» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Wärmebedarf in der Praxis - Haus & Heizung -> Effizienz & Kosten

47 Beiträge | letzte Antwort 9.2.2018 | erstellt 27.10.2017

hier soll der gemessene wärmebedarf des gebäudes in der praxis im mittelpunkt stehen.

ein art forumsfeldtest der häuser zwischen EA und realität...

schwerpunkt liegt dabei naturgemäß auf wärmepumpen mit wärmemengenzählern (wmz), die den tatsächlichen bedarf des gebäudes erfassen...
< 1 2 3 >
11.12.2017 15:54


Pedaaa schrieb: Was sagt dein WMZ?



brink schrieb: sept 89,7 kwh
okt 283,9 kwh
nov 842 kwh


(dez 1.12. 0:00 bis 11.12. 16:00 -> 416 kwh)
ww ist nicht enthalten. rechne dir ~7kwh/tag, ~200kwh/monat. kommt aber auf die nutzung drauf an.


Pedaaa schrieb: wenn ich mir meinen EA ansehe, kommen wir auf ziemlich ähnliche Werte


bei dir sind die inneren gewinne ein wenig weniger als bei mir, aber wo nimmst du die 710 watt innere gewinne her?
11.12.2017 16:53
OK, jetzt verstehe ich wie deine Angaben gemeint sind

Ja, keine Ahnung wie die inneren Gewinne gerechnet wurden. Schätze mal das sind Default-Werte. Wir sind zwar 2 Erwachsene und 3 Kinder, allerdings erscheinen mir die Werte auch ein wenig hoch.
Aber ich kann das schwer abschätzen. Wir kochen und baden aber auch relativ viel. So gesehen könnts evtl. fast wieder passen.
11.12.2017 18:11


Pedaaa schrieb: Ja, keine Ahnung wie die inneren Gewinne gerechnet wurden. Schätze mal das sind Default-Werte.


ah, jetzt habe ich einen guten vergleich
dividiere ich mal meinen 31er monat durch bgf .. 640 / 286,7 = 2,23 kwh / m2 tag
mache ich das mit deinen werten .. 529 / 237,2 = 2,23 kwh / m2 tag
bgf m2 strahlt jeden tag in jedem haus gleich ab. interessante physik.


11.12.2017 18:31
Die wissen halt eindeutig mehr als wir
31.12.2017 23:31
wp zähler geht 2017 aus dem rennen mit .. 1513 kwh
haus zähler für 2017 .. ~3200 kwh

dez '17 wp
strom .. 213 kwh
wärme laut wmz .. 1124 kwh
ww stunden 82h a 2,4 kw (grobe schätzung) .. ~200 kwh
maz (grob geschätzt wegen ww) .. 6,2
1.1.2018 1:13
MAZ November: 6,36
MAZ Dezember: 6,26

2017:
WP (mit Estrichheizen): 1112 kWh
Wärme Heizung: 4987 kWh
Wärme WW: 578 kWh (+ x [WT Pumpe < 29%])

Bezug: 1424 kWh
Einspeisung: 1634 kWh

Gesamtarbeitszahl (mit Sommer Standby und Estrichheizen): 5,00
1.1.2018 8:52


Becker schrieb: MAZ November: 6,36
MAZ Dezember: 6,26

2017:
WP (mit Estrichheizen): 1112 kWh
Wärme Heizung: 4987 kWh
Wärme WW: 578 kWh (+ x [WT Pumpe < 29%])

Bezug: 1424 kWh
Einspeisung: 1634 kWh

Gesamtarbeitszahl (mit Sommer Standby und Estrichheizen): 5,00


Sorry aber, wo hast du deine Werte abgelesen?
Stromverbrauch vom Stromzähler der Steg?

Da du Einspeisung schreibst... hast eine PV?
Kann es sein dass du rein den effektiven Stromverbrauch vom Stromzähler genommen hast?
Weil das ist dann nicht der Verbrauch der WP.
Beim Stromzähler, wurde der PV-Eigenverbrauch schon abgerechnet.

Kann mir bei besten willen nicht vorstellen, dass eine WP beim Estrichausheizen eine AZ von 5.0 hat.
Wir haben im normalen Heiz-/WW-Betrieb 5.0 mit unserer WW-WP.
Aber wir haben eine Vaillant, wer weis ob die Anzeige stimmt.
1.1.2018 11:05
Die WP hat einen eigenen Zähler, der jedes Watt misst was die WP verbraucht, egal ob der Strom vom Dach oder aus dem Netz kommt.

Der hat 1112kWh gezählt seit Einbau im April.

Da lief zuerst das Estrichprogramm, siehe dazu: http://hausbau-becker.blogspot.de/2017/05/kosten-fu-baustrom-und-estrichheizen.html => AZ 4,23

Dann folgte im Juli der Einzug, nur Warmwasser... AZ 1-2 siehe dazu: https://www.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/index.php?button=verbrauchanl&showver=2052

Ab September ging es dann los mit Heizen und die AZ stieg.

Die beste AZ war im November mit 6,36 (inkl. WW). Siehe Verbrauchsdatenbank.

Ja ich habe eine PV.
Bezug: 1424 kWh
Einspeisung: 1634 kWh
Das sind die Werte vom amtlichen Zähler.
Der Wechselrichter hat 2307 kWh produziert.

Somit habe ich 673 kWh selber verbraucht.
Der gesamt Verbrauch (Haushalt + WP) wäre damit 2097 kWh seit April.

Zum Schluss noch die Bilanz seit Ende August:
#BILD#20180101302065.jpg
(da kam leider erst der Home Manager)

Hier ein Auszug aus meiner Tabelle, von Einzug bis Neujahr: #BILD#20180101257751.jpg
1.1.2018 11:55


BoZm schrieb:
Kann mir bei besten willen nicht vorstellen, dass eine WP beim Estrichausheizen eine AZ von 5.0 hat.
Wir haben im normalen Heiz-/WW-Betrieb 5.0 mit unserer WW-WP.
Aber wir haben eine Vaillant, wer weis ob die Anzeige stimmt.


Habe jetzt extra nachgeschaut, wie das bei uns war.
Wir hatten beim Estrih-Ausheizen (Sommer 2016) einen Wert von 5,15.
Hier der Link zur Doku: https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=39797_9#368134

im aktuellen Betrieb:
MAZ Nov. 2017: 7,4
MAZ Dez. 2017: 6,53

Alle Werte von mir sind mit zwei extra Stromzähler für WP und WP-Steuerung und dem integrierten WMZ der WP berechnet.
1.1.2018 12:21
Ist die 7,4 gesamt oder nur Verdichter ?
Mit Warmwasser oder ohne ?
1.1.2018 12:47
Bei mir sind alle Werte alles zusammen. Also inkl. WW und Steuerung.
1.1.2018 14:04
Was misst euer WMZ? Misst der die Wärme was von der WP zur Heizung geht, oder wie die Vaillant, wo die "gewonnene Umweltenergie" gemessen wird? Da muss man dann den Stromverbrauch für die WP dazu rechnen. Wenn man beide Werte (Umweltenergie und Stromverbrauch) zusammen rechnet, und dann mit dem Stromverbrauch dividiert, dann kommt die AZ raus. So hat es, wenn ich es richtig aufgefasst habe, dyarne erklärt. Berichtigt es, wenn ich falsch liege! Würden nicht die Werte der einzelnen WP besser vergleichbar sein, wenn der WMZ überall auf der selben Stelle installiert wäre? Wird hier nicht Äpfel mit Birnen verglichen? Ein WP-Erzeuger misst die "Umweltenergie", also was vom Boden rauskommt, der Andere misst die "Wärme" die aus der WP kommt.
Haben im Dez. wo doch schon etwas tiefere Temperaturen waren lt. Zähler, der in der WP integriert ist, 1050 Kw Umweltwärme, und 258 Kw Stromverbrauch lt. WRF (nur Heizung). Wenn man beide Werte zusammenzählt und durch Stromverbrauch dividiert, kommt 5,07 AZ raus, so stehts auch am Display der WP. Inwieweit man diesen Werten glauben schenken darf, weiß ich nicht. Inwieweit die Stromverbrauchsanzeige der WP stimmt, könnte man nur mit einem (Sub)zähler für die WP alleine feststellen, wo auch wirklich alle Nebenaggregate erfasst sind.
1.1.2018 14:13


altehuette schrieb: Was misst euer WMZ?


volumenstrom senke um rücklauf * (vl - rl nach/vor wärmetauscher senke) * ~1,163 = wärme
az somit wärme / gesamtstromverbrauch wp
1.1.2018 14:27
So wäre es auch logisch! Wird wohl so ein WMZ sein wie er in den Übergabsstationen der Fernwärmeanlagen eingebaut ist. Könnte also auch extern (also außerhalb dem WP- Gehäuse) sein?
1.1.2018 14:44


altehuette schrieb: Wird wohl so ein WMZ sein wie er in den Übergabsstationen der Fernwärmeanlagen eingebaut ist


das kann ich nicht sagen. der wmz einer f1155 ist ja kein eigenes "gerät".
sondern ein volumenstrommesser und 2 temperaturfühler. die wp steuerung rechnet die wärmemenge anhand der sensor daten.
die temperaturfühler verwendet die wp auch für andere aufgaben.


altehuette schrieb: Könnte also auch extern (also außerhalb dem WP- Gehäuse) sein?


der volumenstrommesser ist ausserhalb von wp gehäuse.
die fühler sitzen im kältemodul, an den rohren direkt vor/nach wärmetauscher der senke-seite
1.1.2018 16:30
Aha, verstehe!
8.2.2018 16:10
wmz 1.1.2018 .. 2338,2 kwh
wmz 1.2.2018 .. 3356,9 kwh

wärmebedarf januar 2018 .. 1019 kwh
oder 3,574 kwh/brutto-m2
oder 32,86 kwh/tag
oder 1,369 kw durchschnittswärmeleistung
(also laut e/a 4,5 kw heizlast. im milden jänner 1,37 kw benötigt)

strom 234 kwh

mangels ww-wmz, kann ich maz nur sehr grob schäzen ~~5,5
(ww ca. 115 verdichterstunden zu grob 2,4 kw)
8.2.2018 16:53
Sind wir fast gleich auf, ich habe 237kWh verheizt im Januar.
WMZ: 1482 kWh
8.2.2018 17:00


Becker schrieb: 237kWh verheizt im Januar.
WMZ: 1482 kWh


maz 6,25 für heizen und ww?? muss ich mich geschlagen geben..
8.2.2018 18:20
prof. da ist was faul bei deinen werten. 234 kWh strom sind viel zu viel für 1019 kWh wärme!!

meine werte im jänner ohne zählung von WW:

1555 kWh wärme mit 288 kWh strom
8.2.2018 19:31
ok, 234 kwh ist nicht korrekt, weil es den 1.2. inkludiert hat. also ca 227 kwh. schon verbessert sich meine schätzung auf maz ~~5,7.
@gsilly .. bei mir wird ww nicht erfasst, da wt pumpe mit 1% läuft und vol.strom. bei irgendwo 3,3-3,5 liegt.
< 1 2 3 >



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]