls!

Auslandsfinanzierungen sind für mich nicht wirklich gut darstellbar, außer für Vorarlberger, die in der Schweiz im grenznahen Gebiet bauen.

Frag mal den Simon (RK515), die machen das meines Wissens nach. Vielleicht fällt das in seinen Einzugsbereich.

Lg, Alex
2.1.2018 17:15
Hallo,

Ich möchte auch kurz die Gelegenheit nutzen mich für die wertvollen Informationen zu bedanken, ich lese schon lange hier mit da wir schon einige Zeit mit der Planung unseres EFH beschäftigt sind, und habe schon viel gelernt ;) Vielleicht wird der Finanzierungsbedarf in den nächsten Wochen endlich konkret, dann melde ich mich gerne nochmal hier.

Frohes neues Jahr!
2.1.2018 18:26
Schön, das freut mich! 
3.1.2018 9:29
ich wurde gerufen?

@maider: wo befindet sich denn die immo? wieviel wäre hier laut ersten schätzungen der finanzierungsbedarf?
3.1.2018 12:15


rk515 schrieb: ich wurde gerufen?



scheint so...

die Immo befindet sich in Bayern. Lichtenfels / Schney PLZ 96215
Saniert wurden bis jetzt von unserer Seite vor knapp 10 Jahren das Dach, Dachstuhl, Fenster und Eingangstür...
Innen wurde vom Mieter neuer Boden gelegt, Türen und Türstöcke getauscht, etc...

WFL ca 150m², GFL 350-400m². Alter kann ich leider nicht sagen. Kann ich aber gerne nachfragen...
Haus liegt am Main mit Zugang zum Fluss wenn man einen kurzen Grünstreifen und Fahrradweg überquert.

Finanzierung wird benötigt für Heizung (Gas liegt schon bereit), Wasser und Strom. Schätze mal so um die 25-30k€
3.1.2018 15:33
und gäb es ersatzsicherheiten in österreich? dann wär das wohl bei keiner bank in österreich ein problem
für uns leider auch nicht möglich. wir finanzieren bis max münchen rauf. *g*
ansonsten bist mit einer deutschen bank auch nicht verkehrt dran.
oder die hausbank machts ohne sicherheien wenns euch gut kennt. is ja jetzt keine große summe
4.1.2018 13:58
Grüß euch,

habe für mein Vorhaben die ersten Angebote erhalten.

In Summe 230000
80k Kredit 150000 Bauspardarlehen

Konditionen für den Kredit sind aktuell wie folgt:
10 Jahre Fix 1.99% danach Aufschlag auf 3M Euribor 1.625%.
Effektiver Jahreszins 2.3%

Darauf kann man schon einmal aufbauen, was wäre ggf noch möglich eurer Meinung nach?

danke für die Hilfe,
la_ma
4.1.2018 14:05


la_ma schrieb: Darauf kann man schon einmal aufbauen, was wäre ggf noch möglich eurer Meinung nach?


Kein Bauspardarlehen nehmen ;).
Ich habe gerade eines zerlegt: bei 300K Summe und 30J Laufzeit sind die Gesamtkosten inkl. 15-jähriger Fixzinsphase um rund 40.000,--(!) weniger ...
4.1.2018 15:10


speeeedcat schrieb:
__________________

Kein Bauspardarlehen nehmen ;).
Ich habe gerade eines zerlegt: bei 300K Summe und 30J Laufzeit sind die Gesamtkosten inkl. 15-jähriger Fixzinsphase um rund 40.000,--(!) weniger ...


Das ist einmal ein super Ansatzpunkt. Dann werde ich mich mal vor die Excel Tabelle setzen.
4.1.2018 15:19
Wieso war eigentlich der Wunsch nach einem Bauspardarlehen da? Woher kommt der? Irgendwelche speziellen Gründe?
4.1.2018 22:23


rk515 schrieb: Wieso war eigentlich der Wunsch nach einem Bauspardarlehen da? Woher kommt der? Irgendwelche speziellen Gründe?


Nein keine speziellen tieferliegende Gründe. Wollte mir damit einen groben Überblick schaffen beim erst Gespräch.
5.1.2018 7:50
ah ok
22.1.2018 14:49
Bitte bei Kontaktaufnahme direkt über die Homepage bitte immer die Email-Adresse bekanntgeben!
29.1.2018 12:10
*hust*  nach oben schieb *hust*
29.1.2018 17:57
So nachdem alles ein bisschen gedauert hat, konnten wir letzten Freitag unseren Kredit bei der BA endlich unterschreiben..hat aber fast 2 h gedauert.

Finanzierungssume: 314.000
10 J. fix 1,625 %
Laufzeit 30 J.
Eigenmittel waren nur knapp 30.000

Danke Alex dafür und auch für die Vermittlung der RAV. Laut dem Finanzierer der BA warst du nochmal 1/8 % drunter, als er bei der BA direkt hätte gehen können.
29.1.2018 20:21


terat schrieb: Danke Alex dafür und auch für die Vermittlung der RAV. Laut dem Finanzierer der BA warst du nochmal 1/8 % drunter, als er bei der BA direkt hätte gehen können.


Yeahh, fein, das zu lesen!

Danke Dieter, ich wünsch euch alle Gute für euer Bauvorhaben!

Lg, Alex
31.1.2018 9:03
@Alex oder die anderen Spezialisten hier:
wie hat sich der um etwa 0,2 Punkte gestiegene SWAP auf 15 Jahre auf eure Angebote ausgewirkt?

war gerade bei der BA und der meint es ist jetzt 1,875 nichtmehr möglich, weil da seit Mitte Dezember viel passiert ist.
Finanzierungssumme 300k€
Eigenmittel: Grund 135k€ + 150k€ bar
Zu zweit: 4700 netto 14x

ich hab gesagt solang bei unserer Bonität nicht ein 1er davor steht, brauchen wir nicht über einen Abschluss zu reden. Er geht jetzt in sich

Anschluss übrigens 1,5% Aufschlag also mit aktuellem minus 1,125%. Dazu meine nächste frage: wenn hier steht anschlusskondition 1,125-1,25% möglich. Ist das inkl. Minus aktuell damit 1,5-1,625% laut Vertrag oder wirklich am Vertrag 1,125?

danke euch für die Inputs vorab,
lg
kneissi
31.1.2018 9:22


Kneissi schrieb: oder wirklich am Vertrag 1,125?


right. Auf das schau ich natürlich, dass die Anschlusskondi top ist und nicht 1,5% abzüglich Minus-Euribor ;).

Man geht ja schließlich davon aus, dass nach der FZ-Phase der Euribor nicht mehr im Minus ist. Das ist natürlich oft eine Sache, wo manche drüberstolpern.
Beispielhaft: der Banker schreibt 1,25% hin und hat den aktuellen Minus-Euribor eingepreist. In Wahrheit ist aber der Aufschlag 1,5%...
Habe so schon ein, zwei mal das Geschäft nicht machen können, da es der Kunde mehr oder weniger übersehen hat und dann das Angebot - meist der Hausbank - genommen hat.....



Kneissi schrieb: war gerade bei der BA und der meint es ist jetzt 1,875 nichtmehr möglich, weil da seit Mitte Dezember viel passiert ist.


Das stimmt, die SWAP-Sätze sind um rund dreissig Basispunkte seit Dezember gestiegen, 1,875% nicht mehr drin. 2% sind wahrscheinlicher, wenn das LTV passt usw. Da gibt´s intern einige Parameter, die, wenn erfüllt, zu einer Top-Kondition führen.


speeeedcat schrieb: terat schrieb: Danke Alex dafür und auch für die Vermittlung der RAV. Laut dem Finanzierer der BA warst du nochmal 1/8 % drunter, als er bei der BA direkt hätte gehen können.






Kneissi schrieb: Anschluss übrigens 1,5% Aufschlag also mit aktuellem minus 1,125%. Dazu meine nächste frage: wenn hier steht anschlusskondition 1,125-1,25% möglich. Ist das inkl. Minus aktuell damit 1,5-1,625% laut Vertrag oder wirklich am Vertrag 1,125?


In deinem Fall musst du dein Glück selber versuchen. Der Banker weiß ja schließlich, wie die Konkurrenz agiert

 1 2...... 3 4 >



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]