» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Topline 1x55 - 30Hz Sperre des Verdichters

     
85 Beiträge | letzte Antwort 16.2.2018 | erstellt 28.11.2017

dieser faden richtet sich an erfahrene poweruser der KNV topline 1x55.

die maschinen werden nach werksrichtlinie mit einer sperre des untersten frequenzbereichs auf 30hz in betrieb genommen. technisch ist das untere limit 20hz.

wer im service-menü zuhause ist hat jetzt die freigabe diese sperre eigenverantwortlich rauszunehmen.

ich bitte alle die dies tun sich hier einzutragen ...

da ich mich sehr lange um diese freigabe bemüht habe ersuche ich um respektvollen umgang mit dem thema. es ist absolut außergewöhnlich daß wir hier einen solchen feldtest mit werksfreigabe durchführen dürfen.

freu mich auf eure berichte und biete meine unterstützung...
22.12.2017 21:27
du ja...
22.12.2017 23:30
Meine wurde gerade aktiviert, anscheinend gleich auf 20 entsperrt. 


Topline 1x55 - 30Hz Sperre des Verdichters
23.12.2017 8:39
Hab's ebenfalls auf 20Hz freigeschaltet. Aber selbst damit ist es schwierig den geringen Vorlauf für 13-15°C Raumtemperatur zu halten bei den derzeitigen Außentemperaturen - ohne Takten.

Wärmeträgerpumpe hab ich fix auf 50% gestellt. Spreizung wird sicher noch rauf gehen wenn's draußen wieder kälter wird. Derzeit bei 3K.



23.12.2017 9:52
Meine ist bei 24Hz angekommen. Derzeit 7°C Tendenz steigend
WT 33% 9l/min
23.12.2017 17:11
heute wieder mal bis 20 Hz runter bei 8° AT. WT fix auf 30% 9,5 l/min. Spreizung bei 20 Hz 2,5°C. Bei zuletzten -8° AT hatte ich ca. 6° Spreizung. Die Regelung läuft so sehr schön. Werde trotzdem versuchen die WT wieder auf Auto zu stellen.
23.12.2017 18:17
über mehr als 2 monate unter 30hz betrieb.
(wt pumpe fix: heizen 30%, ww 1%)

Topline 1x55 - 30Hz Sperre des Verdichters
23.12.2017 19:11
ja brink, gratuliere. Eine super Referenz für mich. Meine Heizlast dürfte ~50% über deiner liegen, 6 zu 4 kW. Wenn deine emmy gut 200 EUR p.a. benötigt, wird meine etwas über 300 EUR liegen. Bin gespannt.

Meinen Kollektor finde ich nicht so toll im Vergleich zu Deinem. Habe ich richtig in Erinnerung, dass dein Kollektor auf / im Sand liegt? Dann muss bei meinem auch Sand dabei sein. Oben war schön fette Erde, aber darunter tw. Sand. Grundwasser war auch nicht mehr weit darunter. Kann es sein, dass über dem Kollektor Sand gar nicht so schlecht ist, wegen der Wasserdurchlässigkeit und darunter fettere Erde von Vorteil ist, weil sie über den Winter mehr Wärme abgibt? Oder deine niedrigere Heizlast hat die Erde noch nicht so viel ausgesaugt?
23.12.2017 20:03


moef schrieb:
Meinen Kollektor finde ich nicht so toll im Vergleich zu Deinem. Habe ich richtig in Erinnerung, dass dein Kollektor auf / im Sand liegt?


Brink hat lehm

Dein sole ein lag doch mitte dezember nichtmal ein grad unter brinks? Trotz 50 % mehr heizlast und sand ist doch super. Wenn man dann noch bedenkt dass es bei dir die erste heizsaison ist....
23.12.2017 20:43
OK, ah eh super.
Brauch mehr Vergleiche. Darf ich beim Lemming auch mitschauen? Natürlich darfst bei mir auch.
Welche Rolle spielt der Sand oberhalb und unterhalb des Kollektors im Vergleich zu Lehm?
25.12.2017 7:47


moef schrieb: Darf ich beim Lemming auch mitschauen?


Ja sicher
27.12.2017 7:09
Guten Morgen, 

das ist vielleicht etwas früh, aber ich habe eine Frage an die Profis hier bezüglich Aufhebung Sperre und die damit empfohlene Fixierung der WT-Pumpe: 

Wie schauts eigentlich aus, wenn die Schwedin in Sommerbetrieb geht? Sollte man da auf Automatik zurück gehen, ganz deaktivieren oder vielleicht doch ganzjährig auf ein paar Prozent belassen und somit für einen zumindest gerinen Umlauf sorgen? 
27.12.2017 7:32
Im Sommer ist die WT Pumpe eigentlich aus im Automatikbetrieb.
27.12.2017 8:28
was macht die zuvor fixierte WT-Pumpe wenn der Verdichter aus is? Hier läuft der Verdichter seit Wochen durch.. 
27.12.2017 8:53


drzulu schrieb: was macht die zuvor fixierte WT-Pumpe wenn der Verdichter aus is? Hier läuft der Verdichter seit Wochen durch..


sie geht auf den wert den du für standby eingestellt hast
27.12.2017 13:54
Habe die Sperre auch herausgenommen. Besonders in der Übergangszeit hat die Sperre bei uns für unnötiges Takten gesorgt. Aber auch jetzt während des Winters habe ich durch das herausnehmen der Sperre einige "Takte" gespart.
28.12.2017 6:05
okay, also im Sommerbetrieb auf automatik stellen bzw. den Bereich 20-24Hz sperren. 

danke
18.1.2018 15:08
Hab derzeit alle Pumpen auf AUTO.

Zeigt sich bei mir das besagte "20Hz Problem"? Ich hätte gedacht die Pumpendrehzahl springt mehr hin und her.

Würd gern die Pumpe wieder auf einen fixen Wert stellen. Wird sich aber im Bereich von 80% abspielen. Schade dass man das nur direkt an der WP einstellen kann...

Topline 1x55 - 30Hz Sperre des Verdichters
18.1.2018 15:14
nein, bei dir flattert's sehr wenig.


Casemodder schrieb: Wird sich aber im Bereich von 80% abspielen.


wieso so hoch? ich denke, wenn fix, dann wirst mit 35% gut auskommen. wieviele l/min hast du bei 30, 40, 50%?
18.1.2018 15:22
Weil ein hoher Volumenstrom notwendig ist wenns draußen wieder kälter wird. Da ich nicht jeden Tag im Haus bin und kommende Woche sowieso in China bin (ich hoff die lassen mich durch zum Uplink ) muss ich eine Einstellung finden die viel abdeckt.

Sieh dir meine Kurven an, Jakub, ich denke 35% fix sind viel zu wenig. Da komm ich auf eine sehr hohe Spreizung!

Ich würd die Pumpen aber auch auf AUTO lassen. Die Frage ist ob der WMZ überhaupt richtig zählt. Wahrscheinlich gehen ein paar kWh "verloren" .
18.1.2018 15:55


Casemodder schrieb: Sieh dir meine Kurven an, Jakub, ich denke 35% fix sind viel zu wenig. Da komm ich auf eine sehr hohe Spreizung!


was ist das problem an ""sehr hoher"" spreizung??
dein estrich liefert 16-20°? ok, super wenig. wenn der vl nicht 35° erreicht, brauchst dir keine sorgen machen. hohe spreizung führt auch noch dazu, dass das wasser noch besser wärme abgeben kann und die umwälzpumpe nur ein drittel strom verbraucht.
den wunsch nach niedriger spreizung kann ich nicht nachvollziehen..
ok, rechnen wir nach mit 10 l/min.
90 hz / 6000 watt
6000 / 10 / 60 / 1,163 = 8,6K
16-20 RL => 25-29 VL
erscheint mir passend. oder?
16.2.2018 8:58
Ich habe die Sperre ebenfalls rausgenommen und habe seit ein paar Tagen das Problem, dass die WP die Gradminuten automatisch zurücksetzt.
Ich habe jetzt testweise die WT-Pumpe auf "auto" gestellt um zu sehen ob Schwingungen auftreten.

Topline 1x55 - 30Hz Sperre des Verdichters

Die WT-Pumpe läuft im Heizbetrieb meistens auf 21% und es treten keine Schwingungen auf.
Der Volumenstrom schaut aber nicht so schön aus.
Was sagt ihr dazu?

LG, flump



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]