» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

Finanzierungsberater gesucht!

14 Beiträge | letzte Antwort 20.10.2017 | erstellt 17.10.2017
Hallo lieber Forengemeinde, ich suche einen Finanzierungsberater. Da sich hier im Forum ab und zu ja welche melden, kann mir vielleicht wer weiterhelfen.

Ausgangssituation:
Vor ca. einem Jahr haben wir über einen Finanzierungsberater einen Kredit (165k) für unser Grundstück aufgenommen (Angebot der Hausbank war weitaus schlechter). Die Abwicklung war problemlos, angefragt wurde damals Finanzierung für Grund + Hausbau. Aufgrund der Zeitspanne bis zum Baubeginn jedoch nur ein Kredit fürs Grundstück abgeschlossen (bei BAWAG). Mit dem damaligen Finanzierungsberater haben wir Ende August die geforderten Unterlagen nochmals überarbeitet. Seit dem warte ich eigentlich auf die Angebote. Hätte zwar schon einen Folgetermin mit dem Finanzberater bzgl. Angebote gehabt, dieser wurde seitens FB kurzfristig abgesagt. Seit dem ist dieser leider nicht mehr erreichbar.
Finanzierungszusage seitens Hausbank liegt vor, da ist jedoch sicher noch was drin (Bank sagt selbst dass sie mit den Großen nicht mitkönne).
Baukosten 500.000, davon 120k flüssige Eigenmittel. Zusätzlich noch 80k in klassischen Lebensversicherungen (Rückkaufswerte). Da diese Verträge in 6 bzw. 12 Jahren auslaufen, möchte ich diese derzeit nicht auflösen (Zinsatz RK zu VS liegt bei ca. 3%). Geplant ist auch die Passivhausförderung von NÖ (ca. 50k). Finanzierungsbedarf somit 330k, die Lebensversicherungen könnten nach Vertragsende zur Abdeckung herangezogen werden (VS 41k + 124k). Gewünschte Kreditform wäre Fixzins auf 15J, danach variabel.
Derzeit besitzen wir eine Eigentumswohnung mit einem offenen Kredit über 155k + LF. Die Wohnung würden wir nach Fertigstellung des Hauses verkaufen und sollte den Kredit leicht abdecken können.
Wohnung und Grundstück befinden sich in Eichgraben (Speckgürtel von Wien). Meine Frau (39J) und ich (40J) sind beide berufstätig (Angestellte und Bundesdienst) und haben ein Jahresnettoeinkommen von 72.000 (Tendenz steigend), einen volljährigen Sohn und keine weiteren Kinder geplant.

18.10.2017 8:36
weiß nicht von wo aus Nö du bist aber wir waren mitn oppenauer aus Mistelbach sehr zufrieden
18.10.2017 13:38
user speeeedcat??
18.10.2017 18:18


berhan schrieb: Mit dem damaligen Finanzierungsberater haben wir Ende August die geforderten Unterlagen nochmals überarbeitet. Seit dem warte ich eigentlich auf die Angebote. Hätte zwar schon einen Folgetermin mit dem Finanzberater bzgl. Angebote gehabt, dieser wurde seitens FB kurzfristig abgesagt. Seit dem ist dieser leider nicht mehr erreichbar.


Nicht gerade die feine Art ....


berhan schrieb: Aufgrund der Zeitspanne bis zum Baubeginn jedoch nur ein Kredit fürs Grundstück abgeschlossen


Zusammenfassen und einen Kredit draus machen, wäre mein Tipp.


berhan schrieb: Derzeit besitzen wir eine Eigentumswohnung mit einem offenen Kredit über 155k + LF. Die Wohnung würden wir nach Fertigstellung des Hauses verkaufen und sollte den Kredit leicht abdecken können.


Muss natürlich auch separat erfasst werden und in der Haushaltsrechnung darstellbar sein. Vorfinanzierung bis zum Verkauf vermutlich durch eine Zwischenfinanzierung nötig.


18.10.2017 20:52


speeeedcat schrieb:
Muss natürlich auch separat erfasst werden und in der Haushaltsrechnung darstellbar sein. Vorfinanzierung bis zum Verkauf vermutlich durch eine Zwischenfinanzierung nötig.


Das habe ich jetzt nicht verstanden. Die Wohnung ist mit einem Kredit belastet und dieser wird nach dessen Verkauf durch den Verkaufserlös abgedeckt. Die weitere Finanzierung diese Kredits bis zum Verkauf beträgt 1020,- p. Jahr. Zusätzlich kommen noch 5530,- p. Jahr für oa. Lebensversicherungen hinzu (Tilgungsträger). Diese würde ich jedoch gerne behalten da die Zinsen hier höher sind als die Kreditzinsen.

Von der Hausbank wurden mir 2,35% fix auf 10 Jahre angeboten, sowie eine Zwischenfinanzierung für den Landeskredit (ebenfalls 2,35%). Vorzeitige Pönalfreie Rückzahlungsmöglichkeit falls ich die Tilgungsträger bei Vertragsende dafür verwenden möchte. Natürlich Eintragung in Grundbuch sowie Abschluss einer Ablebensversicherung über die Kreditsumme. Angebot ist unverhandelt.

speeeedcat in welchem Bundesland bist du tätig? Und der Link zu deiner Homepage dürfte nicht funktionieren.
18.10.2017 22:03
Ah, da hab ich zu schnell gelesen - dann ist natürlich alles klar.

10j-Fixzins ist nicht berauschend, das geht sicher besser.

Ich bin in Zentral-NÖ daheim, mache aber die Vermittlungen online. Somit keine räumliche Einschränkung.

Ja, die HP ist *leider noch* offline, wird noch rechtlich endgeprüft.

Lg Alex
18.10.2017 22:17
Ah super, wenn du mich als Kunde nimmst könnte ich dir meine Unterlagen übermitteln. Habe eigentlich alle Daten digitalisiert, für E-Mail aber vielleicht zu viel (112 MB).

Lg
Hannes

PS: Passt zwar hier nicht her aber nachdem ich dass in meinem Studium durchgemacht habe möchte ich dass auch weitergeben, vielleicht hilfts ;)

Inhalte fürs Impressum:

l. Impressum nach ECG
• Name/Firmenname
• Anschrift + Email Adresse
• Firmenbuchgericht und –nummer
• Aufsichtsbehörde
• Gewerbe- / Berufsrechtliche Vorschriften + Link
• UID

II. Impressum nach Medien Gesetz
• Kleine Websites, Newsletter – keine redaktionellen Beiträge, die öffentliche Meinung beeinflussen:
o Name/Firma des Medieninhaber
o Unternehmensgegenstand
o Wohnort/Sitz Medieninhaber
• Große Websites, Newsletter
o Name/Firma und Sitz Medieninhaber
o Unternehmensgegenstand und Blattlinie
o GF, Vorstand, Aufsichtsrat; Stiftungen: Begünstigte
o Beteiligte Unternehmen

III. Impressum nach UGB
• Nur wenn im Firmenbuch eingetragen
• Firmenname, Rechtsform, Sitz, Firmenbuchnummer, Firmenbuchgericht
18.10.2017 22:34
Gerne Hannes, die Unterlagen musst du aber ein bissl Komprimieren, da schnallt sonst mein Server ab
Email ist eh hinterlegt.

Danke für die Tipps!
19.10.2017 4:31
OT-Tip: Zum Senden großer Datenmengen verwenden viele

https://wetransfer.com/

Einfach zu bedienen und funktioniert super. Der Empfänger bekommt dann ein Mail mit einem Link zugesandt. Mit diesem downloaded er die Files.
19.10.2017 7:15
Perfekt, Altenberg!
19.10.2017 8:48
Wetransfer kenne ich, und nutzt meine Frau laufend. Im geschäftlichen Umfeld würde ich Wetranfer nicht nutzen oder die Daten zusätzlich verschlüsseln (lt. Wikipedia: Server können auch außerhalb der EU liegen). Durch die DSGVO sind bei Nichteinhaltung des Datenschutzes die Strafen exorbitant hoch siehe https://www.wko.at/service/wirtschaftsrecht-gewerberecht/EU-Datenschutz-Grundverordnung.html

Aber ansonsten super Service.
19.10.2017 13:10
Ich kann geschäftlich eh keine Daten aus einer cloud-basierten Lösung downloaden.
Aber für privat ist es eine gute Möglichkeit!
19.10.2017 22:14
Darlehenszinsen
Für eine deutsche Immoblie mit dt Finanzierer wurden mir bei guter Bonität gerade 0,9 % eff auf 10 J fest genannt.

2,3 % kommt mir da sehr ungünstig vor, angesichts des Fast-Gratis-Geldes von der EZB.

Wenns endgültig ist kann ich's bestätigen

Andreas Teich
20.10.2017 0:00
Nicht schlecht, ich liege mit meinem Variablen für mein Grundstück bei 1,17 % nom.
20.10.2017 21:58
Deutschland und nocheinmal Deutschland...
Andreas, was willst du uns in Österreich damit sagen?



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]