» Diskussionsforum » Forum rund um's Haus

Reinigung DAN-Küchenfront supermatt Lack

13 Beiträge | letzte Antwort 27.12.2017 | erstellt 23.12.2017
Grrr, ich werde noch wahnsinnig mit der Beseitigung von Fett-Tapsern auf meinen Küchenfronten . Habt ihr den ultimativen Trick, wie das am besten funktioniert? Unsere Küche ist lichtdurchflutet und daher sieht man jeden einzelnen Tapser bei Schönwetter. Gut das über die Feiertage Sonnenschein pur angesagt ist 
Probiert hab ich schon:
- Cif Küchenreiniger 
- Frosch Soda-Aktivreiniger
- normales Spülmittel mit warmen Wasser
- Poliertuch
- Baby-Feuchttuch (seltsamer Tipp, hat auch nicht funktioniert)
- Spezialreiniger auf Alkoholbasis (empfohlen von Küchenverkäufer, ist aber glaube ich eher für Hochglanz-Küchen geeignet)
Erfolgreich war ich bei keinen der oben genannten Varianten...

Bei den Fronten handelt es sich um DAN polarweiß supermatt Lack. 

Ich bin um jeden Tipp dankbar!

LG und schöne Feiertage 
23.12.2017 16:10
ich könnte mir vorstellen, dass edelstahlreiniger funktioniert. ist jedenfalls stark fettlösend.
23.12.2017 23:07
Hast Du schon mal ganz gewöhnlichen Glasreiniger probiert?
Welche Tücher verwendest Du?
24.12.2017 9:39
Wir verwenden bei Fettflecken ganz normalen Spiritus mit einem Microfasertuch.
Gewöhnlicher hochprozentiger Alkohol geht auch.


24.12.2017 10:11
Greift spiritus und vor allem microfasertuch nicht den matten lack an und macht ihn glänzend? Uns wurde von microfasertüchern abgeraten, weil sie eine wirkung wie schleifpapier haben soll!
24.12.2017 12:14
nimm nichts, was irgendwie sandkörner enthält wie zB cif und manche edelstahlreiniger. würde probieren waschsoda und spülmittel mit wasser in einer zerstäuberflasche aufzulösen und damit zu reinigen. handschuhe verwenden, ist zwar kein lösemittel aber waschsoda entfettet die haut. wenn das nicht wirkt, dann hat der lack ein qualitätsproblem und nimmt das fett in die lackschicht mit auf. dann kannst nur mehr hersteller kontaktieren und um klare empfehlung für die reinigung fragen und wenn das nichts hilft, reklamieren.
24.12.2017 12:22
Betreffend Microfasertücher: Meines Wissens gibt es bei diesen enorme Qualitätsunterschiede. Billige Tücher kannst Du i. d. R. vergessen. Hochwertige Tücher, mit denen Du auch empfindliche Flächen putzen kannst, kosten ein Vielfaches. Nichtsdestotrotz würde ich auch diese zuerst an einer unauffälligen Stelle testen. Vom Küchenhersteller wirst Du diesbezüglich wahrscheinlich keine hilfreiche Info bekommen - der geht lieber auf Nummer Sicher und rät prophylaktisch von allem ab.
24.12.2017 12:24


cc9966 schrieb: wenn das nicht wirkt, dann hat der lack ein qualitätsproblem und nimmt das fett in die lackschicht mit auf.


Das scheint auch mir naheliegend, dass es sich um ein Qualitätsproblem handeln muss. Normal ist das nämlich sicher nicht, dass Fetttapser so problematisch zu entfernen sind.
24.12.2017 13:26


cc9966 schrieb: sandkörner enthält wie zB cif und manche edelstahlreiniger.


ich kenne edelstahlreiniger nur flüssig zum aufsprühen, meinst du vielleicht ceranfeldreiniger?
ich würde jedenfalls auch nichts nehmen was schleifen könnte, auch kein microfaser.

meine vorgängerküche hatte auch eine matte oberfläche und lies sich so schwer reinigen (alno), daher haben wir jetzt hochglanz, die reinige ich nur mit warmem wasser, kein reinigungsmittel notwendig.
27.12.2017 9:18
meine Freundin wollte auch unbedingt supermatt weiß (HAKA) und der Hersteller sagt nix zu dem Thema... toll...

mit Spülmittel und Lappen gehts so halbwegs, aber man muss schon recht oft drübergehen was natürlich nervig ist ;)
27.12.2017 9:41
da lobe ich mir meine "billige" ikea küche - keine probleme mit den mattweißen fronten
27.12.2017 10:46
Gratuliere zu matten Oberfläche, wirkt wesentlich edler als die aufdringlichen Hochglanzfronten.


bn_3 schrieb: Ich bin um jeden Tipp dankbar!


Enjo + kaltes Wasser. Deine empfindlichen Oberflächen werden es dir danken.
Würde von Reinigungsmittel jeglicher Art (wurde ja einiges aufgezählt) absehen.

Jedes Mal wo du Meister Proper und Co verwendest, bleibt ein gewisser Film auf den Oberflächen zurück. Nein, bin kein Enjo Verkäufer, blos ein Hausmann, der gelegentlich damit putzt.
27.12.2017 11:03
Probiers mal mit einem angefeuchteten Frotteehandtuch, eventuell ein bissl geschirrspülmittel dazu.
27.12.2017 17:32
Hier auch - unbedingt Enjo 😊



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]