» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Ringgrabenkollektor Temperatur der beiden Solekriese auslesen

98 Beiträge | letzte Antwort 13.12.2017 | erstellt 14.11.2017
Hallo wir haben letzte Woche unsere Heizung in Betrieb genommen.
Ich war etwas erstaunt, dass die Soletemperatur sehr rasch von über 11 Grad Vorlauf auf unter 6 Grad abgestürzt ist.
Daher hätte ich gerne gewusst ob beide Solekriese die gleiche Temperatur liefern oder ob es da einen großen Unterscheid gibt.
Ich habe aber keinen Menüpunkt gefunden wo ich die Temperatur getrennt sehe konnte sondern immer nur eine "scheinbar" gemeinsame Vor- und Rücklauftemperatur.
Kann mir da jemand behilflich sein?
Ich habe die KNV Maschine NIBE F1155-6 PC.
Besten Dank im Voraus!
LG
Christoph
14.11.2017 16:37
die anzeige in der wp sind natürlich die summe der wp kreise. die fühler sitzen um die wärmetauscher herum. siehe die "nadeln" hier im bild. Ringgrabenkollektor Temperatur der beiden Solekriese auslesen
wenn die die temperatur der einzelnen kreise messen wolltest, müßtest eigene fühler noch vor dem verteiler setzen.
14.11.2017 16:50
Hallo Christoph,
wir haben auch eine 1155-6PC und seit gestern sind wir unter 10°C Soleeingang.
Man kann durch absperren der einzelnen Kreise diese jeweils messen, Eingang bleibt identisch aber Rücklauf zum Kolli geht je nach geforderter Leistung runter.
Ein wesentlicher Unterschied, wird das Haus beheizt oder ist E-Strichprogramm aktiviert ?
Bei letzerem hat man sehr hohen Entzug, auch wenn das Haus bisher unbeheizt war.
Beides wäre plausibel.

Wolfgang
14.11.2017 17:04
Servus Wolfgang,
danke für den Tipp - muss ich mal schauen, wo ich die einzelnen Kreise absperren kann.
Wir sind auf normalen Heizprogramm aber ja das Haus war vorher nicht beheizt.
Das Ausheizen hatten wir leider elektrisch erledigen müssen, denn KNV hatte das Ausheizen mit der Wärmepumpe abgelehnt.
Nun heizen wir auf 18 Grad und auch das wurde uns nur zugestanden da bei der Inbetriebnahme die E-Zuheizung auf -3 Grad gestellt wurde.
Sonst hätten wir nur auf 14 Grad heizen dürfen.
Alles ein wenig eigenartig ebenso wie das Wartungssvertrags Angebot - habt ihr das Abgeschlossen?
LG
Christoph


14.11.2017 17:23
Hallo Christoph,
für das Absprerren der einzelnen Solekreise benötigt man auch entsprechende Verteiler.
Sollet bei euch auch möglich sein, benötigt man auch für das Entlüften.
Gibt es einen Grund warum ihr keine höheren Temp. erreichen dürft?
Ist das Haus noch im Bau, z.B. fehlende Isolierung außen?
Wann wurde angefangen zu heizen, es gibt sicherlich eine einfache Erklärung.
Habt ihr einen RGK oder Bohrung?
Bei uns liefert noch KNV, Obb. , alles andere wird von Nibe vertrieben wobei diese auch bei uns ausliefern.
Einen Wartungsvertrag habe ich nicht abgeschlossen, ist im Grunde ein Kühlschrank.
Wenn etwas nicht funktioniert, benachrichte ich meinen Kältetechniker von dem ich diese gekauft habe.
Wolfgang
14.11.2017 21:40
hallo christoph, du hast ja beim SBK-verteiler durchflussmesser drauf, da sieht man auf einen blick ob beide kreise gleich laufen...

der abfall ist völlig normal angesichts des aufheizens...
15.11.2017 9:01
Servus Arne,
danke für die Info.
Hab nur leider keine Ahnung was und wo der SBK Verteiler ist
Ist leider bei der Inbetriebnahme nicht erklärt worden.
Hätte auch gleich noch eine Frage wie kann ich sehen auf wie viel Last die Heizung läuft.

Aufgefallen ist mir auf Seite 4 der Anzeige
Pumpengeschwindigkeit
und Drehzahl
wobei Pumpengeschwindigkeit manchmal auf 100% und zur Zeit nur auf 50% steht
Drehzahl war bisher immer auf 100%

auf der nächsten Seite gibt es die Verdichterfrequenz
die war gestern Abend auf 118Hz heute früh auf 55Hz

Hat eine dieser Angaben etwas mit der Heizlast zu tun?

Und wo sehe ich denn auf dem Gerät auf welche Temp. geheizt werden soll.
Denn ich habe gestern am Abend auf 17 Grad zurück gestellt, aber heute sind noch immer 18,5 Grad Raumtemperatur angezeigt.
Und die Berechnete Vorlauftemperatur wird höher angezeigt als die tatsächliche obwohl die Temp. im Haus doch höher ist als sie sein soll - verstehe ich nicht ganz.

Danke für die Infos.
LG
Christoph

P.S.
Auf diesem Durchflussmesser sehe ich die Temperaturen der Kreise?

15.11.2017 9:21


Stoffl81 schrieb:

Aufgefallen ist mir auf Seite 4 der Anzeige
Pumpengeschwindigkeit
und Drehzahl
wobei Pumpengeschwindigkeit manchmal auf 100% und zur Zeit nur auf 50% steht
Drehzahl war bisher immer auf 100%

auf der nächsten Seite gibt es die Verdichterfrequenz
die war gestern Abend auf 118Hz heute früh auf 55Hz

Hat eine dieser Angaben etwas mit der Heizlast zu tun?

Und wo sehe ich denn auf dem Gerät auf welche Temp. geheizt werden soll.
Denn ich habe gestern am Abend auf 17 Grad zurück gestellt, aber heute sind noch immer 18,5 Grad Raumtemperatur angezeigt.
Und die Berechnete Vorlauftemperatur wird höher angezeigt als die tatsächliche obwohl die Temp. im Haus doch höher ist als sie sein soll - verstehe ich nicht ganz.


Verdichterfrequenz = Heizleistung. 118Hz ist das Maximum, etwa 8kW.
Das habe ich nur gesehen wo ich den kalten Estrich auf 20°C vergewaltigt habe
55Hz entsprechen etwa Nennleistung.

Wo liegt denn deine berechnete Vorlauftemperatur, deine aktuelle Vorlauftemperatur, Rücklauftemperatur und die Gradminuten ?
Siehst du alles in Serviceinfo, dort wo auch die Drehzahlen der Pumpen stehen.

Was hast du auf 17°C gestellt ?


Ringgrabenkollektor Temperatur der beiden Solekriese auslesen
15.11.2017 10:49
Ringgrabenkollektor Temperatur der beiden Solekriese auslesen
Ringgrabenkollektor Temperatur der beiden Solekriese auslesen
Ringgrabenkollektor Temperatur der beiden Solekriese auslesen
Ringgrabenkollektor Temperatur der beiden Solekriese auslesen
Ringgrabenkollektor Temperatur der beiden Solekriese auslesen

Hier die Bilder von heute Früh.
Ich habe gestern Abend die Heiztemperatur von 18 auf 17 Grad zurückgestellt.
Denn obwohl 18 Grad eingestellt war - wurde auf 18,5 geheizt.
Nach dem Lüften - die Feuchtigkeit muss noch raus ist die Temp. auf 11,5 gefallen - dann ist die Heizung eben auf 118Hz hoch geschossen.
Die Raumtemperatur hat sich nach dem Lüften aber innerhalb von 30 Minuten von 11,5 Grad wieder auf 18,3 Grad erfangen.
Aber was ich so eigenartig finde, dass obwohl ich nun auf 17 Grad eingestellt habe es im Haus noch immer 18,5 Grad hat und der berechnete Vorlauf höher ist als die aktuelle Vorlauftemperatur?

Danke für Hinweise.

LG
Christoph
15.11.2017 10:58
Wo stellst du die denn ein ?
Scheinbar hast du Raumtemperatureinfluss volle Pulle eingestellt, den würde ich mal komplett deaktivieren (so wie ab Werk) und nur per AT die VLT einstellen, sonst passiert sowas wie gestern abend bei dir !
VLT berechnet würde ich dann etwas senken über die Heizkurve Richtung 26°C.

Hast du die WQ-Pumpe im Automodus laufen ?
15.11.2017 20:54


Becker schrieb: den würde ich mal komplett deaktivieren (so wie ab Werk) und nur per AT die VLT einstellen...

seh ich auch so...


Stoffl81 schrieb: Hab nur leider keine Ahnung was und wo der SBK Verteiler ist...

der soleverteiler sitzt nahe der wp. er verteilt den solekreis von der wp auf die beiden kreise draußen im kollektor...


Stoffl81 schrieb: Auf diesem Durchflussmesser sehe ich die Temperaturen der Kreise?

du siehst den durchfluß. durch luft im kreis kann ein kreis bsplw nur schwach mitlaufen. so etwas schließt man mit einem blick auf die durchflußanzeige aus. dazu sollte die pumpe hochdrehen, damit auch die solepumpe aufmoduliert und der durchfluß gut ablesbar ist...

links 0 - rechts vollgas
Ringgrabenkollektor Temperatur der beiden Solekriese auslesen' Ringgrabenkollektor Temperatur der beiden Solekriese auslesen

links vollgas - rechts 0
Ringgrabenkollektor Temperatur der beiden Solekriese auslesen' Ringgrabenkollektor Temperatur der beiden Solekriese auslesen
15.11.2017 21:02


Stoffl81 schrieb: Lüften


richtiges lüften ist kurz und heftig -> stoßlüften quer durchs haus mit mindestens 2 offenen fenstern - nicht dauerkipp.
dann wird die luft ausgetauscht aber das haus kühlt nicht so extrem ab...


Stoffl81 schrieb: Hinweise


hier steht alles drinnen.
eine heizung funktuoniert nicht über eine innentemperatur die eingestellt wird, sondern über eine heizkurve per außentemperatur...

https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=43085_1

16.11.2017 9:43
Hallo Becker,
Hallo Arne,
danke für eure Hinweise!
Ich habe von den Einstellungen nach der Inbetriebnahme nichts geändert.
Das einzige was ich versucht hatte die Temperatur von 18 auf 17 Grad zu ändern, dies habe ich so wie es der KNV Techniker gezeigt hat am Bedienteil am Gang geändert.

Wie kann ich die Raumtemperatureinfluss deaktivieren?

VLT hat der Techniker zwar gezeigt, aber erklärt, dass sich das alles von selbst einstellt.
Wie kann ich da etwas verändern?
Zur Zeit läuft die Wärmepumpe im Automatik Modus.
Im Haus wird noch von den Elektrikern und Malern gearbeitet, daher ist auch immer wieder eine Türe offen, von der zieht es genau auf das Bedienteil am Gang.

Bezüglich lüften machen wir das eh so, aber auch da zeiht die Luft mit 0 Grad oder sogar Minus zum Bedienteil und dann reagiert die Wärmepumpe.
Beim Haus fehlt noch der Vollwärmeschutz, wird erst im Frühjahr gemacht, damit das Haus wie mir empfohlen wurde über den Winter austrocknen kann.

Bin für weiter Tipps sehr dankbar.
Heute Früh hatte ich immer noch 18,5 Grad Raumtemperatur die Pumpe lief mit 45Hz.

LG
Christoph

16.11.2017 10:15


Stoffl81 schrieb: Wie kann ich die Raumtemperatureinfluss deaktivieren?


raumklima
erweitert
raumfühlereinstellungen
Klimatisierungssystem 1


Stoffl81 schrieb: Das einzige was ich versucht hatte die Temperatur von 18 auf 17 Grad zu ändern, dies habe ich so wie es der KNV Techniker gezeigt hat am Bedienteil am Gang geändert.


wenn der raumfühler deaktiviert ist, wirst keine °grade mehr einstellen können, sondern nurmehr eine parallelverschiebung der heizkurve.

beim deaktiviertem raumfühler, gehst am besten gleich in die heizkurveneinstellung. dort kannst dir nämlich auch anschauen, welche heizkurven wie ausschauen (steilheit) und wie sich der +/- faktor (parallelverschiebung) auf die vorlauf-soll-temperatur auswirkt, zu jeder aussentemperatur.

raumklima
erweitert
kurve
heizkurve klimatisierungssystem 1
16.11.2017 16:57
Ich habe nun mal die erste 6 Seiten der "Denkwerkstatt" gelesen.
Manches ist mir leider zu hoch
Aber was mich interessieren würde wie komme ich zu diese Grafiken, würde gerne mal nachsehen, wie das bei meinem Gerät aussieht.
Danke für die Info,
LG
16.11.2017 17:32
Wärmepumpe ans Netz hängen und bei Uplink anmelden.
16.11.2017 17:58
https://www.nibeuplink.com/FAQ
18.11.2017 15:31
Ich habe nun versucht den NIBU Uplink zu aktivieren, bekomme aber folgende Meldung:
Bei der Kommunikation mit dem Server ist ein Fehler aufgetreten.
Kann mir jemand Helfen?
Danke
LG
18.11.2017 16:36
wo bekommst du die meldung?
19.11.2017 10:33
Wenn ich auf "nibe uplink" gehe und dann auf neue Verbindungszeichenfolge anfordern gehe.
Dann kommt zuerst:
Bei der Kommunikation mit dem Server ist ein Fehler aufgetreten.
wenn ich auf zurück drücke:
Es besteht keine Verbindung zwischen Ihrer Anlage und NIBE Uplink
19.11.2017 12:05


Stoffl81 schrieb: Es besteht keine Verbindung zwischen Ihrer Anlage und NIBE Uplink


besteht sie?
netzwerkkabel mit wp verbunden?
dein router hat ip der wp zugewiesen?
19.11.2017 17:07
Laut Elektriker ja, so sieht es aus Ringgrabenkollektor Temperatur der beiden Solekriese auslesen
Oder ist es sonst wo ersichtlich?
Danke für die Hilfe



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]