» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Energieausweis, bitte um Hilfe bei der richtigen Luftwärmepumpe

34 Beiträge | letzte Antwort 19.10.2017 | erstellt 11.10.2017
Hallo zusammen,

bin mit meinen Einreichunterlagen fertig und suchen auf diesen Weg gute Vorschläge für eine Luftwärmepumpe.
Angeboten wurden mir bereits eine Daikin und eine AE.

Könnt ihr mir anhand meines E-Ausweißes konkrete Vorschläge machen?
#BILD#2017101167187.png
 1 2 >

12.10.2017 10:52
schau mal weiter da gibt es noch weitere Angaben bezüglich Heizlast, usw...
12.10.2017 11:14
auch wenn´s nicht zu deiner Frage passt - bist du sicher dass du KEINE Wohnraumlüftung willst?

wird ja ne Riesenhütte - da musst du schon ganz schön Meter machen um da mehrmals täglich durchzulüften
12.10.2017 11:28
sehr kompakt, sehr gut gedämmt. kwl wäre da natürlich der hit und würde hwb um 25-50% senken. komfort unheimlich erhöhen. ansprüche an die wp drastisch senken.


12.10.2017 13:32
soo kompakt is das ja gar nicht. hab mit Haus in L-Form was ja nicht optimal ist identischen AV-Wert und charakteristische Länge.

Plan vom Haus würd mich aber interessiern falls du ihn reinstelln willst
12.10.2017 14:16


brink schrieb: sehr kompakt, sehr gut gedämmt


meinst du das sarkastisch, oder sinken deine Ansprüche?
@Michi, ich finde die Heizlast nicht, kann aber an meiner Brille liegen, ist alles so klein geschrieben. Du solltest auch schreiben, welches Gerät genau dir angeboten wurde, nicht nur die Firma.
12.10.2017 15:00
ich habe nur den mittleren u-wert angeschaut -> 0,18 .. sieht man hier selten
charakteristische länge 1,67 erschien mir auch gut.
hwb ohne kwl von 29 fand ich auch ok. mit kwl wahrscheinlich 20 und wäre nicht so weit von mir entfernt.
ja, ist eine riesige hütte..
12.10.2017 15:21
wir haben heuer im frühling eine AE lwpk 8 bekommen. preis ist top, aber mehr als estrich ausheizen und heuer ein paar tage heizen hab ich halt auch noch nicht gemacht damit
12.10.2017 15:42


brink schrieb: -> 0,18


bin an einem auge blind, sorry. ist 0,19
12.10.2017 22:58
Hallo zusammen,

wie gewünscht die Pläne.
KWL wollten wir nicht, Luftwärmepumpe wurde mir mit 11kw angeboten, Daikin leider ohne genauere Bezeichnung jedoch mit 260 lt. Speicher, was ich für zu wenig halte, da 4 Personen.
AE war eine LWP 14 HT Eco, also 14 kW mit 400 lt Speicher extra.
Meiner Frage an euch ist ob ihr mir konkrete Tipps für eine gute Luftwärmepumpe machen könnt, bzw. Erfahrungen.

Die Daikin würde mehr als das Doppelte von der AE kosten.
Wir wissen auch das die Ausrichtung des Hauses nicht optimal ist, geht leider von der Lage nicht anders, bzw. der Bauflucht.
Habt ihr vlt. andere Vorschläge für eine wirklich gute Luftwärmepumpe?

Stefan86, wie bist du vom Lärmpegel bisher zufrieden?
#BILD#20171012195340.png
#BILD#20171012651312.png
#BILD#20171012695869.png
#BILD#2017101227225.png
#BILD#20171012518216.png
12.10.2017 23:11
Ich würde mir die Pumpen von Weider, Ochsner und Heliotherm anschauen. Sind die leisesten am Markt. Die Drehzahl bei der Weider kann man übrigens frei regulieren wie ich jetzt rausgefundne habe, dh wenn nötig schafft die auch 40 Db in 1 M Abstand.
12.10.2017 23:22
ist deine heizlast so hoch. mir wollten sie auch die 11er andrehen.
leider kenn ich keine anderen lwp zum vergleich, ich empfinde sie jetzt nicht störend.
auf volllast hörst du halt den luftdurchsatz
12.10.2017 23:26
Gebäudeheizlast P_tot hab ich um die 8kw. Anderen Wert find ich leider nicht.
Vlt. liegt es daran, dass ich unserem Planer gesagt habe, dass ich Keller und Garage auch mitheizen will. Natürlich nicht mit den Temperaturen wie in den Wohnräumen.
13.10.2017 19:12
da ist ein großer unterschied welche temperaturen man vereinbart...
und wenn der keller beheizt werden soll gehört er natürlich entsprechend gedämmt, siehe brinks wohnkeller...
https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=39901

warum wilst du die garage heizen? garagentore sind sehr undicht, das ist eine große verschwendung und einem auto tut eine beheizte garage gar nicht gut...

erdwärme geht nicht?
grundstück zu klein?
was hast du für einen boden in 1,5-2m tiefe?
13.10.2017 19:15


melly210 schrieb: Ich würde mir die Pumpen von Weider, Ochsner und Heliotherm anschauen...

ergänze um knv und idm...


melly210 schrieb: Die Drehzahl bei der Weider kann man übrigens frei regulieren wie ich jetzt rausgefundne habe...

kann irgendwie nicht funktionieren bei einer on/off. die saugt ja immer mit 100% und wenn du ihr die quelle drosselst geht sie auf niederdruckstörung.

der silent-mode bei on/off geräten reduziert die drehzahl nur ein kleines stück aus dem optimalen fenster zu lasten der effizienz.
aber viel geht da naturgemäß nicht...

hast du einen link zur bedien- u installationsanleitung?
13.10.2017 20:19


dyarne schrieb: erdwärme geht nicht?
grundstück zu klein?
was hast du für einen boden in 1,5-2m tiefe?


vorsicht: beginn der üblichen gehirnwäsche !
13.10.2017 21:02
begin der aufklärung
13.10.2017 22:23


dyarne schrieb: kann irgendwie nicht funktionieren bei einer on/off. die saugt ja immer mit 100% und wenn du ihr die quelle drosselst geht sie auf niederdruckstörung.

der silent-mode bei on/off geräten reduziert die drehzahl nur ein kleines stück aus dem optimalen fenster zu lasten der effizienz.
aber viel geht da naturgemäß nicht...

hast du einen link zur bedien- u installationsanleitung?


Hat unser Insti mir letztens gesagt...wir haben es nicht eingestellt, ist bei uns nicht nötig, die ist sowieso quasi unhörbar. Kann eh sein, daß er einen quasi Silent Mode meint. Allzu viel müsste es bei der Weider auch nicht bringen, die hat auch im Maximalbetrieb nicht mehr als 50 dB. Daß die komplette Bedienungsanleitung im Netz steht wäre mir auch nicht bekannt.


dyarne schrieb: ergänze um knv und idm...


KNV ? Was ich bisher so im Forum gelesen habe ist KNV nicht so speziell leise ?
14.10.2017 6:07
die austria email moduliert, da gäbe es auch ein 11 kw modell wenn die 8er zu knapp sein sollte
14.10.2017 11:20


NTWK schrieb: vorsicht: beginn der üblichen gehirnwäsche !




sag mal bist du's gudrun oder dein lebensgefährte?
kärnten, baunebengewerbe, innenaufgestellte idm-lwp UND der schreibstil sind zuviel des zufalls...
14.10.2017 11:32


melly210 schrieb: KNV ? Was ich bisher so im Forum gelesen habe ist KNV nicht so speziell leise ?


die haben sehr viele produktserien - für den fth-bereich auch kleine günstige...

die beiden topserien, split aus A und monoblock aus S gehören zu den allerleisesten am markt. einfach mal den schallschutzrechner anwerfen.

haben auch beide naturgemäß riesige außenteile und es gibt einen tischverdampfer...

weider, ochsner, knv, idm allesamt mit 53 oder 54 dba schalleistung die leisesten geräte am markt.
heliotherm ist derzeit nicht gelistet, wahrscheinlich ist die neue serie gerade in prüfung. knv hat auch seine greenline überarbeitet (luftführung, abschirmung) und kommt mit 3dba geringerem schallpegel...

14.10.2017 21:29
@dyarne
nicht durchblick/gudrun/lebensgefährte/kärnten ???????????
 1 2 >



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]