» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Gelöst Meine Lüftungsmontage

212 Beiträge | letzte Antwort 25.6.2018 | erstellt 12.10.2017
Hi Leute,

etwas inspiriert von brink will ich hier auch meine Erfahrungen im Zuge der Lüftungsmontage dokumentieren. Zu den Voraussetzungen: Ich bekomme eine von leitwolf geplante Lüftungsanlage mit einer d&w Maschine.

Zentrale Verteilung hauptsächlich über den Gangbereich mit abgehängter Decke.
weitere Verteilung mit Sichtinstallation im Wirtschaftsraum und mit abgehängter Decke über dem Kochbereich.

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage

Sehr praktisch war bereits in der Planungsphase, dass ich dasselbe Tool für meine 3D-Planung verwende wie auch leitwolf für seine Lüftungen. Somit habe ich ihm das fertige Skelett des Hauses übermitteln können. Darin wurden dann die Mauerdurchbrüche und sämtliche Installationen eingezeichnet.
19.1.2018 8:12
Wo steht das mit dem Brandschutz? Hätte ich nur eine Rigipsdecke (statt Beton) siehts ja ähnlich aus. Ich hätte da jetzt keine bedenken.

Dämmung ist natürlich ein Thema. Hab mir deshalb auch den Deckel dazu gekauft. Den werde ich eventuell noch zusätzlich dämmen. Aber das sind dann Detailarbeiten. Zumindest siehts, nur mit dem zusätzlichen Deckel, schon recht gut aus. Ich werd aber auf jedenfall noch die Oberflächentemperatur der Laibung messen.

Optisch ansprechend ist die Lösung mit dem Tuch ja nicht wirklich...

@daniel_89

Ich kann dir morgen noch mehr Detailfotos machen. Haben erstmal nur das. Ich werd noch ein CD Profil entlang der Treppe einziehen damit die Rigips Platte nicht nur auf dem Blech des Rahmens aufliegt.

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage
19.1.2018 8:47
sind die profile im stiegenhaus schief?
man sieht ein ud profil ganz rechts oben, in dem das quer laufende cd profil steckt. so wie alle quer-cds im gang. passt.
das quer-cd im stiegenhaus liegt aber auf dem "ersatz-ud" cd drauf. das kann nicht stimmen. !?
wie sollen die platten in einer ebene angeschraubt werden?
19.1.2018 9:12
Das Foto täuscht. Das passt schon.

Bin nur am überlegen ob ich das "Ersatz UD" (CD entlang Stiegenhaus) noch am rechten Ende zusätzliche in der Decke abhänge. Sonst wirds (leicht) auf Torsion belastet


19.1.2018 9:27


Casemodder schrieb: Wo steht das mit dem Brandschutz? Hätte ich nur eine Rigipsdecke (statt Beton) siehts ja ähnlich aus. Ich hätte da jetzt keine bedenken


Ich hätte gedacht, dass das Futter (Laibungen) der Dachbodentreppe nicht brandbeständig ist und daher die Treppe plan mit der Betondecke eingebaut werden muss. Ich habe dazu nichts gefunden in der Beschreibung des Herstellers.
19.1.2018 9:44
@Casemodder ich würde die Dachbodentreppe noch außenseitig isolieren, jetzt geht das noch sodass du hier keine Kondensatgefahr und Wärmebrücke hast. Später gehts nur mehr innenseitig im Treppenkasten.
19.1.2018 10:21
Ja, mach bitte Detailfotos.
Würd mich auch freuen. Ich weiß nämlich auch noch nicht, wie ichs machen soll.

Ich könnt nämlich die Treppe auch in die abgehängte Decke setzen:
Das wäre von unten gesehen optisch schöner.
Aber eben mit Laibungs-Dämmung, schlechterer Rohrverlegung und mehr Aufwand verbunden. So in etwa:

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage

Oder ich setz die Treppe neben der abgehängten Decke.
Das macht das Leben wesentlich leichter.
Von unten gesehen, wäre das optisch aber nicht so schön.
In der abgehängten Decke ist ja nämlich schon der Deckel der Combibox. Wenn der Treppen-Deckel dann daneben sitzt, schauts die komplette Decke dort schon irgendwie verbaut/verbastelt aus, denke ich.

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage



19.1.2018 10:49
hier mal meine lösung für kg. extra kompliziert mit stiegenhaus inkl ecke und auf der anderen seite der mauer noch eine öffnung für wäscheabwurf. auch die höhe ist reduziert auf ~18cm, da keine combibox.
@pedaaa .. die erste lösung is natürlich schöner, aber mehr "bastelarbeit"

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage
22.1.2018 17:09
Wow!
Wir überlegen auch ob wir uns eine KWL über die Decke abhängen. Das größte ABER derzeit... Leitwolf hat für Projekte im Frühling keine Kapazität mehr und:
Bei einer Rohbauhöhe von 2,77m - wenn ~22cm abgehängt werden bleiben Endmaß mit Estrich und allem drum und dran 2,3m übrig.

Wirkt das nicht zu drückend im Gang?
Ich kann mir das sehr schlecht vorstellen - welche Höhe erreicht ihr mit abgehängter Decke?
22.1.2018 18:55


cuthx schrieb: Wirkt das nicht zu drückend im Gang?


Hängt ein wenig von den Bewohnern ab, für große Leute sicher

Jetzt wo alle Böden drinnen sind, hab ich nochmal schnell nachgelasert. In den abgehängten Bereichen bleiben exakt 2,60 übrig. Sonst haben wir 2,82 fertige Raumhöhe. Wir haben 15 volle Scharen Ziegel je 20cm + Mörtelausgleichsschicht = knapp über 3 m Rohbauhöhe mauern lassen.

Ist jetzt schwer zu sagen, wie das bei euch wirkt, ohne den Grundriss zu kennen. Generell wirken aber niedrigere Gänge nicht so schlimm drückend finde ich.
22.1.2018 19:41
Ein Tipp meiner Architektin bezüglich drückender Decke, der bei meiner Altbausanierung im Keller umgesetzt wurde.

Im oberen Drittel wurden in die Wand Leuchten eingebaut, welche die Decke mit Licht fluten (auf dem Bild sind noch nicht alle Leuchten angeschlossen und die silberne Steckdose neben der Tür ist mittlerweile auch anthrazit)


[Gelöst] Meine Lüftungsmontage
23.1.2018 6:41


cuthx schrieb: Wirkt das nicht zu drückend im Gang? Ich kann mir das sehr schlecht vorstellen - welche Höhe erreicht ihr mit abgehängter Decke?


Ich habe im Gang/Vorraum 256cm und in den anderen Räumen 282cm...Also von der Höhe im Gang her passt es.
230....hmm...könnt schon etwas zu tief sein....
23.1.2018 14:41
ok danke für die Infos...

Ich denke im EG sind 230cm einfach zu wenig. 
[Gelöst] Meine Lüftungsmontage
Kann dazu wer einen Vergleich ziehen von seiner Größe?

Im OG wirds wenig stören.

Leitwolf hat uns an einen Kollegen in der Steiermark weiterempfohlen. Mal sehen was der sagt - Einreichplan ist ja noch nicht fertiggestellt.
23.1.2018 16:22
Ich komm auf 238cm im OG und 257cm im EG.

Obs "störend" wirkt kann ich dir noch nicht sagen. Rigips ist noch nicht montiert. 

Aber ich hols nach...

@Pedaaa
Detailfotos kommen wenn ich wieder daheim bin. Wie sehr vermisse ich schnellen/nicht gesperrten bzw. "regulierten" Internetzugang  
23.1.2018 16:28
Dann musst mit deiner  Rohbauhöhe höher, 230 ist ja unter Bauordnung.

Ich würde  250 anstreben, sind dann gut 270 im Rest vom Haus (hab ich so).
25.1.2018 17:02
Ein elektrischer Tipp noch für die Lüftungsmontage. Wir haben die Lüftung jetzt komplett auf einen eigenen Kreis gehängt, dass man sie auch mal am Schaltschrank per Sicherung ganz abschalten kann. Einen eigenen Ein/Aus Schalter am Gerät hat sie ja nicht. Vorher ist noch die Entkalkung dran gehängt was etwas unpraktisch ist. Die soll ja kontinuierlich durchlaufen können.

Den Potentialausgleich von der Schiene haben wir auf den Stahlfuß geklemmt, sollte hier mal was sein. 
26.1.2018 11:45


rabaum schrieb: Ein elektrischer Tipp noch für die Lüftungsmontage. Wir haben die Lüftung jetzt komplett auf einen eigenen Kreis gehängt, dass man sie auch mal am Schaltschrank per Sicherung ganz abschalten kann. Einen eigenen Ein/Aus Schalter am Gerät hat sie ja nicht.


Stimmt...man kann sie nur auf Manuell "0" stellen. Aber ganz ausschalten nicht. Deshalb habe ich es auch wie du gemacht..und sie auf einen eigenen Sicherungsautomaten gehängt.

mbg
4.2.2018 11:26
Melde Projekt abgeschlossen 
Gestern fand die Inbetriebnahme und Einregulierung mit @leitwolf statt.

Einen kleinen Zwischenfall gab es auf der Kabelfront. Das Patchkabel vom Lüftungsgerät bis zur Wanddose im Wirtschaftsraum hat beim Einziehen anscheinend etwas abbekommen. Das psio-Touch konnte keine Verbindung zur Lüftung aufbauen. Wir haben es kurzer Hand rausgezwickt und ein provisorisches Kabel angehängt. Das muss sich der Elektriker nochmal ansehen.

Zum Kondensatablauf noch ein paar Worte. Vom Schlauchanschluss des Geräts habe ich einen passenden Schlauch mit einer Schleife als Siphon über eine Dichtmuffe in den Kanalbogen gesteckt. Mal sehen wie sich das in der Praxis bewährt.

Danke an alle hier im Forum, die mir mit Tipps und Erfahrungen weiterhelfen konnten. 
Besonderer Dank an leitwolf, der mich telefonisch und per Mail bestens durch das Projekt geleitet hat. Eine Top-Planung zahlt sich aus!
4.2.2018 11:35

Bin in voller Bewunderung für dein und leitwolfs Werk!
4.2.2018 11:59
Die Lüftung braucht eine ganz normale 230V/16A Steckdose oder? (also nur eine Phase)
4.2.2018 12:07


denis schrieb: Die Lüftung braucht eine ganz normale 230V/16A Steckdose oder? (also nur eine Phase)


reine Lüftungsgeräte 230V 1~, Absicherung nach Angabe des Geräteherstellers.
4.2.2018 12:18
Super dankeschön @leitwolf.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]