» Diskussionsforum » Bauplan & Grundriss-Forum

Bungalow ca 190m³ Wohnnutzfläche

5 Beiträge | letzte Antwort 4.11.2017 | erstellt 2.11.2017
Bungalow ca 190m³ Wohnnutzfläche

Haben nach längerer Planung nun einen Entwurf für einen Bungalow.
Würde mal gerne ein paar Meinungen dazu einholen. Zurzeit bereitet uns der Eingangsbereich noch Kopfzerbrechen.
Die grüne Mauer an der Hinterseite soll eine Stützmauer werden, als Schutz vor Oberflächenwasser wegen des Höhenunterschiedes. Die grüne Mauer zum Gebäude ist ein Darstellungsfehler.

Geplant wäre Hauptgebäude mit 50er Ziegel, Garage mit 25er Ziegel.
Heizung Erdwärme mit Flächenkollektoren und als Zweitheizung ein Kamin bzw. Kachelofen.

Zurzeit sind wir am Einholen von Kostenvoranschlägen.
Alternativ würden wir ein 2-geschossiges Haus bauen. (Kostengründen Dachstuhl, Dachdeckung, Bodenplatte)
3.11.2017 17:43
Ich finde den Entwurf für gelungen.

Was mir gefällt:
+ Aufenthaltsräume und Kinderzimmer Richtung Süden. SZ, Büro, Technik, usw. im Norden
+ Waschküche hat einen direkten Weg nach draußen
+ WC und Bad weit weg von Schlafräumen
+ Garderobe mit Türe (sieht immer ordentlich aus, wenn Türe zu )
+ Raumgrößen finde ich gut und ausreichend (wer braucht ein Bad mit 20m²?)
+ Riesendachboden. Habt ihr hier was vor? Ausbauen?

Folgende Sachen würde ich noch überlegen:
+ keine Türe von Innen in die Garage
+ Der Eingangsbereich ist groß. Vielleicht macht es Sinn, WC und Eingangstüre zu tauschen und um den Eingangsbereich zugunsten eines Kinderzimmers kleiner zu machen
+ Technikraum mit gut 5m² ausreichend?
+ Durchgang in den Wohn/Essbereich ohne eine Türe wirkt offen und einladend. Wir haben das im Moment so, aber ich würd dennoch eine Türe wollen (ist eine Mietwohnung, da kauf ich keine rein )
+ Ich finde es ungewöhnlich, wenn man vom Bett nicht auf die Türe sieht. Ich empfinde das als unangenehm. Ist aber subjektiv...

Wir bauen auch einen Bungalow und ja, gerade Dachdeckung ist natürlich teurer... und heute gibt es auch Treppenlifte, falls man nicht mehr in den 1. Stock kommt. Dennoch ist für uns der Bungalow die schönste Wohnart.
3.11.2017 18:19
- Keine Türe von Garage in die Garderobe
- Oftmaliges kreuzen des Schmutzbereiches notwendig
-- Esszimmer > WC
-- Esszimmer > Garderobe
-- Zimmer Süden > überall hin

Ein zentraler Verteiler ist praktisch, aber da der hier auch in den Schmutzbereich fällt etwas unpraktisch.

Schiebetüre (in der Wand?) für Vorr. > Küche vorsehen. Aktuell kann der Postler von der Türe bis zum Sofa sehen.

Die Kinderzimmer? direkt neben der Eingangstüre finde ich nicht prikelnd, der Eingangsbereich ist ja doch auch ein "Aufenthaltsbereich" wo man mal länger steht und noch mit jemandem (Gast?, Nachbar?) spricht, wenn gleich die Kinderzimmer daneben sind, dann muss man immer etwas leiser sein.
3.11.2017 18:23
Die Garderobe ist sozusagen als "Interne" Umkleide gedacht bzw in Verbindung mit der Waschküche eine Art Schleuse nach drausen um nicht den Schmutz ins Haus zu tragen. In der Waschküche wäre auch ein zweites WC und Dusche angedacht. Durch die Garderobe soll die "öffentliche" Garderobe im Haus (Eingangsbereich) großteils für Gäste zur Verfügung stehen.

Die Tür in die Garage ist unsichtbar...

Technikraum:
Für die Erdwärmeheizungsanlage sollte das ausreichend sein laut Installateuer.
Könnten wir aber noch vergrößern wenn notwendig.

Schlafzimmer:
Fenster und eventuelle Tür nach außen ist zurzeit noch in Planung. Wurde mal nur so in den Entwurf gezeichnet.
Das mit der Sicht zur Tür haben wir nicht bedacht. Ein gutes Argument, aber wie schon gesagt, eher subjektiv.

Dachstuhl:
Geplant ist ein Walmdach mit 24 Grad Dachneigung. Da ergibt sich das so.
Da könnte man dann eventuell alte Schulsachen, etc. ablegen.
Ein Dachausbau ist nicht geplant.

Eingangsbereich ergibt sich leider aufgrund der Räume.
Hier müssen wir noch etwas nachdenken bzw. Ideen sammeln.
Die Idee mit dem WC wäre eine gute Möglichkeit.

Esszimmer/Wohnbereich:
Hier überlegen wir auch eine Art Trennwand bzw Raumteiler.
Das könnte man aber dann auch nachträglich einbauen.

Badezimmer:
Die Türe im Bad ist noch falsch eingezeichnet, Sollte dann nach rechts Richtung Badewanne zu öffnen sein.


4.11.2017 1:20
Hallo!

Hier meine Ideen dazu (teilweise überschneidet es sich mit den Vorpostern):

- WC und Eingangstür würd ich tauschen, dann ist man gleich bei der Garderobe und kann die schmutzigen Schuhe ausziehen und muss weder am WC noch an den Kinderzimmern direkt vorbei.
- Das Esszimmer hat kein direktes Fenster, find ich schade. Der Esstisch nimmt im Vergleich zur Raumgröße wenig Platz ein. Ja, ist großzügig, aber eigentlich ein sehr großes Durchgangszimmer.
- Büro und Bad Türen würd ich nach außen aufgehen lassen, du hast im Gang genug Platz, damit die Türen auch offen stehen können.
- Dass man vom Bett nicht auf die Tür sieht, stört mich gar nicht, mich stört, dass das Bett durch die Länge der Rückwand nicht in der Wandmitte platziert werden kann, also symetrisch "zwischen" den Fenstern. Ist aber mein persönlicher Spleen
- Durch die 2 Fenster im östlichen (Kinder-)Zimmer ist es schwierig ein (breiteres) Bett zu platzieren, wenn es nicht vor dem Fenster stehen soll (was ich persönlich nicht mag).
- Weg Kinderzimmer - Bad und Schlafzimmer - WC find ich auch weit und nicht intuitiv angeordnet.
- Keine Trennung privater - halbprivater Bereich, würde eher alle Schlafräume zusammen platzieren, dafür mit Küche/Wohnen/Essen mehr Richtung Eingangstür rücken.
- Der Gang wird finster.
- Der Vorraum... ist riesig. Könnte prächtig werden oder eine Katastrophe. Sehe ähnliche Probleme wie die Vorposter. Spontan würde mir da einfallen, den Bereich bis zum Dachstuhl offen zu lassen und oben zu verglasen. Und muss es denn ein Walmdach werden?

Ich bin ein absoluter Bungalow-Fan (go bungalow!), wenn es mein Haus wäre, würde ich aber bei der Planung nochmal von vorne anfangen. Ich finde, es sind viele Kompromisse drin, die man bei einem Neubau nicht eingehen muss (ist natürlich abhängig von den persönlichen Präferenzen und nur meine persönliche Meinung).

Viel Erfolg!
4.11.2017 9:04
Guck da mal rein in unsren threat vom 1.8.13
"Meinungen zu unserem bungalowerstentwurf"
Vielleicht sind Anregungen und Ideen dabei.
LG


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]