» Diskussionsforum » Forum rund um's Haus

Wie/was vorbereiten vor dem Ausmalen

7 Beiträge | letzte Antwort 7.1.2018 | erstellt 15.12.2017
Mich würde interessieren, was bzw. auch womit ihr vor dem (ersten) Ausmalen die Wände und Decken vorbereitet habt:

1) Womit Spachteln zum Ausbessern kleiner Beschädigungen und Unebenheiten am Kalk-Gips-Glättputz?
2) Womit Spachteln zum Ausbessern kleiner Beschädigungen und Unebenheiten am geriebenen Kalk-Zement-Putz?
3) Womit Schleifen, um kleine Unebenheiten im Kalk-Gips-Putz oder an der gespachtelten Beton-Decke abzutragen?
4) Fuge zwischen Decke (Fertigelemente mit Aufbeton) und Wand (verputzte Ziegel): So lassen oder etwas Aufbringen? Acryl? Rigips-Banderole einspachteln?

LG, MissT
15.12.2017 19:13
zum spachteln knauf fertigtünich, für die fugen acryl.

16.12.2017 17:11
es gibt nix besseres wie ardex - ausser noch mehr ardex.
würd nichts anderes mehr verwenden
16.12.2017 17:22
Die hohe Qualität von Ardex-Produkten kann ich auch nur bestätigen,
ich habe bei denen in Deutschland an div. Seminaren teilgenommen,
die sind auch empfehlenswert, wenn man sich gründlicher mit Bau- und anwendungstechnik beschäftigen will.
Auch deren Flex-Fliesenkleber sind sehr gut und werden von vielen Profis verwendet.

Andreas Teich


18.12.2017 8:46
Und womit habt ihr geschliffen? Schleifpapier? Schleifstein? Etc.?
7.1.2018 19:39
Ich bin ein bisschen verunsichert - ist bei solchen "Fugen" zwischen Decke (Beton-Elementdecke) und Wände (Ziegel) wirklich noch Acryl aufzubringen? Ich sehe nämlich keine Fugen (Abstände) im herkömmlichen Sinn ... 
#BILD#2018010738750.jpg

#BILD#2018010734806.jpg

7.1.2018 20:15
Hab auch Ardex verwendet, bin zufrieden damit.

geschliffen hab ich mit an Schleifgitter - was Du auch für den Trockenbau verwendest.

Nö, wozu Acryl ? das ist nur dann, wenn Du ka Bewehrung eingespachtelt hast und drübermalen willst. Bei uns war das So a Papierbewehrungsstreifen.
Im Keller (Schalbeton mit fertigelementdecken) hab ich drauf gepfiffen und nix war bis heute...

Da hab ich ein paar Links, wie ichs u.a. im Keller gemacht hab..

http://www.kraweuschuasta.at/verspachteln.html
http://www.kraweuschuasta.at/keller-werkstattausbau.html
http://www.kraweuschuasta.at/kellerausbau-01.html

lg Wolfgang
7.1.2018 20:20
Papierbewehrungsstreifen o. ä. ist nicht drinnen - die Wand ist verputzt (teils Kalk-Gips glatt, teils Kalk-Zement gerieben), die Decke mit Klimaglätte gespachtelt.



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]