» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Ringgrabenkollektor für EFH in Unterkärnten

10 Beiträge | letzte Antwort 18.4.2018 | erstellt 26.12.2017
Hallo Zusammen,
nachdem ich nun bereits einen Thread für Fragen bezüglich Wärmepumpe und Heizkreislauf erstellt habe (siehe https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=47634) soll diese Thread sich nun mit der Planung des Ringgrabenkollektors beschäftigen.

Ein paar Informationen zu Grundstück und Haus:

Grundstück:
   •   Ort: Unterkärnten, nähe Wolfsberg
   •   Lage: Süd-West - leichte Hanglage; 550m Seehöhe
   •   Fläche 1400m²
   •   Form: fast quadratisch 37 x 38m


Haus – Werte laut Energieausweis:
   •   Baubeginn: März 2018
   •   Bauform: Hybrid
    •   Innenwände EG: Beton;
    •  Außenwände Holzriegelbau;
    •  Satteldach 45°;
    •  1 ½ Stockwerke.
   •   HWB: 45
   •   BGF: 266m²
   •   Fensterfläche: 65m²
   •   Wärmedurchgangskoeffizient Außenwand: 0.13W/m^2 K
   •   Wärmedurchgangskoeffizient Fenster gesamt: 0.7 W/m^2 K
   •   Gebäude Heizlastberechnung: 8.8kW


Installation:
Bodenheizung/Kühlung mit folgendem Bodenaufbau:
   •   Trockenbausystem mit massivem Riemenboden 20mm (geschraubt): 160m2
   •   Geschliffener Estrich: 35m2


   •   Sole/Wasser Wärmepumpe mit Ringgrabenkollektor
   •   Fensterlüftung
   •   Grundofen mit Holzbefeuerung im EG

Der Boden ist vorwiegend lehmig mit größeren Steinen dazwischen, ich hab jedoch vorsichtshalber mit sandigem Lehm gerechnet. Hier ist der aktuelle Planungsstand inkl. Aufschließungskonzept:

http://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=1Jc7JRIAtJAs9P2pT507

Bezüglich dem Solekreislauf haben sich nun ein paar Fragen aufgetan:
• Passt die Planung prinzipiell bzw. zu Haus und Wärmepumpe?
• Gibt es Ringgraben-Erfahrungsträger und gute Bezugsquellen für Rohr, Verteiler usw. im Bereich Unterkärnten?
• Reichen auch zwei Kreisen â DN32x300m?
• Was muss ich bei der Verlegung der Wasserversorgungsrohre und der Regenwasserrohre bzw. des Kanalrohrs berücksichtigen damit diese nicht einfrieren?
• Gibt es eine bessere Variante zu Verlegung der Rohre?
• Ist der Sickerschacht weit genug entfernt von der Sole Leitung?

Vielen Dank vorab für eure Hilfe.

Liebe Grüße
Armin
4.1.2018 19:05
Nach neuen Erkenntnissen aus dem WP Thread habe ich die Planung etwas verändert:
- 2 Solekreise statt vorher 3

Aktueller Plan hier:
http://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=tQvCXhfoideFATz06TSE

Gibt es vielleicht hierzu noch weitere Verbessserungsvorschläge?
18.1.2018 9:12
Ich versuch es noch einmal:

Ist meine Planung bereits so gut, dass es keine Verbesserungsvorschläge gibt oder hat nur leider keiner Zeit sich den Plan anzusehen?
18.1.2018 12:29
Kollektoranfang ist zu seicht mit 1,3m tiefe, ich würde mit 1,6m beginnen und auf 1,8-1,9m (warmes Ende) fallen lassen.

Welche WP ist geplant 1x55-6?

Kanalrohr sollte kein Problem sein da dieses mit "warmen" Wasser gespült wird. Bei den Regenrohren ist die Frage welchen Höhenunterschied es am Kreuzungspunkt gibt? Zur Not kannst die Kollektorrohre isolieren (entweder mit Isoliermaterial oder in ein Kanalrohr geben), dann ist dort der Entzug auch begrenzt.


20.1.2018 21:28
Danke für die Rückmeldung!
Habe das entsprechen dem Vorschlag mal angepasst:
http://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=aaedMYI42DomqwL07kok

Nun bin ich bereits bei 12.5kW Kollektorleistung - mach das überhabt noch energetisch Sinn wenn ich ja nun die 1255-6 dranschließe?

Die Regenrohre werden auf ca 70-80m Tiefe verlegt - es gibt also einen Höhenunterschied von ca. 70. cm zwischen Soleleitung und Regenwasserrohr
21.1.2018 14:47
Je mehr Kollektorleistung desto bessere Soletemperaturen wirst du bekommen, desto weniger Vereisung gibt es und umso höher die Effizienz der Gesamtanlage. Eine gewisse Überdimensionierung macht immer Sinn.
25.1.2018 10:41
Nach einem sehr informativen Gespräch auf der Häuslbauermess in Graz (Vielen Dank @dyarne) habe ich noch ein paar Änderungen vorgenommen: 
- Gerade Soleleitung im Bereich der Einfahrt
- Abstand >2m zu Wasserleitung

http://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=I1rQ49KSSeD0TUNUnBnM
17.4.2018 22:02
Nächsten Montag/Nachmittag und Dienstag ist es so weit - er Ringgrabenkollektor wird verlegt!

Interessierte aus der Gegend Unterkärnten, nähe Wolfsberg, die sich das ansehen und mit anpacken wollen sind herzlich willkommen 
17.4.2018 22:04
Super, alles Gute, traussna!
18.4.2018 9:17
Hallo Armin,
wann würdest du den am Montag/Nachmittag starten?
Ich bin momentan noch selber am tüfteln und würde daher gerne mithelfen!
Ich bin vermutl. am Montag beruflich in Bad St. Leonhard und könnte somit am späteren Nachmittag (15 - 16h) vorbeikommen und sozusagen die Spätschicht übernehmen.
18.4.2018 9:56
Hallo Hektor, 

du kannst gerne vorbeikommen. Habe dir eine PN geschickt.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]