» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Frage zu Schalldämmwert

4 Beiträge | letzte Antwort 12.11.2017 | erstellt 9.11.2017
Hallo,
ich wollte mal fragen, wie relevant/wichtig dieser angegebene Schalldämmwert (Rw) bei den Fenstern ist und warum gibt es teilweise zwischen Prospekt und Angebot so krasse Unterschiede?

Konkret habe ich angeboten bekommen das RUPO Aluclip 95, welches laut Prospekt einen Rw-Wert von bis zu 47dB hat, laut Angebot steht bei mir aber nur 34dB drinnen.
Sind 34dB auch schon ein sehr guter Wert??
Zwar wohne ich in einer ruhigen Siedlung, aber egal, wenn draußen Hunde bellen oder der Mähdrescher bis um Mitternacht fährt dann will ich mich nicht über „schwache“ 34dB ärgern müssen…
9.11.2017 13:43


Centrix schrieb: Sind 34dB auch schon ein sehr guter Wert??


ist eher Standard, bei meinen Internorm zumindest.
Wir haben eine Stufe besser auf 39dB genommen. Das war noch ohne VSG machbar, wenn ich mich richtig erinnere. 3 Scheiben mit ESG-Float-ESG. Je mehr Schalldämm-Maß desto schwerer und dicker die Scheibe, desto Weniger dämmenden Hohlraum und schlechteren Uw. Mit Folie kommst dann über 40db auch.

Hatten dieselbe Überlegung wegen Zug in Hörweite. Leere Güterwaggons sind der Horror und ich wollte das so gut es geht abfangen. Nicht dass ich mich mal ärgern muss, weil ich den Tausender Aufpreis für die besseren gespart habe.
9.11.2017 14:09
Sofern draußen mit Lärm zu rechnen ist, würde ich immer in neuralgischen Räumen (Kinderzimmer, Schlafzimmer, Wohn- Essbereich) auf Schallschutz setzen.
38 dB wären dabei das Minimum.
Bei 42 dB hörst die Hunde vom Nachbarn fast nicht mehr. Kirchenglocken in ca. 1000m Entfernung sind sehr stark gedämpft wahrzunehmen.

Zu beachten ist, dass eine zu gute Dämmung in ruhiger Lage dazu führt, dass die Eigengeräusche im Haus (z.B. Kühlschrank, WP, Geschierspüler,..) hörbarer werden.

In deinem Fall mit den Hunden und dem Mähdrescher wären 42 dB für ein geschlossenes Fenster mehr als ausreichend.
9.11.2017 14:17


Squawvally schrieb: Zu beachten ist, dass eine zu gute Dämmung in ruhiger Lage dazu führt, dass die Eigengeräusche im Haus (z.B. Kühlschrank, WP, Geschierspüler,..) hörbarer werden.


ja stimmt, da hörst dann die Uhr ticken


12.11.2017 5:22
Prospekt-Angebot? Maximal 57 db bedeutet was mit diesem Rahmensystem in Kombination mit einem entsprechenden Glas möglich ist. Also wenn du in einer ruhigen Wohngegend bist, reicht das Standardglas mit 3 x 4 mm völlig aus. Und wenn du im Sommer das Fenster gekippt hast, nützt dich das beste Schallschutzglas nichts. Mehr Schallschutz bedeutet noch schwerere Flügel und dadurch mehr Belastung bei grenzwertigen Flügelgrössen.


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]