» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Verklebter Parkett vs. schwimmender

84 Beiträge | letzte Antwort 30.3.2018 | erstellt 27.11.2017
Bei uns steht Anfang kommendes Jahr der Innenausbau an.

Das "Beste" in Bezug auf FBH, Stichwort Wärmeübergang, ist bei Holzboden wohl ein verklebter Parkett. Eigentlich wollen wir, vorallem im OG, aber "normalen" schwimmenden Parkett verlegen da der einfacher zu tauschen ist nach 5, 10 Jahren (man weiß ja nie) und außerdem einfacher zu verlegen ist.

Wie seht ihr das? Hat jemand Erfahrungen bzw. eventuell sogar den direkten Vergleich?
9.1.2018 12:47
Bei der Kleberauswahl die techn Merkblätter und die Freigabe für den jeweiligen Einsatzzweck beachten.
Verklebung von zB Massivholzdielen auf Fußbodenheizung ist eine deutlich höhere Beanspruchungsart als Fertigparkett auf normalem Zementestrich.

Markenprodukte würde ich bei anspruchsvolleren Situationen vorziehen.

Die Holzauswahl wird  in den meisten Fällen wohl von der Optik bestimmt werden, 
dann von der Härte bzw Beanspruchbarkeit.

Die Reaktion auf Feuchtigkeitsänderungen ist auch wesentlich, wenn’s um Fugenbildung und Verwerfungen geht, wobei dies bei Fertigparkett zum großen Teil reduziert ist.

Rustikalere Sortierungen mit Ästen, Farbunterschieden und Rissen sind technisch oder in Bezug auf Haltbarkeit  nicht schlechter, jedoch erheblich günstiger als sehr gleichmäßig gewachsene Hölzer- letztlich Geschmackssache.

Wenn schwimmend verlegtes Fertigparkett auf Trittschalldämmung scheinbar auch auf Fußbodenheizung ohne Einschränkung funktioniert bedeutet dies primär, dass sie noch nicht im Vollastbetrieb arbeitet, überdimensioniert ist oder das Gebäude gut gedämmt wurde.
  Trotzdem ist der Wärmeübergang und die Effektivität reduziert.

Bei uns knarren auch die auf Holzunterkonstruktion verschraubten Massivdielen nicht.

Statt Parkett auf Holzunterlage würde ich gleich Massivholzdielen verwenden.

Wenn die Holzstaffeln auf Betondecken entsprechend unterlegt und der Hohlraum voll ausgefüllt ist gibt’s auch bei Massivholzdielen keine Probleme mit Schallübertragung.

Auch reine Holzbalkendecken können so konstruiert werden,
das der Schallschutz dem von Betondecken mit schwimmendem Estrich entspricht.

Andreas Teich
9.1.2018 18:46


Casemodder schrieb: Da muss doch ein Unterschied sein?


Mein Bodenleger meint die billigen sind es nicht ohne Grund, für ihn ist es Ramsch.

Unserer wird nächste Woche mit diesem verklebt
Mapei-Ultrabond Eco S955 1K Parkettkleber
um 5,90 netto je kg.

Auch nicht schwach, wenn nur für den Kleber ein guter Tausender zusammenkommt. 
10.1.2018 6:09
Gut, dann werd ich die 2€/kg Aufpreis für einen Stauf Kleber investieren.

https://parkett-weber-shop.de/Stauf-SMP-930-1K-Parkettklebstoff-elastisch

Beim Parkett haben wir jetzt schon einige Muster daheim (heute sind wieder 3 gekommen die wir noch nicht aufgelegt haben). Wirklich vorstellen kann man sich natürlich nur was mit den großen Panelen (sind ausgeborgt).

Werden wohl im WZ die teuren (88€ brutto!) 25cm breiten Dielen nehmen (sind eh "nur" 35m²) und im restlichen Haus was günstigeres um max. 60€.

Am Samstag geht der "Bodenaussuchmarathon" weiter...vielleicht ergibt sich ja noch was anderes...

Verklebter Parkett vs. schwimmender


18.2.2018 11:11
Um das Ganze abzuschließen...

Es ist der "WEITZER CHARISMA EINBLATT EICHE KASCHMIR AKZENT GEFAST GEBÜRSTET PROVITAL FINISH" geworden um ~60€/m² Brutto. Für Kleber (Murexin) und Sockelleisten waren dann nochmal ~11€/m² Brutto fällig.

Wieso jetzt doch Weitzer?

Der von den diversen Onlineshops ist "nur" vorgeölt und müssen daher nach Verlegung geölt werden. Der Weitzer wohl nicht (aber ihr kennt ja die Verkäufer ).

Der Hauptgrund war natürlich, dass uns der Weitzer am Besten gefallen hat. Als wir den neben die anderen Muster gelegt haben, haben wir erst gesehen wie "unnatürlich" die anderen Parkettmarken bzw. Sorten wirken.

Am Samstag Vormittag haben wir den Boden im Büro verlegt. Gefällt uns sehr gut. Sind schon gespannt wie er im Wohn/Esszimmer wirkt. Dann kann ich auch bessere Fotos machen...

Verklebter Parkett vs. schwimmender

Verklebter Parkett vs. schwimmender
18.2.2018 11:52
was für ein schönes parkett!!!
wir haben im wohnzimmer auch die charisma diele. in eiche select, gefast, gebürstet, proactive+.
den kleber hat unser meister ein wenig anders verteilt..

Verklebter Parkett vs. schwimmender
18.2.2018 12:09


Casemodder schrieb: Beim Parkett haben wir jetzt schon einige Muster daheim


ich will demnächst endlich mal meinen Sichtestrich beplanken und bin auf der Suche nach Mustern, sind deine demnächst frei und könnte ich die haben? vorausgesetzt auf den steht woher die kommen etc. ;)


Casemodder schrieb: Kleber (Murexin)


welcher Kleber von Murexin ist das genau bitte?
18.2.2018 12:26


brink schrieb: den kleber hat unser meister ein wenig anders verteilt..


Macht das einen Unterschied? Dein Meister wird so wohl schneller sein


MinMax schrieb: sind deine demnächst frei und könnte ich die haben?


Ja klar, kommst einfach mal vorbei...wohnst ja nur 20km weit weg... --> PN


MinMax schrieb: welcher Kleber von Murexin ist das genau bitte?


509er...
18.2.2018 13:50
Ein Steckdosenfetischist  
18.2.2018 15:42


Brombaer schrieb: Steckdosenfetischist


wir haben hinterm tv tisch 2x 3er. natürlich alles voll. rechts und links geht dann noch je ein 6x verteiler am boden weiter. einige geräte hat man gerne zur hand (resp ganzen verteiler on/off) anstatt hirm kasten was an/abstecken zu müssen.
ich hab noch 2 leerverrohrungen (gedacht zu ev. 4x 10 gbit/s .. sollt ichs brauchen .. derzeit nur eine 2x gbit/s dose und an einem ein vollbelegter 8x switch dran). @casemodder scheint dort aber eine media/gaming/überwachungs/storage/.. zentrale aufbauen zu wollen
18.2.2018 15:45


Casemodder schrieb: Macht das einen Unterschied?


nein

apropos kleber, wir hatten diesen. aber keine ahnung, welcher "gut" ist..

Verklebter Parkett vs. schwimmender
18.2.2018 19:03


Brombaer schrieb: Ein Steckdosenfetischist  



brink schrieb: @casemodder scheint dort aber eine media/gaming/überwachungs/storage/.. zentrale aufbauen zu wollen


Steckdosen werden wohl eher zu wenig sein und LAN Dosen deutlich zu viel...

Dort kommt der Büroschreibtisch hin...aber 6LAN Plätze hätten sicher auch gereicht
19.2.2018 8:36


MinMax schrieb: ich will demnächst endlich mal meinen Sichtestrich beplanken


Wieso das denn? 
19.2.2018 8:56
@brink

Was hast du für einen Parkett? Mich interessieren vor allem die Gesamtdicke, 2-Schicht oder 3-Schicht Parkett.

Für uns kommen auch keine Fliesen in Frage und wir werden hier die letzten Zehntel Effizienz für die FBH aufgeben und genießen lieber einen von sich aus schon warmen Bodenbelag. Fliesen würde ich auf keinen Fall in den Wohnräumen haben wollen. (nur Küche, Bad, HWR und Technikraum kriegen Fliesen)

Bisher haben wir 2-Schicht Parkett mit 10mm Aufbauhöhe geplant. (4mm Nutzschicht)
19.2.2018 14:31
@denis
Ich habe im wohn/esszimmer die dielen optik charisma einblatt (3schicht). Stiegenhaus gänge schrankraum schlafzimmer gästerzimmer die stabsoptik wp550 (2schicht)
Eingang bäder klos mit feinsteinzeugs.

Verklebter Parkett vs. schwimmender
29.3.2018 22:00
Parkettverlegung haben wir letzten Samstag abgeschlossen.
In 2 Tage das komplette OG verlegt, knapp 90m², teilweise rückwärts gelegt (ging auch ganz gut).

Bin froh dass wir uns für verklebten Parkett entschieden haben, auch wenn das Budget deutlich gesprengt wurde. Knapp über 9.700€ statt budgetierten 6.000€ für ~130m².

Das Ergebnis überzeugt

Verklebter Parkett vs. schwimmender

Verklebter Parkett vs. schwimmender

Verklebter Parkett vs. schwimmender

Verklebter Parkett vs. schwimmender
30.3.2018 9:38
sieht gut aus :)
30.3.2018 11:17
Ich habe im WZ einen billigen Eicheparkett(ca.25Euro/m2) schwimmend verlegt und bin bis jetzt sehr zufrieden damit. Nach 3 Jahren hat der Boden schon einige Kratzer, die Kinder passen halt wenig auf. Stört mich aber nicht bei dem Preis und Aufwand damals. Würde mir einen teuren Boden nur dann legen, wenn die Kinder über ein bestimmtes Alter hinaus sind.
MfG
Sektionschef
30.3.2018 11:46
Schöner Boden

Nun was anderes:
Das Thema heist ja kleben vs schwimmend verlegt.

Weil ja hier im Forum immer wieder von dem Aufwand gesprochen wird, der entsteht wenn man einen geklebten Parkett rausreissen will....

Ich hatte ja kürzlich das Problem mit der Freilaufliebenden Waschmaschine...

Aufgrund dessen wurde am Mittwoch der geklebte Eichenparkett im betroffenem Bereich wieder entfernt. Das waren ca. 23m².
Die zwei Jungs die das machten (Firma von Versicherung) haben von acht bis zwölf dafür gebraucht. Inkl. Jausen- und Rauchpausen...

Also nicht wirklich tragisch.
Wenn ich das auf mein Haus hochrechen (ca. 110m² Parkettboden) wären wir bei ca. 20 Stunden... Naja wenns feigelt evtl. länger... Aber drei Tage sollten doch reichen....

Also wenn jemand wegen der Angst des Tauschens seinen Boden nicht kleben möchte, sollte er sich das trotzdem nochmal überlegen...
Der Aufwand ist da, sicher - aber doch sehr überschaubar....

Da gehe ich lieber 15 Jahre lang auf einem geklebten Parkett als dass ich über die zwei, drei Tage in der Zukunft nachdenke, die das rausreissen brauchen würde...

30.3.2018 12:13


Sektionschef schrieb: Nach 3 Jahren hat der Boden schon einige Kratzer, die Kinder passen halt wenig auf. Stört mich aber nicht bei dem Preis und Aufwand damals. Würde mir einen teuren Boden nur dann legen, wenn die Kinder über ein bestimmtes Alter hinaus sind.


den ersten Kratzer habe ich in den Boden gemacht und der ist gar nicht mal so klein ...
Ich habe mittlerweile für mich entscheiden Sch*** drauf da ich sonst keine Freude im Haus hab und nur umherlaufe und nach Kratzern und Dellen suche. Wuirde mir wochenlange eigetrichtert und gut war es
Bedeutet aber jetzt nicht das er mutwillig kaputt gemacht werden muss.
Der Boden altert mit dem Haus mit und jeder Kratzer, jede Delle oder sonst eine Macke kann dann sogar ihre eigene Geschichte erzählen, gleich wie die Narben am Körper.

30.3.2018 12:16


maider187 schrieb:

Der Boden altert mit dem Haus mit und jeder Kratzer, jede Delle oder sonst eine Macke kann dann sogar ihre eigene Geschichte erzählen, gleich wie die Narben am Körper.


Ganz deiner Meinung. Schön gesagt.
30.3.2018 12:20
Wie ist eigentlich eure Erfahrung mit Trittschall?
Wir haben auch geklebten Parkett und eine Ziegeldecke, sowie im EG im Wohnzimmer eine abgehängt Rigipsdecke (seitlich offen). Den Trittschall vom OG hört man im Wohnzimmer leider massiv. Könnte natürlich auch an der Ziegeldecke und/oder an der Rigipsdecke liegen.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]