» Diskussionsforum » Bauforum

Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Problem?

3 Beiträge | letzte Antwort 6.12.2017 | erstellt 5.12.2017
Hallo Leute!

Hätte eine Frage an euch. Es geht um den Sockelanschluss an ein Fertigteilhaus.

Ich kenne - leider erst jetzt in Nachhinein- die Normen beim Sockelanschluss bei Terrassen usw.
Die Fertigteilfirma hat ihr Schlagregendichtes Band angeklebt. Dann haben wir den Kellersockel mit dem XPS und dem Kompriband fertiggemacht. Um das Kompriband nochmals zu schützen haben wir hier ein Bitumenklebeband angebracht.
Danach haben wir ein Betonfundament mit WU Beton für unsere Terrasse betoniert (4% Gefälle) und mit Dichtschlämme abgedichtet. Die Oberkante Betonplatte hat einen Abstand von 4,5 -5 cm von der Unterkante WDVS vom Fertighaus. Unsere Terrassensteine haben eine Stärke von ca. 4cm --> Mit Kleber kommen wir so mit der Oberkante Terrasse ca. auf unsere Unterkante WDVS vom Haus hin --> keine Stufe da der Austritt auf die Terrasse durch die Hebeschiebetür sowieso schon so breit ist.

Der kleine Spalt zwischen Bodenbelag und Hausmauer wurde mit Bitumensilikon abgedichtet und darauf kommen Sockelfliesen bei denen die Fugen nochmals mit UV-beständigen Sanitärsilikon abgedichtet wurden.
Als dann der Bauleiter von der Fertigfirma vor Ort war meinte dieser, dass dies nicht in Ordnung wäre und nicht der Norm entsprechen würde....
Ich müsse mindestens 5cm Abstand OK Terrasse von UK WDVS Haus haben. So halt die Norm...

Im nachhinein ist das jetzt natürlich nicht mehr so einfach zu erledigen.

Gitterrost geht nicht, da bei der geplanten Überdachung die Steher komplett zur Wand hin befestigt werden müssten und dort wäre dann der Gitterrost.
Es sei dazugesagt, dass "nur" 7 von 10 Metern von der Terrasse überdacht werden.
Jetzt kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass hier ein gröberes Problem entstehen kann.
Natürlich der Norm entspricht es nicht, aber normalerweise müsste das doch reichen.
Ich bin auch gerne bereit das Silikon alle 2 Jahre auszutauschen um nicht 5cm mehr Stufenhöhe nehmen zu müssen
..und eigentlich gibt es ja eine 5 cm Stufe von der Wasserführenden Schicht, da wir die Platten nicht komplett bis zum XPS verlegt wurden (ca. 2 cm Spalt)

Hier mal eine Skizze von mir, dass ihr euch das besser vorstellen könnt:

Was ist eure Meinung dazu? Ich mach mir hier viele Gedanken, so dass ich schon manchmal nicht ordentlich schlafen kann...

Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Problem?
6.12.2017 12:36
Hmm.. hat niemand eine Meinung dazu?
6.12.2017 14:32
Also der Norm entspricht es nicht, darauf musste dich der Bauleiter hinweisen.

Für die Schwelle unter den 7 überdachten Metern wird's kein Problem sein, da unten kein Spritzwasser ankommt. Andererseits müsste der Fassadenbereich über der Überdachung auch abgedichtet werden, da wir uns hier im Spritzwasserbereich befinden und dies bei Holz sehr kritisch ist und genau geplant werden muss.

Den nicht überdachten Bereich sehe ich durchaus auch kritisch da auch hier der Spritzwasserschutz nicht gewährleistet ist.

Mit der Zeit kann das Holz bei Feuchteeintritt wegfaulen.

Siehe hierzu folgenden Links:
http://www.holzforschung.at/fileadmin/Content-Pool/PDFs/2015/Publikationen/HFA_richtlinie_sockel_20150410.pdf
http://www.quadriga-news.de/www.quadriga-news.de/data/media/2025/21_24_Polleres.pdf
https://wufi.de/literatur/Schmidt%202011%20-%20Probleme%20und%20L%C3%B6sungen.pdf
6.12.2017 16:39
Danke für die Infos!
Wir werden jetzt einfach die kompletten 10 Meter überdachen bzw. als Wintergarten ausführen. Dann kann auch kein Schnee oder Regen von der Seite rein. . Außerdem kommt unter die Sockelfliesen jetzt noch ein Dichtfolienanstrich.
Für die Fassade über der Überdachung kommt ein Wandanschlussprofil und 30 cm Spritzschutz --> Optisch zwar nicht der Burner aber es ist sicher...

Laut Bauleiter hätte, wenn ich die 5 cm Abstand gehalten hätte, das Kompriband und Putz auch gereicht - ohne Bitumendichtband ... Scheint mir persönlich aber auch ziemlich wenig wenn man bedenkt, dass Schnee schnell mal höher als 5 cm bei der Fassade liegt...

LG




Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]