» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Kondensatbildung Nurglasecke

17 Beiträge | letzte Antwort 20.12.2017 | erstellt 14.12.2017
Hallo,

meine Frage richtet sich an Nurglasecken-Besitzer mit 3-Fach-Verglasung:

Bleiben eure Nurglas- bzw. Ganzglas-Systeme auch im Winter frei von Kondensat?
Wenn ja, habt ihr neben eng-verlegter Bodenheizung in Fensternähe eine zusätzliche Fenster-Heizung (z.b. "T-Stripe") installiert?

Man hört hierzu leider immer wieder sehr unterschiedlichen Meinungen von den Fenster-Vertretern ...

Vielen Dank!
14.12.2017 17:09
Hast du eine KWL?
Kann die Luft beim Fenster zirkulieren oder hängt ein Vorhang davor?
Hast schon Mal Luftfeuchte und Temperatur in der Ecke des Fensters gemessen?
14.12.2017 17:19
Streicher, ich glaub, das fragliche Fenster wird erst noch bestellt 
14.12.2017 17:23
OK scheint so.
Trotzdem sind das Themen auf die es ankommt.


14.12.2017 18:03
Hallo, ja das Fenster wird noch bestellt; und leider muss auch noch das Haus dazu gebaut werden

Momentan planen wir ohne KWL, mit Bodenheizung und mit 50er Planziegel! Vorhang wird wahrscheinlich keiner kommen ...

14.12.2017 18:26
kein problem.
der ziegel atmet den beschlag weg...
14.12.2017 19:53
Wir haben ein Nurglaseck, FBH der n den Randzonen enger gelegt. Keine zusätzliche Fensterheizung, keine Vorhänge ABER KWL... Kein Problem mit kondensat 👍🏻

14.12.2017 20:52
Wir haben zwei Nurglasecken, eine im Schlafzimmer und eine in der Küche.
Sind seit ca. 3 Jahren im Haus ... noch nie Kondensat.
15.12.2017 8:58
wir haben eine Nurglasecke in der Küche...haben sehr wohl Probleme mit Kondensat. Arbeitsplatte der Küche läuft in die Ecke hinein... mehr als ein Meter... es wurde zb kein T-Stripe verlegt.
15.12.2017 9:34
Gehts um Kondensat innen, oder?

2 Nurglasecken
50er Ziegel
KWL
keine Vorhänge

Die Fenster laufen nur außen teilweise an je nach Witterung, aber nicht nur die Nurglaseckfenster.
15.12.2017 9:58
Vielen Dank für eure Beiträge!
Bei den meisten scheint es also kaum Probleme zu geben ... Auch wenn ich keine KWL einbauen werde, hoffe ich doch, dass notfalls 1-2 mal öfter Lüften ein mögliches Kondensat-Problem lösen kann.

@hunter80: Welches Fenstersystem verwendest du? (Hersteller, Typ, Glas, etc. ... ) bzw. wie ist dein Haus grundsätzlich aufgebaut? (50er Ziegel, Dämmung, etc ...)
Da wir in der Küche auch ein Eckfenster planen, könnte es sein, dass wir uns hier ebenfalls für eine Nurglasecke entscheiden werden.
15.12.2017 14:21
50er Ziegel EDER, KWL ja,...
Fenster von Actual (Cubic C.Line Solarglas Ug 0,6)
19.12.2017 12:18
wir haben auch mehrere nurglasecken. eine davon mit vsg und rel. schlechtem u-wert. kondensat habe ich bis dato (2. winter) nicht gesehen. und, wir haben eine kwl.
19.12.2017 13:25
@pali
Beim Nurglaseck ist das Fenstersystem relativ egal. Hier ist es viel wichtiger, dass ein gut dämmendes Glas (Ug 0,5, Kunststoff Abstandhalter) zum Einsatz kommt. Auch sollte die Heizung bis zur Verglasung geführt werden.
Ist dass alles ausgeführt, liegt an dir, das Raumklima entsprechend anzupassen.
19.12.2017 14:52
Vielen Dank für eure Erfahrungsberichte und Tipps!

Momentan wurde mir von Josko und Internorm ein Ug 0,5 Glas (4b/18Ar/4/18Ar/b4) angeboten; d.h. das Glas sollte gut dämmen. Zusätzlich werde ich einen eigenen, dichteren Heizkreis im Bereich der bodentiefen Fenster in den Fußboden legen!

Bei den Abstandshalter bin ich mir leider unsicher:
Josko schreibt da nur von "Twinspacer"-Abstandshalter; Im Internorm-Angebot finde ich leider gar nichts dazu ... Weiß hier zufällig irgendwer von euch um welche Abstandhalter es sich dabei standardmäßig handeln könnte? (Josko: Platin 82 - Platin Blue; Internorm: HS330)

Vielen Dank!!!
20.12.2017 6:31
Twinspacer ist ein Kunststoffabstandhalter und wird auch von anderen Herstellern verwendet.
Internorm hat meines Wissens den ISO Abstandhalter. Das ist ein Kunststoffabstandhalter mit einer Edelstahlfeder im Kern, der ziemlich die gleichen Eigenschaften wie der Twinspacer hat, jedoch etwas stabiler ist.

Ug 0, 5 wird eh nur mehr mit Kunststoffabstandhalter ausgeführt. Alles andere wäre sinnfrei
20.12.2017 14:04
im sinne der qualitätsrichtlinien von ESH muß ich diesen beitrag als satire kennzeichnen...


dyarne schrieb: kein problem.
der ziegel atmet den beschlag weg...



pali schrieb: Momentan planen wir ohne KWL, mit Bodenheizung und mit 50er Planziegel! Vorhang wird wahrscheinlich keiner kommen ...

erster ansatz gegen die berechtigten bedenken wäre die kwl.

wir haben ab 0° kondensat auf passivhausfenstern mit glas besser als ug0,5
werde berichten wie es nach einbau der kwl aussieht...


Squawvally schrieb: liegt an dir, das Raumklima entsprechend anzupassen...

das ist der schlüsselsatz...
20.12.2017 17:53


dyarne schrieb: das ist der schlüsselsatz...


Leider. Ist aber oft die bittere Wahrheit die bei Problemen keiner hören möchte.

Das Problem am stylischen Glasstoß ist die Ecke. Hier ist systembedingt eine Wärmebrücke vorhanden. Wenn ausreichend Wärme hinkommt gibt es auch bei sehr niedrigen Außentemperaturen (Werte lt. ÖNORM 8110-2) wenig bis keine Probleme, sofern das Raumklima auch passt.



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]