» Diskussionsforum » Bauforum

Isolierung Strangentlüftung Dachboden

2 Beiträge | letzte Antwort 8.11.2017 | erstellt 8.11.2017
Hallo zusammen!

Da ich ein Problem bei der Strangentlüftung festgestellt habe - konkret waren zwei Rohrstücke nicht ordnungsgemäß zusammengesteckt, nun hats dort rausgetropft und die Decke befeuchtet - habe ich gesehen, dass der Bereich vom Lüftungshut/Dachdurchführung bis zum Eintritt in die Außenwand, in welcher der Strang nach unten verläuft, mit einigen Zentimeter Tellwolle und darüber eine Art Alufolie (Dampfbremsfolie?) isoliert ist.
Nun sagte mir der Polier, dass es - um Kondenswasser vorzubeugen - deutliche bessere Formen der Isolierung gibt. Konkret meinte er irgendwelche Isolierplatten, die um den Strang gewickelt werden, wusste aber den konkreten Namen nicht mehr.

Nun meine Frage: wie heisst das Material und was ist denn tatsächlich die beste Art der Isolierung für diesen Bereich, damit möglichst kein Kondenswasser entsteht?

Danke, LG!

8.11.2017 13:46
Wahrscheinlich meinte er Armaflex

lg
8.11.2017 14:15


_ulat_ schrieb: - habe ich gesehen, dass der Bereich vom Lüftungshut/Dachdurchführung bis zum Eintritt in die Außenwand, in welcher der Strang nach unten verläuft, mit einigen Zentimeter Tellwolle und darüber eine Art Alufolie (Dampfbremsfolie?) isoliert ist.


Mach mal ein paar Fotos von der Situation. So kann man schlecht was dazu sagen. Gruss HDE


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]