» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

Kostenvoranschlag/-schätzung für die Bank

5 Beiträge | letzte Antwort 2.11.2017 | erstellt 2.11.2017
Hallo!

Mit welchen Unterlagen für den Kredit seid ihr zur Bank gegangen?
Kostenvoranschlag vom Baumeister?
Kostenschätzung von …?
Was wird hier akzeptiert?

Ist das schon vor Einreichung möglich?
Wir haben noch nicht eingereicht, weil wir uns noch nicht ganz für das Bausystem entschieden haben (Ziegel oder Massivholz und dadurch bedingte Änderungen), kommt auf die Angebote an, die wir uns grad holen. Plan gibt’s schon.
Kann ich mit dem Plan und so einem Angebot/Kostenschätzung schon zur Bank gehen und mir ein Kreditangebot holen, vorbehaltlich der Baubewilligung?
Wir wüssten halt schon gern im Voraus, welche Konditionen wir kriegen könnten und was bei/für uns machbar ist (um dann eventuell vor der Einreichung noch den Plan zu ändern).

Würde mir jemand von euch seine Kostenschätzungen/-voranschläge zur Ansicht zur Verfügung stellen, mit denen ihr zur Bank gegangen seid? Gerne geschwärzt und anonymisiert, mich interessiert hauptsächlich wie detailliert das ist.

Danke und liebe Grüße!
2.11.2017 14:07


ptelea schrieb: Kostenvoranschlag vom Baumeister?


ja


ptelea schrieb: Kostenschätzung von …?


jeder Position


ptelea schrieb: Was wird hier akzeptiert?


alles das mit dem Bau zu tun hat und auf dich geschrieben wurde.


ptelea schrieb: Ist das schon vor Einreichung möglich?


bei uns wurde alles verlangt vom Energieausweis, Kaufvertag, Grundbuchsauszug, Bewilligung Baubehörde usw. War aber Sanierung!


ptelea schrieb: Kann ich mit dem Plan und so einem Angebot/Kostenschätzung schon zur Bank gehen und mir ein Kreditangebot holen, vorbehaltlich der Baubewilligung?
Wir wüssten halt schon gern im Voraus, welche Konditionen wir kriegen könnten und was bei/für uns machbar ist (um dann eventuell vor der Einreichung noch den Plan zu ändern).


Vorfühlen kannst sicher schon. Frage ist nur ob sinnvoll.


ptelea schrieb: Würde mir jemand von euch seine Kostenschätzungen/-voranschläge zur Ansicht zur Verfügung stellen, mit denen ihr zur Bank gegangen seid? Gerne geschwärzt und anonymisiert, mich interessiert hauptsächlich wie detailliert das ist.


brauchst ja nicht, hast deine ja eh schon...

2.11.2017 14:43
das schwierige Thema ist halt, dass man je nach Bonität vielleicht sogar mehr Geld geliehen bekommt als man selber will ;)
Der Eine träumt schön bei 1600€ Rate im Monat.
Der Andere gruselt sich schon bei 1000€ Rate

Es wäre natürlich toll wenn hier im Forum mal eine "offizielle" XLS Liste zum Download bereit gestellt wird, denn die Frage nach einer Liste für die Kostenschätzung taucht immer wieder auf ;)

Überlegt was ihr euch monatlich leisten wollt, vergleicht eure Bonität etc. evtl. mit anderen Themen hier (falls ihr nix öffentlich machen wollt) und versucht eine halbwegs saubere Kostenschätzung damit euch mal eine Bank ein ungefähres Limit vorgibt (wenn ich euch selber unsicher seid)

Die Banken fordern sicher keine Doktor-Arbeiten, aber je detaillierter und konkreter umso besser. Einkommen/Eigenmittel/Grundstück-Lage/Projektkosten/evtl. monatl. Haushaltsausgaben sind so die Kernzahlen.

2.11.2017 16:49
Ich bin mit einer 15Zeilen selbergeschriebenen Excel zur Bank ... passte für die Bank


2.11.2017 19:51
Da meine HP noch immer nicht online ist zum Nachlesen, werd ich ESH bitten, mein PDF mit den benötigten Dsten bereitzustellen und überhaupt die Finanzierungsinfos a bissl upzudaten. Hatte dazu aber noch nicht wirklich Zeit, da momentan in Laa in der Therme
2.11.2017 22:01
Danke für die Antworten!


speeeedcat schrieb: Da meine HP noch immer nicht online ist zum Nachlesen, werd ich ESH bitten, mein PDF mit den benötigten Dsten bereitzustellen und überhaupt die Finanzierungsinfos a bissl upzudaten.


Das wär super, vielen Dank!


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]